wie lange können sich katzen etwas merken?

MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
huhu zusammen..

man sagt doch immer, man darf eine katze (oder sonst ein tier) nur umgehend danach für xy strafen, weil sie sich sonst an die tat nicht mehr erinnern können.

nun hab ich beobachtet, nicht aufs strafen bezogen, aber interessiert mich halt: ich hab im moment prüfungen an der uni und lerne, leo immer dabei, neuerdings ganz heiss auf meine leucht-marker, muss die verstecken, sonst klaut er die mir. :D er findets so toll, dass die dinger farbe von sich geben..
so. am vormittag lagen sie rechts von mir aufm sofa neben dem handy.
am nachmittag kam er wieder an und suchte. ich hatte sie unter meiner decke versteckt. handy lag links neben mir.
er suchte wie wild, setzte sich nach 2min resigniert vor mir aufn couchtisch und überlegte (man sah echt, wie das hirn ratterte :D ).
und DANN, ich dachte ich fall um: da erblickt er das handy, man sah echt, wie er einen gedankenblitz hat, sieht also das handy, bin 100% sicher, er erinnert sich, dass da vorher die stifte waren. beim handy. geht also zum handy suchen.

er konnte also stifte und handy zusammennehmen. über einen halben tag lang! nur einmal war das handy rechts von mir mit stiften und danach eben ohne stifte links von mir. da suchte er vergeblich.
ich fand das dann so toll von ihm, dass ich unbemerkt einen stift hinschmuggelte und ihm ne 'belohnung' gab für seine schlaue suche.
-> glücklicher leo mit stift.

krass oder?
oder bild ich mir das nur ein........ :oops:
war so baff... :rolleyes:
 
Werbung:
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Strafen hat ja nicht etwas mit Erinnern zu tun sondern mit Verknüpfen. Wenn eine Katze etwas unerwünschtes tut und ich sie bestrafen möchte, sollte das umgehend nach oder besser während der Tat geschehen. Straft man zu spät, straft man dafür, dass sie aufhörte (also Kontraproduktiv). Noch später hat sie bereits viele weitere Aktionen durchgeführt und bringt die Strafe mit ihrer letzten Aktion in verbindung (z.B fressen,schlafen,usw..). Daher bringt es auch herzlich wenig, wenn eine Katze alle Möbel zerkratzt, während man außer Haus ist und die Katze dann Abends dafür ausschimpft.

Katzen haben wie viele Tiere Schwierigkeiten Abstrakt zu denken. Sie können nicht Stundenweiße planen,o.ä. Vielmehr sind sie Gewohnheitstiere (auf erstaunlich schnelle Weiße (Rapides Gewöhnen))
Natürlich lässt sich das auch mit anderen Dingen (Geruchspatikeln, dir geschenkte Aufmerksamkeit, uvm.) Jedoch können Katzen lernen, d.h auch Dinge in verbindung zu bringen und -besonders positive Dinge- zu behalten/sich zu merken (auf längere Sichtweiße erfolgreich braucht es mind 2 Wiederholungen)). Z.B hatte meiner es ziemlich schnell drauf (nach dem 2ten Mal) den Becher mit seinem Leckerlie in verbindung zu bringen (umstupsen-Leckerlie). Das sind so kleine Spielchen, die ich gerne mache um ihn mental fit zu halten.
Wie lange Katzen etwas behalten kommt -ähnlich wie bei uns Menschen- auf die Relevanz und Gewohnheit drauf an.
vlg
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
oh, eine antwort.. :)
danke dir!

klar, wie schon geschrieben, ich hab das nicht aufs strafen bezogen, weil die katzen schliesslich nicht die ersten tiere sind, die mein leben begleiten; das weiss ich.
ich war eben nur baff, dass er fähig war/ist, sich etwas ein mal gesehenes über so einen langen zeitraum zu behalten etc. wohlgemerkt ist da kein leckerlie irgendwo. ;) plus, es war etwas, das ich ihm nicht hingestellt oder von mir aus beigebracht hatte, sondern er von sich aus gemacht hatte. (zb das wort 'esseeeeen!' wenns essen gibt haben sie auch nach dem 2ten tag begriffen... mit fressen verbunden gehts bekanntlich immer schnell :rolleyes: ).
 
Feelia

Feelia

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2008
Beiträge
2.014
Ort
Vorderpfalz
Wahrscheinlich ist dein Leo ein ganz besonders intelligentes Kerlchen. :)

Genau wie bei Menschen, gibt es auch bei Katzen und Hunden deutliche Unterschiede in der Intelligenz.

Wenn ihn die Stifte wirklich sooo sehr interessieren, macht es für ihn ja auch Sinn sich zu merken wo sie sind. Aber das kann bestimmt nicht jede Katze.
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Essen ist ja auch eine 0815er Alternative, da da die meisten Tiere drauf anspringen (als Belohnung).
Aber siehs mal aus der Sicht deiner Katze: Für den sind seine Stifte auch eine Belohnung. Für meinen ist z.B auch sein Quietsche-Mäuschen eine Belohnung (für das ich sehr dankbar bin, denn sonst würde er wahrscheinlich verfetten, würde ich ihn immer mittels Futter belohnen:aetschbaetsch2:)...
natürlich gibts auch bei Tieren "Abstufungen"...die einen sind eben etwas flotter als die anderen...
vlg
 
okina

okina

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2009
Beiträge
84
Ort
Halbe
.... gute oder schlechte Dinge, egal ich hab das Gefühl nach fast 17 Jahren Hundeerfahrung ( wollte nie nich ne katze... ) nu bin ich stolze Dosi von 2 supersüßen und superschlauen Fellnasen - dass die Miezen vielleicht doch irgendwie schlauer sind als Hunde...????:confused:

mein Pepe hatte sich als ganz kleiner Katermann ( so vor 1 Jahr ) mal in eine Spielangel verhangen... chaos pur, Kater durch die Wohnung gerannt mit Angel um den Körper, die überall gegenschlug... angst...befreit... ne Stunde versteckt -alles gut!!! Aber wir konnten die Angel nie wieder benutzen.......

als wir jetzt im Oktober umgezogen sind hab ich die Angel ( sie lag bis dahin ungenutzt auf dem Kleiderschrank ) nur runtergenommen --- Resultat= wie damals, weggerannt als wär der Teufel hinter ihm her - er versteckte sich ne ganze Stunde hinterm Bett :oops::hmm:

2. Im laufe des Tages öffnet man bestimmt so an die 20 mal den Kühlschrank.... nimmt was raus legt was rein raschelt, schmiert ne Stulle....

so zwischen 16.30 Uhr - 18.30 uhr -immer verschieden- fange ich an Abendessen vorzubereiten... nebenbei Stullen für den nächsten Tag zu schmieren.. da hüpft mein Pepe auf den Küchentisch und wartet darauf dass ich die Hähnchenbrustfiletwurst ( natur -die kauf ich als Belohnung nur für die Fellnasen ) rausnehme und er und na klar auch Eddy seine Ration bekommt... warum kommt er nicht zwischendurch wenn ich nen brot mache oder so????

schon schlaue Kerlchen unsere Miezen:pink-heart:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben