Wie oft gehen Katzen aufs Katzenklo?

Felice

Gesperrt
Mitglied seit
6 August 2009
Beiträge
74
Wie oft gehen Katzen, die ausschließlich in einer Wohnung leben, aufs Katzenklo? Also diejenigen, die nicht die Möglichkeit haben, es im Garten zu tun. Einmal täglich kacken und wie viel Mal Pipi?
 

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Also Maxi geht auch ab und an mal 2x böllern!
Und Pipi...naja, je nachdem, wieviel die trinkt!
Bis zu 4x kann das schon sein am Tag!

Manchmal hab ich mittags garkeine Pipihaufen drin, dafür aber abends 2.
Dann mal mittags 2 und abends auch!

Kommt drauf an!
 

felicitas 81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Juni 2009
Beiträge
380
Ort
Bayreuth
Diese Frage hab ich mir auch schon gestellt!

Also meine Amy macht 3-4 mal pippi am Tag und hat auch tägl. einmal stuhlgang!
Mein Bilbo macht nur zweimal tägl. pippi und hat auch nur alle zwei Tage Stuhlgang!
Schon sehr unterschiedlich bei den beiden! :smile:
 

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30 Dezember 2007
Beiträge
25.767
Das kann mal nicht pauschalisieren. Das kann man bei keinem Lebewesen genau sagen.

Du vergisst aber doch nicht, dass diese Katze nicht Dir gehört und eine Freigängerin ist. Sie wird Dir die Wände hoch gehen.
 

Verena81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2009
Beiträge
432
Alter
39
Ort
Weitefeld
Das ist unterschiedlich. Mara geht oft am Tag auf Toi. Pipi 4 - 5 Mal am Tag, Groß manchmal 3 -4 Mal.
Maya geht 2 Mal groß (morgens einmal, abends einmal, ganz selten ein 3. Mal) und Pipi auch 4 - 5 Mal am Tag.

Ob das nun soooo genau stimmt, weiß ich nicht. Ich mach halt die Toi mehrmals am Tag sauber, sobald was drin ist natürlich und schau auch zwischendurch auch mal rein und säubere es dann falls Pipi drin ist. ;)
 

blaugestreift

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 August 2009
Beiträge
24
Ort
Köln
uiui meine zwei kleinen haben schon eine gute verdauung :D
paulina ca 2-3 mal am tag und der captain auch so ähnlich!
pipi immer mal zwischendurch und auch nicht gerade selten..
aber wer viel isst und einen guten hunger hat, muss auch mehr aufs klo, denk ich ;)
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Die Menge der Häufchen hängt sehr von der Qualität des Futters ab. Je hochwertiger, umso seltner gibts festen Output.
Normal ist einmal in 24-28 Stunden, pieseln ca 3-5 mal täglich.

Zugvogel
 

Bussy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2008
Beiträge
328
Ich denke Zugvogel meint die Häufigkeit und nicht die Quali. Also je hochwertiger das Futter umso seltener eine Wurst, da alles verwertet wird.

Bei uns gibt es bei beiden einma pro Tag Würstchen und 2-4 mal Pipi.
 

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich denke Zugvogel meint die Häufigkeit und nicht die Quali. Also je hochwertiger das Futter umso seltener eine Wurst, da alles verwertet wird.

Bei uns gibt es bei beiden einma pro Tag Würstchen und 2-4 mal Pipi.
Ja, mit 'festem Output' meinte ich die Häufel und nicht deren Konsistens (fest, weich, flüssig..). Fest als Gegensatz zu flüssigem Bacheln.

Mögen alle Häufel immer fest und alle Piesel immer ganz flüssig sein :D

Zugvogel
 
L

lutzi

Gast
Meiner ist 12 Wochen alt, ist es da normal das er öfter geht?
Er bekommt ja auch noch viel öfter Futter.
 

jata04

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2009
Beiträge
1.542
Ort
Neumünster
Guten Morgen,
ja das ist ganz normal das er öfter geht sie fressen ja noch mehr und müssen demnach und mehr verdauen. Ich hab meine Katzies noch nicht beobachtet wer wann und wieoft auf klo geht. Habe immer nur das Endresultat:D
 
L

lutzi

Gast
Dann ist es ja gut, habe schon einen Schreck bekommen wie selten die anderen das Wc besuchen.:)
 

Pulpfiction

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 September 2019
Beiträge
163
Meine machen 3 mal je Katze groß am Tag . Der Stuhl ist nicht richtig fest und auch nicht richtig hart? Liegt das am Futter ?

Ich füttere Catsfinefood, animonda carny und ab und an auch noch ein paar andere hochwertige Marken ? Ich hab von Anfang an immer ein anders Futter gefüttert.

Die beiden fressen zusammen eine 800g und eine 400 g Dose am Tag weg. Sollte ich eher bei einer Marke bleiben ?

Der kot stinkt teilweise wirklich extrem durchs ganze Haus . Kostprobe auf Würmer war negativ, hab ich testen lassen und sie sind auch erst vor 4 Wochen entwurmt worden. Sie sind jetzt 6 Monate alt . Wir müssen echt das komplette Haus sofort lüften, wenn einer aufs Klo geht . Es stinkt bestialisch.. sie vergraben es auch nicht immer .

Katzenstreu nutze ich catsbest Öko und Premiere in einer anderen Toilette . Es sind 3 Klos und sie bevorzugen das Cats best, vergraben da aber oftmals nicht (hab das jetzt extra in ner Haubentoilette in der Hoffnung dass sie dann lieber aufs andere Klo gehen )

Ich reinige das Klo mindestens 4 mal täglich und wechsle das streu alle paar Wochen komplett aus !

Stinken die irgendwann weniger ???? Ich hatte sonst immer freigänger, die höchstens mal zur Not aufs Katzenklo gegangen sind...
 

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.298
Ort
Vorarlberg
Hallo Julia.

Bisschen stinken tut es natürlich immer. Aber wenn es ganz penetrant ist und die Konsistenz auch nicht so der Hit ist würde ich überlegen, ob da Giardien im Spiel sein können. Oder sie vertragen eine Deiner Katzenfuttersorten nicht? :confused:
Bei Gesa müffelt es auch enorm, wenn der Kot etwas breiiger ist, die verträgt irgendwas nicht.
 

Pulpfiction

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 September 2019
Beiträge
163
Die Katzen waren ja noch nie draußen, hätte man das mit den Giardien nicht bei der Kotprobe festgestellt. Vielleicht versuche ich es mal mit Ausschlussdiät und füttere erstmal nur eine Sorte . Es riecht wirklich extrem. Ich bin nicht empfindlich, aber sooooo hab ich das wirklich noch nie erlebt
 

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.022
Ort
An der Ostsee
Die Katzen waren ja noch nie draußen, hätte man das mit den Giardien nicht bei der Kotprobe festgestellt. Vielleicht versuche ich es mal mit Ausschlussdiät und füttere erstmal nur eine Sorte . Es riecht wirklich extrem. Ich bin nicht empfindlich, aber sooooo hab ich das wirklich noch nie erlebt
Nein, Giardien muss oft extra angefragt werden, die werden nicht immer automatisch mitgetestet. Das würde ich also auf jeden fall noch abklären!

Eine Auschlussdiät ist sicherlich auch eine Idee wert, bei Chaos hat auch immer alles bestialisch gestunken, wenn er auf Klo war. Wir haben ein halbes Jahr gebraucht, aber endlich Futter gefunden, welches er verträgt.
lg
 

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15 November 2017
Beiträge
3.518
Ort
Berlin
Die Katzen waren ja noch nie draußen, hätte man das mit den Giardien nicht bei der Kotprobe festgestellt.
Giardien holt man sich doch nicht nur als Freigänger :confused:
Und Du musst extra darauf testen lassen, das ist nirgendwo automatisch dabei.
Ich finde 3x am Tag schon sehr viel und wenn es so sehr stinkt, spricht meiner Meinung nach so einiges für Giardien.
 

Pulpfiction

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 September 2019
Beiträge
163
Danke euch, ich werde meinen Mann heute schnell damit beauftragen. Der soll sich das mal ein paar Proben unter dem Mikroskop ansehen. Meine Tierärztin hält giardien aber für eher unwahrscheinlich, weil sie ja keinen dünnen Stuhlgang haben und extrem gefräßig sind. Sie meint das spricht eher nicht dafür, aber ich werde der Sache auf jeden Fall nachgehen. Ich hab mit den Dingern zum Glück bisher noch keine Erfahrung gemacht , dachte bisher immer das kommt vom Pfützenwassertrinken.

Außerdem werd ich mal eine Woche lang immer nur eine Sorte füttern. Was finden sie sicher nicht so toll, aber sie sind eh nicht die schlankesten und der Hunger wird’s schon reintreiben. Danke für eure Tipps . Ich gebe die Testergebnisse bekannt, falls sich mein Mann erbarmt , sonst muss ich sie beim Tierarzt einschicken lassen 😂
 

kisu

Forenprofi
Mitglied seit
21 Januar 2010
Beiträge
1.693
Ort
Bayern
Das Animonda ist nicht wirklich hochwertig und wird auch gerne mal nicht so gut vertragen bzw. sorgt für eher weichen Kot. Vielleicht kannst du das durch eine andere hochwertige Marke ersetzen.

Wenn sie so oft Kot absetzen könnte das (wenn Krankheiten ausgeschlossen sind) auch dafür sprechen, dass das Futter nicht so gut verwertet wird, ist oft mal bei Billigsorten so, die flutschen quasi einfach durch und dann gehen sie öfter.
Meine werden gebarft, damit gehen sie alle 1 - 2 Tage 1x groß. Wenn ich zwischenzeitlich Dose füttere, gehen sie auch öfter und der Kot stinkt bestialisch, auch ohne Giardien *g*.
 

Pulpfiction

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 September 2019
Beiträge
163
Welches Dosenfutter ist denn am hochwertigsten? Ich bin da wirklich planlos. Ich probiere im Moment einfach noch verschiedenes aus. Wildcat füttere ich noch, dann mac s , cats finefood. Barfen bin ich mir unsicher. Ich war erst vor kurzem wieder auf ein paar Ernährungsseminaren für Hunde und bin danach immer wieder sehr gespaltener Meinung darüber. Nachdem Katzen aber im Gegensatz zu Hunden ja Fleischfresser sind, werde ich mich mal in das Thema einlesen. Seit wann barfst du denn und wie weit gehen die Langzeitstudien da denn?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben