wie lange dauert es....

L

lalue

Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
38
.... bis sich eine katze komplett eingewöhnt hat und sich evtl. auf ihren menschen einstellt?

hallo ihr,

seit 6 tagen leben zwei fellis bei mir, eine 2-jährige katze und ein 3-jähriger kater. sie haben sich soweit schon gut eingelebt, fressen, trinken, spielen, schmusen.

eigentlich sind beide auch verschmust aber bis auf ein mal war keiner länger zum kuscheln bei mir. immer zwischendrin mal ein paar minuten aber nicht so dass sie wirklich mal bei mir schlafen oder so. außerdem pennen sie den ganzen tag nur kurz unterbrochen von fressen, klo, kurz mal kopfele geben/schnurren/kraulen lassen, dann gehts wieder ab in die heia.

aktiv werden sie erst so ab 23 uhr wenn wir schon wieder langsam ans schlafen denken. da laufen sie dann wie kleine hunde neben einem her, tollen rum und der kater läuft laut plaudernd durch die wohnung.

ich kenn es von den katzen meiner mama nur so dass sie durchaus auch ihre wachphasen haben wenn ihre menschen wach sind und einen den ganzen abend auf dem sofa belagern.

kann ich mir noch hoffnung machen dass sich ihr rhythmus noch etwas besser an unseren angleicht oder bleibt das jetzt so?

wie lange hat es denn bei euch gedauert bis eure katzen wirklich mit ihrem ganzen charakter bei euch angekommen waren? :smile:
 
Werbung:
Shadow89

Shadow89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Juli 2011
Beiträge
159
ich denke es dauert einfach noch ein wenig, bis sie sich eurem rhythmus angepasst haben ..bei meiner momi hat es gute 3 wochen gedauert bis sie meinen schichtdienstrhythmus drauf hatte ..seitdem geht die auch tagsüber zwischen meinen diensten mit mir schlafen
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11 Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Hallo,

es gibt Katzen die sich mehr auf den Menschen einstellen und verschmust sind und welche die einfach nicht so auf kuscheln etc. stehen.

Genauso mit dem Rythmus - also ich hatte das Glück mit einigen dass die wirklich die ganze Nacht mit mir durchgeschlafen haben. Jetzt kommt es bei Samson und Merlin aber schon mal vor dass sie Nachts aus dem Schlafzimmer rennen und eine Spielerunde einlegen.

Katzen sind einfach unterschiedlich, kann sein dass wenn sie älter werden ruhiger werden - oder eben auch nicht ....

Außerdem müssen die Beiden erstmal richtig "ankommen" - meinen Samson durfte ich 4 Wochen nicht anfassen - heute ist er der Kampfschmuser schlechthin.

Ich kann dir nicht sagen wie deine Katzen sich entwickeln - einfach Geduld haben ....
 
L

lalue

Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
38
ja ich weiß schon, dass es charakterunterschiede gibt, ich hoffe halt auf die verschmusten braven :aetschbaetsch2:

aber just in dem moment als ich diesen threade eröffnet habe kam mein kater zu mir auf die couch, legte sich auf mich und ist beim kraulen eingeschlafen :pink-heart: dann hat er sich noch geputzt und mich gleich mit, sich auf den rücken gerollt und den bauch kraulen lassen und ist wieder abgetigert.
als hätte ers gerochen :D ich hoffe das ist ein vorbote, dass er das zukünftig öfter macht.

die ersten 1,5 tage hat er im regal gelebt vor angst, dann hat er mich angesprungen und ist fast in mich reingekrochen. aber er ist immer noch ein schisser sobald ein geräusch unbekannt ist oder jemand fremdes kommt der arme.
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich hatte bei meinen Neuzugängen zum Teil auch das Gefühl, dass sie sich zunächst nachts sicherer und wohler fühlten. Mit der Erkenntnis, dass dieser große Zweibeiner eigentlich ganz nett ist (gibt Futter, bespielt und streichelt - kein schlechter Service), haben sie sich dann mehr und mehr angepasst.

Bis auf gewisse Ausnahmen, wie im Frühling morgens vor vier durch die Gegend toben, weil die Vögel ja auch schon wach sind...bevorzugt übers Bett hinweg, in dem Dosi noch schlafen möchte.

Die Dauer des Ankommens ist sonst sehr unterschiedlich und eben charakter-abhängig. Sternenkater Tom hat ein halbes Jahr tagsüber unter dem Bett gewohnt, war dann aber der zutraulichste und vertrauensseligste Kater der Welt. Felix brauchte auch länger, während Paul sich hier sehr schnell heimisch gefühlt hat, nachdem das rote Plüschmonster ihn nicht mehr nur ankeifte (okay, das hat er eigentlich ab Tag 2 ignoriert ^^).

Ich finde bei Dir klingt das soweit schon ganz gut :).
 
E

Elisa87Schaefer

Forenprofi
Mitglied seit
21 Januar 2011
Beiträge
1.088
Ort
Zittau
bei meiner pinky war es am anfang ähnlich. sie hat tagsüber geschlafen und nachts radau gemacht.

tu sie doch tagsüber mehr beschäftigen, so dass sie abends ausgepowert sind und schlafen.

wo hast du denn die katzen her?

es dauert bestimmt noch einige tage bis sie sich an euren rhytmus gewöhnt haben, aber das wird schon glaub mir.

viel glück
 
L

lalue

Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
38
naja ich würde sie ja gern beschäftigen tagsüber. die wollen sich nur nicht mit mir beschäftigen:grin:

selbst wenn ich zu ihnen gehe und sie anspreche um sie zu holen hüpfen sie zwar brav zu mir runter und gehen auch mit aber das wars dann auch so ziemlich. paar happen essen, sich schnell streicheln lassen, mal kurz gönnerhaft dem dosi nen gefallen tun wenn er ne maus wirft oder sich mit der angel einen abhampelt, dann herzhaft gähnen und wieder abdampfen. ja. dosi sitzt dann wieder da und starrt die stille an.

ich hab ja extra urlaub wegen den zwei und bin den ganzen tag daheim. sie wollen lieber schlafen.
 
L

lalue

Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
38
ach ja, ich hab sie von ner züchterin, waren zwei ihrer zuchtkatzen und sind jetzt kastriert worden.
 
L

lalue

Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2011
Beiträge
38
wollte nur vermelden dass der kater dann gestern den ganzen abend bei mir auf der couch war. :D
und heute waren sie vormittags über sogar wach bzw. sie hat im wohnzimmer geschlafen nicht in "ihrem" zimmer. jetzt pennen beide wieder in unserem kleiderschrank.
ich denk also das geht in ne prima richtung. :pink-heart:
 

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
677
Kittieeee
Antworten
4
Aufrufe
2K
willy1o
Antworten
4
Aufrufe
607
Antworten
31
Aufrufe
4K
MioLeo
Antworten
1
Aufrufe
326
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben