Wie Katzen an Fleisch heranführen?

Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25 September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Hallo,

meinen Mäkelkater habe ich erfolgreich von Schmusy Beuteln auf hochwertiges NaFu umgestellt. Mittlerweile geht fast alles. Im Moment stehen Ropocat, Grau und Almo als Ergänzung hoch im Kurs.

Seine Schwester frisst leider immer noch TroFu, die hungert dann auch lieber. Hab schon ein paar Umstellungsversuche hinter mir. Werde aber demnächst einen neuen starten, mit langsamen untermischen und mir dafür ordentlich Zeit nehmen. Die ist da wirklich extrem.

Ich würde jetzt auch gerne mal rohes Fleisch anbieten, zumindest mal für das Katerchen. Leider kann der mit rohem Fleisch gar nix anfangen. Das einzige was er gerne isst, ist gekochtes Hühnchen oder Thunfisch (davon aber auch nur geringe Mengen).

Was würdet ihr denn für den Anfang empfehlen? Hühnerherzen scheinen bei euch ja gerne gefressen zu werden. Krieg ich sowas beim Metzger, oder muss ich da im Internet bestellen? Und wie stell ich das am Besten an? Einfach anstatt NaFu zur üblichen Futterüngszeit Fleisch hinstellen?

Ich habe mir auch schon mal überlegt dieses "Om Nom Nom" Futter auszuprobieren. http://katzentheke.com/infoOmNomNom.htm
Meint ihr das wäre ein guter Einstieg? Das ist zwar auch noch gekocht, aber es sind zumindest mal ganze Herzen drin, vielleicht gewöhnt er sich dann besser ans Fleisch?

Hefeflocken haben übrigens nichts gebracht.

Ich würde mich jedenfalls über Tipps hinsichtlich Fleischsorte und vorgehensweise freuen. Wenn ich hier so lese, wie gerne Küken und Herzen gefressen werden, glaube ich fast meine Katzen sind nicht ganz normal :D

Kann es vielleicht auch an der Rasse liegen? Es sind Birmakatzen. Ist da vielleicht durch die jahrelange Züchtung das Verlangen nach Rohfleisch mit weg gezüchtet worden? Kann ja eigentlich nicht sein, oder?
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Reibe mal Deine Hände mit etwas Hackfleisch ein, besser noch Tatar. Dann guck, wie er drauf reagiert.


Zugvogel
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25 September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Reibe mal Deine Hände mit etwas Hackfleisch ein, besser noch Tatar. Dann guck, wie er drauf reagiert.


Zugvogel

Ok, ich muss eh gleich noch in den Supermarkt. Wenn der Finger dann ab ist, ist gut, oder? :D :D
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

wenn er schon Paté frisst, würd ich auch mal mit rohem Rinderhack anfangen. Ob man sich gleich die Hände damit einreiben muss, weiß ich nicht. ;)
Hühnerherzen bekommt man - bei uns zumindest - auch abgepackt im Supermarkt.
Du kannst auch das gekochte Hühnchen, das er ja frisst, bei jedem Mal etwas weniger durchkochen, dann gewöhnt er sich allmählich dran.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Dann weiß er zumindest schon mit dem Fleischgeruch was anzufangen und das läßt hoffen :D

Kauf mal 20 g Tatar, laß Dich von den unverständigen Blicken einer Verkäuferin nicht abschrecken :D



Zugvogel
 
Fibo

Fibo

Forenprofi
Mitglied seit
25 September 2009
Beiträge
1.044
Ort
Freiburg i.Brsg.
Danke mal, für die tollen Tipps.

Ich denke ich werde mit Tartarbällchen anfangen, da bleiben die Trofu Krümmel ja gut haften, wenn es nicht so gehen sollte. Das mit dem Kochen und langsam immer weniger werden lassen ist auch ne super Idee :)
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Probier mal, kleine Fleischstückchen zu werfen. Damit wird der Jagd- und Spieltrieb animiert und sehr oft fressen sie dann die "Beute".
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
Wenn ich hier was neues probiere tue ich immer so als wäre es für mich.
Schnibbel dran rum und werkel und dann fällt "ganz aus Versehen" was runter.

So schnell kann man gar nicht schauen wie sich daß einer schnappt und frißt es einer fressen es alle.
 
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
Wenn gekochtes Hühnchen gerne gemocht wird,dann mogel doch ein paar kleine rohe Stückchen mit dazu.Ivi mochte NIE gekochtes Hühnchen und ich habe ihr dann immer ein bischen unter gemogelt und auf einmal war sie hinter den Hühnchen her wie verrückt,das gleiche habe ich dann mit rohen Fleisch probiert und auch das mag sie jetzt:D
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #10
Wenn er gekochtes Hühnchen frisst, dann gar es doch immer weniger, bis es nur mal kurz in kochendes Wasser gehalten wurde. So kann man Katzen ganz gut daran gewöhnen, wenn sie gekochtes Fleisch fressen, aber rohes nicht.

Meine Katzen fressen kein Hackfleisch, sie hassen es. Sie fressen nur Fleisch in Stücken. Gewolftes geht hier leider überhaupt nicht.
 
donnaluna

donnaluna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 August 2011
Beiträge
499
Ort
Heimat von Horst Schlämmer
  • #11
Darf ich mich hier mal mit einer Frage einklinken?

Von meinen beiden Kleinen frisst Dori sehr gerne rohe Fleisch, egal on Hähnchenfilet, Rindfleisch oder Rinderhack. Auch die großen Stücke Rind werden inbrünstig bespielt und dann zerkaut.
Daisy hingegen findet Fleisch bäh. Sowohl gekochtes Huhn (da gabs mal bei Durchfall - wurde von ihr ignoriert), als auch das rohe Rindfleisch.
Ich hab dann versucht es in die normale Paté zu mischen. Aber dann wird der ganze Napf ignoriert. :sad: Auch "werfen" als Beute hat keinen Erfolg gebracht.

Was kann ich noch versuchen? Das Rind kochen? Anbraten?

edit: ich freu mich grad wie'n Schnitzel! Hab es eben nochmal versucht - wieder gemischt mit Futter, erst ignoriert. Dann hab ich Leckerchen drüber gebröselt - da gings rein! :)
Ich werde jetzt versuchen Brösel zu reduzieren und dann das Dosenfutter auch. Vielleicht kriegen wir das dann endlich hin.

Aber wenn noch jemand ultimative Tipps hat - immer her damit!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
3K
Angelina88
Antworten
6
Aufrufe
3K
Miss-Melinda
Antworten
69
Aufrufe
8K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben