Wie Katzen zum Trinken animieren?

M

Mari-ann

Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2011
Beiträge
41
Meine Katzen trinken überhaupt nichts... ich habe mehrere Schüsseln Wasser in der Wohnung aufgestellt, sie haben einen Trinkbrunnen (lucky Kitty) ich habe es mit ein bischen Milch, mit Katzenmilch, mit Leckerlies im Trinken versucht..kein Erfolg..ich verzweifle. da die beiden überwiegend Trockenfutter fressen, möchte ich gerne dass sie wenigstens ein bischen trinken am Tag, vor allem bei der Hitze..aber gar nix.. hmpf... auch nicht vom Wasserhahn....

Habt ihr noch Ideen wie ich sie zum Trinken animieren kann?
 
Werbung:
Niki ta

Niki ta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 August 2010
Beiträge
139
Ort
Südhessen
Da gehts dir so wie mir.

Ich habe noch gedacht, vielleicht schmeckt ihnen das Wasser nicht und habe probeweise verschiedenes stilles Wasser gekauft, habe einen Miniteich mit Pflanzen eingerichtet, viele Katzen trinken da, meine nicht! Habe auf den Balkon eine Schüssel mit Wasser und Schwimmtiere und darauf Leckerchen, wird ignoriert.

Inzwischen bekommen sie ihr Wasser ins Nassfutter, da wird das auch noch viel lieber gefressen :) und Trockenfutter gibts nur noch als Leckerchen.

Liebe Grüße
 
M

Mari-ann

Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2011
Beiträge
41
nassfutter mögen sie nur ganz selten und sobald ich übers Trockenfutter Wasser gebe rühren sie das auch nicht mehr an. :(
 
keg

keg

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2010
Beiträge
1.290
Ich würde das auch gern mal wissen, denn hier wird auch nicht getrunken, sondern maximal mit den Wasserschüsseln gespielt. :confused:

Sie bekommen als Mahlzeiten aber Nafu.

Als sie vor ein paar Monaten Durchfall hatten, da haben sie auch getrunken. Ich kann mich noch erinnern sie da regelmäßig trinken gesehen zu haben. Aber jetzt sehe ich sie nie aus dem Napf trinken. Mimi holt sich maximal ein Tröpfchen vom Wasserhahn, aber da pfötelt sie mehr im Wasserstrahl als das sie trinkt.
 
M

Mari-ann

Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2011
Beiträge
41
Meine haben nur nach der Kastration getrunken und zwar Wasser, dann aber nicht mehr...

Ja mit den Wasserschüsselchen wird gerne gespielt und sie umgeschmissen.
 
RILI

RILI

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
640
meine katze trinkt auch nicht,hab extra nen teuren kermikbrunnen gekauft :confused:

aber da es nur nafu gibt und sie vllt draußen aus ner dreckigen pfütze trinkt mach ich mir keinen kopf.

manche katzen mögen lieber abgestandenes wasser... vllt probierst du das mal
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Klingt nach Spiel.

Du kannst weiter mit den Gefäßen probieren, auch mal flach oder mit anderem Inhalt (Brühe, Blut?) etc.
Oder ob er z.B. vom Wasserhahn trinken mag (allerdings würde ich das einer Katze nicht unbedingt angewöhnen, aber Versuch macht kluch).

Wasser ins NaFu mischen wurde ja schon empfohlen.
 
M

Mari-ann

Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2011
Beiträge
41
Blut??? :confused::confused::eek: ähm wo soll ich das hernehmen?

Brühe hab ich schon versucht..auch nix..

jaa den teuren Keramikbrunnen hab ich ja auch..nix... ist nru Spielzeug für die Katzen
vom wasserhahn trinken sie leider auch nicht damit spielen sie auch nur mit der Pfote.

tja nassfutter fressen sie ja nicht, also fällt das mit dem wasser auch weg. sie fressen nur morgens ein klein bischen nassfutter, aber auh nur wenn es kein Wasser zusätzlich enthält..sonst...bäh..
 
RILI

RILI

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
640
ne katze zum trinken zu kriegen is wirklich schwierig.
ich glaube es wäre fast einfacher sie an nafu zu gewöhnen.das kann monate dauern und es ist wirlich nicht einfach aber auf jeden fall besser für die gesundheit und auf dauer für die geldbörse.die TA kosten können sehr hoch werden bei dauerhaften trofu "genuß"
 
Niki ta

Niki ta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 August 2010
Beiträge
139
Ort
Südhessen
  • #10
nassfutter mögen sie nur ganz selten und sobald ich übers Trockenfutter Wasser gebe rühren sie das auch nicht mehr an. :(

Der am wenigsten trinkt frißt auch nicht gerne NaFu, ich gebe ihm so das er es sieht 3 oder 4 mini Bröckchen übers NaFu und dann frißt er einfach weiter :rolleyes: bis der Napf leer ist :p. Der Appetit kommt dann beim Fressen. :p
Bei zuviel Wasser im NaFu wird auch nicht gefressen. Fang mit einem Löffel Wasser an und steigere es dann.

Und versuche das Trockenfutter zu reduzieren, bei Trockenfutter muß die Katze noch was trinken, das ist sehr ungesund und die Nieren vertragen so etwas gar nicht und dein Liebling wird krank.

Blut gibts beim Metzger evtl, unserer hat so was :eek:.

Schau mal unter Suchen nach Barfen, artgerechte Ernährung
 
M

Mari-ann

Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2011
Beiträge
41
  • #11
tja ich kann ja nichts machen wenn sie nicht trinken... und sie fresen kein Nassfutter, wie gesagt nur ganz ganz wenig vielleicht einen teelöffel..ansonsten fressen sie gar nicht, was ja noch schlimmer ist.

nee also Blut stell ich ihnen nicht hin..sorry (mir wird grad schlecht, weil ich kann kein Blut sehen) :)
 
Werbung:
January54

January54

Forenprofi
Mitglied seit
13 April 2010
Beiträge
7.465
Alter
65
  • #12
Miro mag sehr gern lactosefreie Mlch mit Wasser gemischt!:D
Auch ein grosser Schluck Kaffeesahne im Wasser wird gerne genommen.-
GLG Ute:D
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #13
Katzen, die mit NaFu ernährt werden, trinken oft nicht. Die Feuchtigkeit der Nahrung ist ausreichend. Wenn TroFu-ernährte Katzen jedoch nicht trinken, dann ist das mehr als bedenklich. Da hilft nur Futterumstellung. Sonst sind frühzeitig schwere Erkrankungen möglich.

Hungern sie denn, wenn du absolut kein TroFu gibst? Wie lange hast du die Futterumstellung probiert?
 
RILI

RILI

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
640
  • #14
viele leute hier im forum haben / hatten das problem das kein nafu gefressen wurde.und viele leute haben es geschafft umzustellen.mit viel geduld,wenig mitgefühl ("es wird gegessen was aufm tisch kommt") und viel weggeschmissenem futter.und es is noch keine katze vorm vollen napf verhungert.alles nur schikane und mäkelei von den lieben tatzen...
grade bei trofu muss die katze mehr trinken als normal und was willst du noch probieren??blut wäre mir auch zu eklig... mit sahne/milch hast du schon probiert? kann man ja nach und nach mit wasser verdünnen
hast du mal rohes oder gegartes fleisch/fisch probiert? da is wenigstens bissl flüssigkeit drin und vllt kriegst du sie damit richtung nafu.
ansonsten fällt mir auch nix mehr ein.wie gesagt: meine miez trinkt auch nich aber sie kriegt halt nur nafu.die flüssigkeit müsste reichen.
 
Nalynia

Nalynia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 April 2011
Beiträge
370
Ort
Kuppenheim
  • #15
wenn ich merke das mein kleiner zu wenig trinkt nehm ich einfach ne kleine kaffeetasse mit wasser un stell die dann auf den wohnzimmertisch. durch die neugierde trinkt er dann. hast du schon mal probiert einen anderen wassernapf oder einen unterteller zu verwenden?
 
B

Bleiente

Gast
  • #16
Hallo Mari-ann,

wenn Deine Katze nicht gerne trinkt muss Du auf Nassfutter umstellen.
Wenn Du TF anbietest werden sie kein NF fressen.

Vielleicht kannst Du das gewohnte TF immer mehr anfeuchten bis sie freiwillig auf NF umsteigen ?

Gruss Andi
 
MillysMama

MillysMama

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2011
Beiträge
2.861
Ort
Nordlicht (Lüneburg) :)
  • #17
Meine Katzen trinken auch nicht. Doch sie bekommen NUR NaFu und bekommen immer einen größeren Schluck Wasser pro Napf unter Futter gemischt.
Milly hat erst ein Mal richtig getrunken und da war sie krank. Also denke ich, dass sie instinktiv schon wusste, was sie brauchte. ;)
Ich empfehle, TroFu langsam weg und auf NaFu umstellen.
Hast du mal Katzenmilch mit warmem Wasser gemischt versucht? Darauf ist Milly ganz scharf. Bekommt sie manchmal als Leckerlie mit Wasser.
 
M

Mari-ann

Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2011
Beiträge
41
  • #18
Meine sind leider sehr mäeklig mit em Futter. Ich geb ihnen dann gleich was anderes, sie mögen nicht immer eins, sondern jeden Tag ne andere marke..

sie fressen kein Nassfutter nur heute morgen wieder einen kleinen Bissen, den rest kann ich wegschmeissen. habs schon mal eine Woche probiert da haben sie weder eine Woche gefressen noch getrunken..toll .-(

ich hab sahne probiert, lactosefreie milch, gegartes Fleisch, rohes Fleisch Fisch...nix nix nix..gestern abend hühnerbrühe hingestellt, auch nix..übrigens in einer ganz flachen schüssel..:-(

wegen dem Trockenfutter..sobald nur ein Teelöffel wasser drüber ist fressen sie dies auch nicht mehr..
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
13.170
  • #19
Wie oft wechselst du das Wasser im Trinkbrunnen? Ich hab beobachtet, daß mein Kater an den frisch gefüllten Brunnen ein paar Tage lang überhaupt nicht dran geht. Erst wenns abgestanden ist, sieht man ihn regelmäßig draus trinken. Also ich fülle nur jeden Tag frisches Wasser NACH, komplett gesäubert wird nur alle 1-2 Wochen, auch wenns für uns eklig scheint.
 
M

Mari-ann

Benutzer
Mitglied seit
10 Juli 2011
Beiträge
41
  • #20
ich wechsel alle 2 tage das wasser im Trinkbrunnen. Steht so in der Beschreibung, hab angst dass es sonst bakterien entwickelt
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
19
Aufrufe
31K
Zugvogel
Antworten
9
Aufrufe
12K
MäuschenK.
Antworten
36
Aufrufe
4K
superruebe
Antworten
12
Aufrufe
5K
nici88
Antworten
18
Aufrufe
2K
Catbert
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben