Wie macht Ihr das?

Tiggi12

Tiggi12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2009
Beiträge
109
Alter
42
Hallo

jetzt habe ich inzwischen seit nem halben Jahr zwei Katzen bei mir. Nach der Arbeit gebe ich immer mein bestes mich mit den beiden zu beschäftigen aber manchmal machen sie es mir nicht leicht. Da sie beide keine Schmusekatzen sind, fallen die Steicheleinheiten schon mal aus (es sei denn sie kommen und wollen es, was leider nicht so oft vorkommt), dann liebt unser Kater die Angel allerdings nur wenn eine kleine weiße Maus aus Kaninchenfell dran hängt, die bei uns aber leider so gut wie unmöglich zu bekommen sind. Unsere Katze findet die Angel total blöde weil sie sich mal total beim spielen verhäddert hat. Jetzt muss ich erst mit der einen Katze spielen und dann nehme ich mir Zeit für die andere wobei ich das Gefühl habe, dass einer immer zu kurz kommt. Außerdem sind die beiden anscheinend keine normalen Katzen, sie mögen keine Tischtennisbälle, sie mögen keine Papierbällchen, und auch sonst wenn ich hier lese womit die Katzen hier im Forum alles beschäftigt werden wollen werd ich nur neidisch. Fummelbrett finden sie total doof in allen Varianten und warten wirklich bis es Fresschen gibt. Ich geb auf ich würde so gerne viel mit ihnen machen aber ich habe den Dreh anscheinend nicht so raus.

lieben Gruß
Tiggi
 
Werbung:
N

november

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Dezember 2008
Beiträge
178
Hallo Tiggi!
Wann bietest du ihnen denn das Fummelbrett an? Wenn du es befüllst, bevor du auf die Arbeit gehst, haben sie den ganzen tag Zeit, sich damit auseinander zu setzen. Da ist die motivation vielleicht größer, wenn du eh nicht da bist, um für Ablenkung zu sorgen.

Ansonsten fiel mir sofort Clickern ein. das ist eine wunderbare Sache, um Wohnungskatzen zu beschäftigen und es gibt millionen von möglichkeiten. Du kannst im Training ganz gezielt auf die Vorlieben der einzelnen Katzen eingehen und sie sowohl körperlich als auch geistig fördern. Kann es sehr empfehlen.

Hab nur Geduld, du wirst sicher noch Möglichkeiten finden, wie du deine zwei beschäftigen kannst. hast du ihnen mal leere pappkartons, vielleicht mit Holzwolle oder Stroh drin angeboten? Mein kater liebt es, in Kartons zu spielen.
Also nur Mut, ich dachte auch, meine zwei wollen nix, was andere Katzen so mögen, aber man kommt irgendwann schon drauf, womit man sie begeistern kann.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Kannst Du etwas über die Vorgeschichte Deiner zwei spielunwilligen erzählen?

Mariechen hatte mit ziemlicher Sicherheit als Kind, Teenager und junge Katzenfrau keinerlei Menschenbezug und somit keine Schule zum Spielen.
Der Jagdtrieb (was ja Grundlage zum Spieltrieb ist) ist nicht hoch entwickelt, und alles was zappelt, läßts völlig kalt. Alle meine Bemühungen, etwas mehr an Haschmisch reinzukriegen scheinen vergebens zu sein :(

Was Kätzchen nicht lernt, lernt Katz' nimmermehr.

Zugvogel
 
Tiggi12

Tiggi12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2009
Beiträge
109
Alter
42
Hi November,

clickern hab ich schon probiert, der Kater sitzt dann vor mir und schaut mich wie ein großer an, die Katze fällt dann irgendwann über meine Hand her weil sie weiß, dass ich Leckerlis drin habe.
Das Fummelzeugs stelle ich morgens hin und Abends steht es noch genauso da, dann hab ich mal einen Karton geholt und mit Heu befüllt. Die beiden haben geschnuppert und das wars dann auch wieder. Na ja unser Katerchen fand ihn dann doch einladend und anstelle damit zu spielen hat er darin geschlafen. Voll witzig er hat danach 3 Tage nach Heu gerochen... ;-).
Was ich aber als nächstes mal probieren will ist der Tischtennisball in der Badewanne, dass hab ich hier gelesen.

Danke für deine Antwort:smile:
 
Tiggi12

Tiggi12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2009
Beiträge
109
Alter
42
Hi Zugvogel

ja die beiden waren eigentlich nicht wirklichlich in Menschenhand. Sie wurden beide in einem Versuchslabor geboren, Toni wurde wohl angeblich schon mal vermittelt aber ich weiß es nicht. Wie und was mit unserer Lucia passiert ist vor uns..... außer dem Labor keine Ahnung.
Hab halt nur ein schlechtes Gewissen, dass ich vielleicht zu wenig mit ihnen mache.




Gruß Tiggi
 
Mala

Mala

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2009
Beiträge
5.120
Ort
Hamburg
hmm, schwierige Sache bei Dir...

wenn die beiden das Fummelbrett nicht so mögen, schon mal versucht "TroFu jagen" zu spielen?

Unsere stehen da voll drauf, aber die mögen alles zum spielen.

Wenn Du einen glatten Boden hast, Laminat oder Co., dann einfach ein, zwei TroFu Brocken werfen, unsere flitzen dann wie bekloppt hinterher, jagen das Stück und dann wird es gefressen.

Wäre das vielleicht eine Option bei Euch?

Mehr fällt mir da so spontan nun auch nicht ein...

BG Ines
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Hast du schon mal den Laserpointer versucht? Da ist bei mir noch jede Katze drauf abgefahren.
 
Tiggi12

Tiggi12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2009
Beiträge
109
Alter
42
Also das mit dem Trockenfutter findet unsere Lucia auch mega klasse, was haben wir da schon gelacht wenn sie sich anschleicht und dann ihre Beute verfolgt. Allerdings ist sie schon ein wenig gut genährt weshalb ich das eigentlich auch ein wenig im Zaun halte, unser Kater frisst sowieso schlecht und interessiert sie deshalb auch herzlich wenig für Trockenfutter. Selbst wenn ich Leckerlis werde guckt er mich mit großen Augen an ab dem Motto, häh, muss ich mich jetzt bewegen?????
Es ist echt schwierig.
Laserpointer hab ich noch nicht probiert aber sie fahren auch nicht auf das Spiel mit der Taschenlampe aber stimmt das werd ich mal probieren einen Versuch ist es wert, sie jagen ja auch unheimlich gerne Fliegen und Spinnen....
 
M

Momenta

Gast
Hi Tiggi,

man darf die Vorgeschichte nicht vergessen. Dafür, daß die beiden Katzen kaum etwas kennengelernt haben, machen sie es wirklich gut und ihr auch :)

Es wäre toll, daß Du das einfach mal zu Dir sagst und auch fühlst :) :)


Das große Handicap ist, daß Deine Katzen das Spielen nicht gelernt haben, aber JEDE Katze spielt, wenn man IHR Spielzeug gefunden hat.


Sehr viele Katzen lieben den Da Bird

http://www.pfotenshop.com/oxid.php/...52345af09375.12883930/Da-Bird-Angelspielzeug/

Es gibt verschiedene Anhänger, es ist für jede Katze etwas dabei. Kaum eine Katze lässt das kalt.


Hast Du ein Stück alte Gardine, durchsichtigen Stoff?? Dann nimm eine Angel, steckt die unter den Stoff und bewege sie dort. Laß sie am Ende rausgucken und ziehe sie unter den Stoff.
Viele Katzen finden das Spiel toll.


Zum Wecken von Interesse kannst Du auch Kartons mitbringen. Bau damit Tunnel oder wirf zerknülltes Papier rein. Dort noch entweder Leckerlies oder Stinkemäuse.


Bringe von draußen Steine mit, Rindenmulch, Rasenschnitt, Laub, damit sie daran schnuppern können.


Deine Katzen müssen erst mal lernen, daß es im Leben etwas anderes gibt, ausser fressen und irgendwelche Aktion mit ihnen. Sei nicht enttäuscht, wenn sie etwas nicht annehmen, sondern biete immer wieder etwas neues an. Das weckt Interesse!


Ach ja..meine Katzen lieben es, wenn ich "Buden baue". Dann nehme ich Stühle, kleine Kratzbäume, Kartons etc und lege eine große Decke darüber. Das ist spannend, man kann reinkriechen und erforschen und andere Katzen erschrecken :)
 
Tiggi12

Tiggi12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2009
Beiträge
109
Alter
42
  • #10
Hallo Momenta

den Da Bird haben wir schon aber davor haben sie eher Angst keine Ahnung anscheinend mögen sie keine Federn, einen Cat Dancer haben wir auch schon probiert da haben sie 3 Minuten interessiert zugeschaut und dann wars das.
Aber was sind denn bitte Stinkemäuse und wo kann man sowas kaufen?
Wo kann man eigentlich Baldrian kaufen hab gehört das die Katzies auch total drauf abfahren gibt es das in der Drogerie?
Das mit der Höhle bauen klingt aber auch super das werd ich heute gleich mal probieren vielen Dank :smile:
 
M

Momenta

Gast
  • #11
Hi Tiggi,

es gibt verschiedene DA Bird-Anhänger.

http://www.sandras-tieroase.de/product_info.php?info=p2575_Da-Bird---Katzenangel.html

Meine Cari liebt den Sparkler, aber auch den Fellpuschelanhänger.


Baldrian und Katzenminze macht Katzen "high" und lässt sie wie irre spielen. Man sollte es aber nur hin und wieder geben, weil sich der Effekt sonst abnutzt und die Katzen nicht mehr darauf reagieren.

Stinkemäuse oder Stinkekissen...egal was...hauptsache es stinkt. Zu kaufen gibt es sie u.a. hier: http://www.katzenstadel.de/


Bring einfach immer mal etwas anderes mit, etwas von draußen. Wenn Deine Katzen immer etwas anderes erforschen können, wird auch das Interesse insgesamt angeregt. :)

Was Kartons angeht, da kannst Du Dich gerne austoben. Guck mal hier:

http://www.katzen-forum.net/spiel-und-spass/28942-karton-labyrinth.html
 
Werbung:
Tiggi12

Tiggi12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2009
Beiträge
109
Alter
42
  • #12
Also ich hab jetzt mal Baldrian in der Apotheke gekauft und auf ein paar Spielmäuse geträufelt. Die beiden haben geschnuppert, sich umgedreht und sind weggegangen. Kann es vielleicht sein, dass sie schlecht riechen können. Die Dame in der Apotheke hat mir versichert, dass die Katzen ziemlich auf den Geruch abfahren würden.
 
P

Plueschtier

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
1.697
  • #13
Das Tropfenzeug kam hier auch nicht gut an, riecht auch echt bäh.

Vielleicht bestellst du ein Stinki - bei uns kommen die von hierhttp://www.kratzbaeume.de/index.php/cat/c2_Spielzeug--Catnip.html/XTCsid/e9aac5f5e2141d66c828ca2ac279eb4f super an. Nach dem Spielen einfach trocknen lassen und dann luftdicht wegpacken. Die gibts bei uns nur selten, damit sich der Effekt nicht abnutzt, aber wenn...:D:D:D:D:D Drooooogen :glubschauge::D:D:D

Ansonsten spielen sie gern mit o.b. :eek::D, Strohhalmen (da muss ich allerdings dabeibleiben, die werden angekaut) und Attila liebt einen bestimmt Korken.

Manchmal müssen es auch bestimmt Mäuse sein - nur weiße oder graue oder...

Hast du schon versucht, Schnüre hinter dir her zu ziehen? Hier ist ein schwarzes Paketband der Hit. Das kommt allerdings wieder weg nach dem Spielen.

Oder binde einen Schürsenkel an eine SChranktür oder Klinke - das baumelt und die Katzen können es "jagen".

Ashanti jagd lieber krabbelnde als fliegende Dinge, für sie ziehe ich den DaBird einfach mit dem Fellanhänger über den Boden - super!

Hast du schon Papiertüten versucht?? Das sind toll raschelnde Verstecke!

Ist manchmal schwierig, was heute ganz toll ist, ist morgen zum Gähnen :aetschbaetsch1:

Aufziehmäuse kommen bei einigen gut an. Gibts auch in ferngesteuert.
 
M

Maniac

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2009
Beiträge
757
Ort
Bei den Schwaben
  • #14
Meiner liebt den Laserpointer. Ich muss immer aufpassen, dass ich ausreichend Pausen einbaue. Außerdem findet er Federn absolut genial. Manchmal bringt er sogar welche von draußen mit. Ganz beliebt sind auch Federn vom Pfau. Die nimmt er dann quer ins Maul und geht ganz stolz damit spazieren.
Vielleicht sammelst du ein paar Federn draußen und probierst mal, ob sie sich dafür begeistern können. Pfauenfedern sind länger und nicht so gefährlich für die eigenen Hände. Zum probieren reichen aber erstmal einfache Vogelfedern.
 
Leela

Leela

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
4.765
  • #15
Mein Kater war anfangs auch relativ schwer zu begeistern, wenn dann für irgendetwas mit Federn dran und das auch nur für maximal 5 Minuten.
Habe dann ein Katzeminzespray ausprobiert - riecht nicht so grausam wie Baldrian, wirkt (bei uns) echt Wunder und das auch schon über einen recht langen Zeitraum :)
 
Tossina

Tossina

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juni 2008
Beiträge
2.024
Ort
Hamburg
  • #16
Hast du schon versucht, Schnüre hinter dir her zu ziehen? Hier ist ein schwarzes Paketband der Hit. Das kommt allerdings wieder weg nach dem Spielen.

Dem Tipp möchte ich mich mal anschließen! :)
Ich hab auch lange nach dem richtigen Spielzeug für Toska gesucht. Ab und zu spielt sie mal halbherzig mit dem Ball, alles andere wurde immer nach kurzer Zeit unspannend (außer Trofu-Spiele, da liebt sie alles :rolleyes:). Ich hab so ein langes Baumwollgarnband geflochten (einzeln hatte ich etwas Angst, dass sie sich das Zahnfleisch verletzen, wenn jede Katze wild an einem Ende zieht). Ich hätte nie gedacht, dass Toska mal so ausdauernd und begeistert spielen kann. :)

Inzwischen haben wir ein festes Ritual. Wenn ich nach Hause komme, begrüßt sich mich schon total aufgeregt. Wenn ich mich in meine Wohlfühlklamotten schmeiß, werde ganz vorfreudig erstmal abgeschleckt. Dann rennt sie sofort zu der Dose, wo ich das Band versteckt hab und es wird erstmal ausgiebig gespielt. Ich konnte noch nicht rausfinden, wie lange sie durchhalten würde, weil ich immer vorher schlapp mache. ;)

Ich wünsche dir viel Erfolg, dass du auch noch was findest, was deine Katzen begeistert!
 
kiki70

kiki70

Forenprofi
Mitglied seit
21. Dezember 2008
Beiträge
2.499
Alter
50
  • #17
Bei uns ist die Katzenangel erst richtig interessant, seit beim "Ich hau halt mal auf die Maus, um Dosi eine Freude zu machen"-Spiel die Maus abgerissen ist. Seit dem ist Schnur pur angesagt. Einfach vor der Nase baumeln lassen, die Schnur unter ein paar Kissen oder (besonders spannend) unter der Tür durchziehen, wenn die Katze auf der anderen Türseite sitzt, etc, da fahren beide drauf ab. Allerdings nur abwechselnd, denn man könnte sich ja beim gemeinsamen Spielen näher kommen. :massaker:

Nici ist auch immer unheimlich auf die Schnur abgefahren, die um die Verpackung von Lindt-Pralinen gewickelt ist. Leider ist die Schnur immer nur interessant, solange sie nicht komplett durchgesabbert und zerfranst ist.. und mir schenkt in letzter Zeit keiner mehr Lindt-Pralinen. :oops::D

Früher hat Nici ihr Lindt-Band sogar apportiert. Wenn man auf dem Klo saß, hat sie es unter der geschlossenen Badezimmertür durchgeschoben und solange an der Tür gescharrt, bis man an der Schnur gezogen hat. :D
 
dynasty

dynasty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2009
Beiträge
296
Ort
Würzburg
  • #18
also ich kann dich beruhigen, unsere BIBI ist auch so eine Schlaftablette.
Wir haben wirklich ALLES und sie interessiert sich für KEINS ihrer Spielzeuge, wir probieren jeden Tag was anderes....

Es endet dann meistens im Leckerli hiniterherjagen, ansonsten ist spielen doch Scheiße denkt sie sich wohl

was sie noch ganz gerne macht sind actionlos denkspiele, wir haben das runde brett mit den holzkugeln, unter welchen man leckerlies verstecken kann... sie muss dann die richtige kugel finden, wo das leckerlie drunter ist, das findet sie ganz gut
 
Tiggi12

Tiggi12

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. März 2009
Beiträge
109
Alter
42
  • #19
Wie lustig ich bin ja auch ein dummer Mensch, gestern habe ich festgestellt, dass nicht das was an der Angel dranhängt super zum spielen ist sondern der Angelstab an sich viel toller. Die beiden fanden den gestern so klasse und ich konnte mal richtig lange mit ihnen toben :pink-heart:
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Amonet
Antworten
10
Aufrufe
2K
pizzicato
pizzicato
L
Antworten
4
Aufrufe
899
C
T
Antworten
13
Aufrufe
9K
Slimmys Frauli
Slimmys Frauli
K
Antworten
6
Aufrufe
2K
Katzenchaos300
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben