Wie lange "Quarantäne" nach Flohbefall

  • Themenstarter SvenLBG
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

SvenLBG

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2015
Beiträge
17
Hallo Guten Morgen an alle!

Ich habe eine kurze Frage zum Thema Flohbefall.

Unsere beiden Wohnungskatzen waren von Flöhen befallen. Wo auch immer Sie das herbekommen haben.....

Am 4.4. (Dienstag) waren wir mit den beiden beim Tierarzt. Dort wurden sie mit Broadline behandelt. Am jeweils 4. der folgenden Monate werden die beiden dann lt. Anweisung vom TA Frontline bekommen.

Die Wohnung haben wir seit letzten Dienstag gründlich auf den Kopf gestellt. Tiere wurden in Sicherheit gebracht und wir haben die Wohnung mit einem Spray vom TA behandelt. (Indorex). Ebenso wurde fleissig Frühjahrsputz gemacht. Nahezu jedes Kleidungsstück wurde gewaschen bzw. aus der Wohnung entfernt. Ein schon ziemlich alter Katzenbaum wurde direkt entsorgt. Sämtliche Polstermöbel werden seitdem mehrmals am Tag abgesaugt. Glatte Boden mehrmals gründlich gewischt und gesaugt. Teppiche mehrmals täglich gesaugt. Ebenso die verbliebenen Katzenbäume. Katzenkörbchen, Decken etc. wurden wenn waschbar, gewaschen bzw. entsorgt und ersetzt.

Seit Dienstag hab ich die Tiere auch täglich mehrmals mit einem Flohkamm gekämmt. Dabei habe ich nie einen toten bzw. lebenden Floh gefunden. Auch Flohkot war kaum zu sehen. Gestern nur noch wenige kleine schwarze Punkte.
Seit Mittwoch sehen wir vereinzelte tote Flöhe auf dem Boden. In dieser Woche insgesamt vielleicht 20 Stück. Gestern morgen haben wir den ersten und einzigen lebenden Floh aus dem Fell der Katze fallen sehen. Dieser wurde gleich in einem Stück Küchenrolle im WC runter gespült.

Nun zu meiner Frage. Da wir die Katzen in der Wohnung halten kommen Sie in jeden Raum. In der Regel schlafen Sie meistens bei uns im Schlafzimmer (Katzenbaum, Fußende oder Kateznkörbchen.) Da wir aber auch Flohbisse erlitten haben, haben wir die beiden vorsorglich aus dem Schlafzimmer gelassen. Ab wann kann man sie mit einem halbwegs ruhigen Gewissen wieder ins Schlafzimmer lassen? Ebenso tauschen wir täglich die Katzendecken aus und waschen die "benutzten". Ab wann kann man diese krasse vorgehensweise wieder etwas einschränken?

Gibt es da Erfahrungen etc?

Danke!

MfG

Sven
 
Werbung:
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
1.025
Also wir haben das Schlafzimmer nie verschlossen (hatten bisher zweimal das Vergnügen mit unseren Wohnungskatzen). Jeder Floh, der auf den Katzen sitzt, dürfte nicht mehr lange leben.

Ich würde vor allem das Frontline weglassen. Dagegen sind mittlerweile die meisten Flöhe immun. Außerdem ist das Fipronil darin viel zu gefährlich.

Lies dich hier mal zu der Kombi Capstar und Program bzw. Comfortis ein.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
2
Aufrufe
2K
AnnaAn
AnnaAn
R
Antworten
0
Aufrufe
2K
Rocket_Sazu
R
Z
Antworten
6
Aufrufe
4K
Z
M
Antworten
9
Aufrufe
519
Mila&Nilo
M
K
Antworten
1
Aufrufe
784
anjaII

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben