Wie lange kann Dose offen sein (800g)

  • Themenstarter gänseblümchen07
  • Beginndatum
gänseblümchen07

gänseblümchen07

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
165
Hallo!
Mach mir jetzt schon über Futter große Gedanken, obwohl die kleinen erst im Herbst einziehen.

Jetzt hab ich gesehen, dass es bei Macs und Grau (sind das gute Marken??) die Dosen in 800g gibt. Die sind erheblich billiger. Jetzt wollte ich fragen, wie lange man geöffnete Katzendosen im Kühlschrank aufbewahren kann bzw. wieviele g Katzen (Katzen) ca fressen bzw fressen wenn sie noch im Wachstum sind (sie dürften sowieso fressen wieviel sie wollen).

Auf den Supermarktdosen steht immer dass man sie nicht länger als 24h offen lassen kann.

Hätte dann 2-3 Katzen und viell. geht sich das mit die 800g ja aus.... :verschmitzt:
 
Werbung:
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

also nafu bitte in ein tupper umfüllen. 1) hälts dann länger, 2) ist mir persönlich die dose (und das oxidieren) suspekt.. auch wenns solche netten dosendeckel gibt. aber ja. ;)
dann ist das ganze gut 36h haltbar im kühlschrank.
so lange wirst du das nicht halten können bei 2-3 jungen katzen. ;)

meine haben bis zu 1 jahr in spitzenzeiten 800gr. pro nase und tag gefressen. :)

liebe grüsse
 
gänseblümchen07

gänseblümchen07

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juni 2011
Beiträge
165
cool, dann bin ich ja "beruhigt". dann schaffen die viell. auch zwei sorten am tag *chch*

na wahsinn, die werden mir noch die haare vom kopf fressen ;)
und genügt da hichwertiges futter, oder brauch ich spezielles kittenfutter (fünf monate alt). von grau gibts zb eins für kitten...
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
nein, kittenfutter braucht niemand. kittenfutter braucht der markt, aber nicht die katz. ;)
füttere hochwertig und soviel sie mögen und dann ist gut.

viel spass :)
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
42
Hochwertiges Futter reicht, Kittenfutter ist nicht nötig.

Lagerung von 24h auch in der Dose sollte kein Problem darstellen, die Dosendeckel sind da praktische Helferlein ;)
 
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
Aber bitte vergiss nicht das Du das Futter nicht direkt aus dem Kühlschrank verfütterst das kann zu Magen-Darm Problemen führen :)

Hol es am besten etwas früher raus und lass es Zimertemperatur bekommen oder mach warmes Wasser drüber ,das hat den angenehmen Nebeneffekt das die kleine Racker noch ne extra Portion Flüssigkeit bekommen :)
 
Hiro

Hiro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2010
Beiträge
425
Ich habe die 800g-Dosen von MACs hier. Ich habe zwar auch schonmal 36h ausgeschöpft, als gemäkelt wurde, aber im Normalfall hält die Dose hier einen Tag + eine Mahlzeit. Meine beiden sind jetzt knapp über ein Jahr und wachsen zwar noch langsam (sagt die TA, die sie grade beim Impfen gewogen hat - ich sehe das nicht mehr), haben ihre Essmenge aber schon deutlich reduziert. Von selbst wohlgemerkt, ich gebe (fast) jede Mahlzeit so viel, wie sie wollen.

Zu Spitzenzeiten wurden hier aber auch schon 1200g pro Tag verdrückt, nicht von MACs zwar, aber ich denke mal die 800g kriegst du da an einem Tag auch leer ;)

Ach ja: MACs und Grau sind beides gute Marken. Wenn du die (oder ähnliche der gleichen Qualität) fütterst, brauchst du kein spezielles Kittenfutter. Ich selber habe aber immer nur MACs verfüttert - das ist (nach allem, was ich hier so gelesen habe) etwa gleichwertig mit Grau, aber vom Preis-Leistungsverhältnis sehr viel besser. Grau übersteigt meine finanziellen Möglichkeiten :oops:
 
Rockinger

Rockinger

Gesperrt
Mitglied seit
22. April 2010
Beiträge
74
Moin,

also wenn ich genau jetzt bei diesen Temperaturen +30° eine Dose Macs oder Grau aufmache (Fütterungsempfehlung 200g) könnte ich Freitag um 18:00 Uhr noch die Dose 1 std. rausstellen um Sie aufwärmen zu lassen? Hab zwei Kätzchen...

Schlauer wär wahrscheinlich das ganze im Napf aufwärmen zu lassen...

Denn wenn das möglich ist könnte ich grau füttern ansonsten muss ich leider in die Mittelklasse...:(

Grüsse
 
Hiro

Hiro

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Mai 2010
Beiträge
425
Ich stelle bei diesen Temperaturen nicht die ganze Dose raus. Statt dessen habe ich so kleine Tuperdosen, wo ich jeweils schonmal eine Portion reintue und die aufwärmen lasse.
Im Napf aufwärmen lassen geht bei mir nicht. Da springen mir die Katzen auf den Herd, sobald ich aus der Küche raus bin, soweit reicht die Erziehung hier nicht... Und das soll gar nicht erst einreißen, weil da eben auch manchmal Sachen vor sich hinköcheln oder mein Essen bereitsteht (zum aufwärmen ;)) usw.
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
  • #10
macht doch einfach eine portion nafu in die näpfe und stellt das futter in einen schrank. dann können die katzen nicht ran.

tipp aber: so verdirbt das futter.
besser: v.a. jetzt bei diesen temp.: lauwarmes wasser drüber. geht schneller, besser fürs futter, verdirbt nicht und die katzen haben zusätzlich wasser

;)
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
42
  • #11
Aber bitte vergiss nicht das Du das Futter nicht direkt aus dem Kühlschrank verfütterst das kann zu Magen-Darm Problemen führen :)

Das ist korrekt, gibt aber auch Katzen dies vertragen, wenn mans mal vergisst *g*
 
Werbung:
merline

merline

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
7.980
Alter
52
Ort
Fast in Koblenz
  • #12

Ähnliche Themen

C
Antworten
13
Aufrufe
443
christianhmbrg
C
Lady_Rowena
2
Antworten
25
Aufrufe
6K
Lady_Rowena
Lady_Rowena
C
Antworten
3
Aufrufe
4K
cranberry
C
Reni89
Antworten
12
Aufrufe
2K
Anarchos
A
Duna
Antworten
16
Aufrufe
3K
AnnaAn
AnnaAn

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben