wie kommen freigänger mit behinderungen klar?

Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
aufgrund dieses threades
http://www.katzen-forum.net/wohnung...n-kastrieren-und-eine-2-katze-dazu-holen.html

wo es ja um einen dreibeinigen kater geht,
wie kommen freigänger mit ihren behinderungen klar, ab wann ist freigang nicht mehr möglich?
was macht man mit einem eingefleischten freigänger, der aufgrund seiner behinderung nicht mehr nach draussen darf?
meine nachbarin erzählte mir ,das gegenüber die familie einen sehr alten, zum schluss blinden roten kater hatten.
er ist trotz seiner blindheit nach draussen gekommen und hat sogar unsere strasse überquehrt. er hat sic han den rand gesetzt und gelauscht, wenn kein auto mehr zu hören war ist er über die strasse geflitzt:eek:
ich wäre tausend tode gestorben ,wenn so etwas mit tom wäre:confused:
 
Werbung:
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.239
Äh, der Kater um den es da geht hat noch alle vier Beine! Das verletzte Bein war gefährdet und es stand mal die Amputation im Raum...das nur so am Rande..

Ansonsten kann man da denk ich keine allgemeine Aussage treffen..ich würde kein behindertes Tier an den Freigang gewöhnen, aber nicht jeder Freigänger der sich draußen verletzt oder durch eine Erkrankung behindert bleibt lässt sich noch an die Wohnung gewöhnen..
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
Wenn ein Sinn der Katze fehlt, z. B. das Augenlicht, dann ist die Mieze in der Lage, diesen Sinn außerordentlich gut mit ihren anderen Sinnen zu kompensieren. In diesem Fall z. B. mit ihren Schnurrhaaren und dem Geruch.

Eine liebe Bekannte von mir hat auch gerade einen dreibeinigen Kater in Pflege. Er wurde mit einem Luftgewehr angeschossen, so viel ich weiß. Sie hat ihn gefunden und stand vor der Entscheidung einschläfern oder amputieren. Sie ließ ihn amputieren, ist noch nicht lange her. Aber ich habe sie bestärkt, das richtige gemacht zu haben.

Katzen mit nur 3 Beinen gewöhnen sich daran, so zu leben. Sie können auch raus. Allerdings würde ich hierfür eher einen Balkon oder noch besser einen gesicherten vorschlagen. Da die Flucht vor evtl. Angreifern (Hunden) mit 3 Beinen wohl doch nicht so wirklich schnell gelingen mag. Und klettern geht wohl auch nicht mehr so gut.

Eine andere Bekannte erzählte mir vor einiger Zeit, eine Katze in ihrer Nachbarschaft hätte noch mit blinden 19 Jahren Freigang genossen. Als dann allerdings das Gehör (auf Grund des Alters) nachließ, wurde sie leider von einem Auto überfahren.

Allgemein kann man aber sagen, dass Katzen mit Behinderungen schon sehr gut umgehen können, wenn sie sich sicher fühlen und an die Behinderung gewöhnt sind.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
343
Candy Cat
C
Antworten
4
Aufrufe
2K
mrs.filch
M
Antworten
9
Aufrufe
352
MarDie
MarDie
Antworten
8
Aufrufe
1K
Syra_und_Shadow
S
Antworten
5
Aufrufe
318
Ladyhexe
Ladyhexe
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben