Wie Katze bekommen?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.056
  • #81
Ah super, war's so halbwegs verständlich :D.

Ja, Rickie, ich musste auch in dem Zusammenhang an die Geschichte deiner hübschen Olga denken :)
Ja, wenigstens wir verstehen uns hier.:)
Ist die Olga aber bekannt, oh.
Nun hab ich 4 Amis und eine Russin, und die verstehen sich auch.
Geht bei Katzen wohl einfacher.:grin:
 
Werbung:
W

Wally87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2015
Beiträge
1.071
  • #82
Das ist schon klar, drum schrieb ich zu bedenken und mögliches Hindernis. Wenn das Studium noch nicht abgeschlossen ist und ergo der berufliche Weg noch nicht eingeschlagen ist, Auslandsaufenthalte karrierenotwendig sind, man keine Lebenspartnerschaft hat, gerne Parties und Ausstellungen besucht, die Welt sehen möchte sind das alles Fragen, die man als verantwortungsbewusster Katzenhalter sich vorher stellen sollte.

Kurzum: werde ich es die nächsten 15 Jahre schaffen, den Katzen ein adäquates Zuhause zu bieten?

Wie erwähnt, ich hätte mir während meinem Studium gerne wie andere das ganze Wochenende um die Ohren gehauen und wäre gerne meinem Reisefieber noch mehr nachgegangen. Katzen sind eine häusliche Verpflichtung. Die Frage ist, ob man sein junges Leben nicht erstmal ausschöpfen sollte. Ich würde das machen.
Das ist alles nicht so unwahr... Ich ärgere mich auch manchmal darüber, dass ich nicht einfach mal 6 Wochen nach Australien verschwinden kann oder so.
Die Anschaffung meines Katertiers war total unbedacht und überstürzt. Allerdings ist das jetzt nunmal so und ich finde mich damit ab. Schließlich habe ich dafür ja auch das weltbeste Katertier zuhause! :)
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.056
  • #83
Schatzkiste,
ja, das ist ja nun verstaendlich geklaert.:):):)
 
AkiraMatsumae

AkiraMatsumae

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 September 2015
Beiträge
157
Ort
Dusseldorf
  • #84
Es gibt einer Gesetz das immer Quarantine sein muss ausser bei tiere aus ebstimmten gebieten (australia, new zealand). Da ist das nicht so.

Aber diese quarantine ist nur einen tag lang wenn alle vaccinations vorliegen und die 4 monate sind.

ja wegen der balcony weren wir fragen und einer kleinen document unterschreiben lassen.

P.s.: ich möchte etwas sagen wegen der sache. ich weis ich bin sher defensive geworden und es tut mir sehr leid. Unserer Art zu sagen ist seher anders in Japan. Deutschland ist oft sehr deutlich.

Es ist ein Problem in der communication. Wir reden viel subtiler. Jeder Satz hat viel mehr bedeutung als was gesagt wird. Man nennt das "Die luft lesen".

Dieser Satz zu mir das keiner katze privat getötet werden kann hat schwer getroffen. Weil ich denke da vielleicht sehr viel mehr hinzu als sie gemeint hat. Ich denke warum sagt sie das? Warum denkt sie ich bin ein schlechter mensch? Oder barbarisch?

In Japan hat man kaum contact zu ausländern. Auch wenig bis gar nicht im Internet. Das ist alles sehr neu und man muss sich erst gewöhnen. Auch in Deutschland gerade das sehr direkte was dann oft beleidigend wirkt. Ich hoffe ich konnte das etwas erklären.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2014
Beiträge
5.999
  • #85
Ich finde diese Erklärung sehr gut, Akira. An anderer Stelle habe ich schon geschrieben, daß ich persönlich immer im Umgang mit Menschen aus asiatischen Ländern Angst habe, sie aus Unwissenheit im Bezug auf ihre heimatlichen Gebräuche zu beleidigen, ohne daß ich es überhaupt merke. Ich bin mir der Tatsache sehr bewußt, daß von der feinen Nuance bis hin zum direkten Wort Dinge anders aufgefaßt werden können, je nachdem wo man her kommt. Wenn man mit jemandem von Angesicht zu Angesicht spricht, könnte es vielleicht leichter sein, aber das geschriebene Wort läßt doch viel Spielraum für Interpretation.

Alles okay! Wenn wieder etwas unklar sein sollte, oder Dir beleidigend vorkommen sollte (ich hoffe nicht), sag es einfach gleich frei heraus und es wird ausgeräumt. So kann es zu keinen Missverständnissen kommen.
 
anna1987

anna1987

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 November 2014
Beiträge
166
  • #86
Ja, wenigstens wir verstehen uns hier.:)
Ist die Olga aber bekannt, oh.
Nun hab ich 4 Amis und eine Russin, und die verstehen sich auch.
Geht bei Katzen wohl einfacher.:grin:
Aber klar, der Einzug von Olga wird genaustens beobachtet ;)!
Dass 'interkulturelle Kommunikation' bei Katzen leichter ist, kann ich auch nur bestätigen - mein Ami und meine Ösi haben sich sofort super verstanden :)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #87
Ich empfinde es zB auch als äußerst unhöflich, jemanden nicht direkt anzusprechen, obwohl man es in einem Forum ganz klar sieht, auf wen man sich beziehen will, Akira. Entweder man spricht denjenigen direkt mit Namen an oder zitiert die betreffende Stelle. Aber nicht immer "jemand"..."eine Person" oä.

Siehst du scheinbar anders.

Daraus dreht man dir hier aber auch keinen Strick. Denn so ist das in einem Forum, in dem unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Ansichten aufeinandertreffen.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.056
  • #88
Akira,
solche Sprachbarrieren kann ich durchaus nachvollziehen; in den USA, wo ich lange lebte, geht es oftmals noch viel direkter, deutlicher und auch unhoeflicher zu.

Ein einziger Tag Quarantaene ist eine ganz andere Nummer als z.B. 6 Wochen.
Ich nehme an, dieser Tag wird fuer Untersuchung, Ueberpruefung der Unterlagen usw. genutzt. Einige konkrete Informationen erleichtern auch die Kommunikation, wie Du siehst. Bei Quarantaene bekommt man erst mal Angst um das Tier; ein Tag Quarantaene finde ich jetzt nicht schlimm.

anna,
Zu Huelfe, ich fuehle mich jetzt ueberwacht.:eek::D
Ach und Du hast auch Multikulti? Freut mich. :)
 
AkiraMatsumae

AkiraMatsumae

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 September 2015
Beiträge
157
Ort
Dusseldorf
  • #89
Akira,
solche Sprachbarrieren kann ich durchaus nachvollziehen; in den USA, wo ich lange lebte, geht es oftmals noch viel direkter, deutlicher und auch unhoeflicher zu.

Ein einziger Tag Quarantaene ist eine ganz andere Nummer als z.B. 6 Wochen.
Ich nehme an, dieser Tag wird fuer Untersuchung, Ueberpruefung der Unterlagen usw. genutzt. Einige konkrete Informationen erleichtern auch die Kommunikation, wie Du siehst. Bei Quarantaene bekommt man erst mal Angst um das Tier; ein Tag Quarantaene finde ich jetzt nicht schlimm.

anna,
Zu Huelfe, ich fuehle mich jetzt ueberwacht.:eek::D
Ach und Du hast auch Multikulti? Freut mich. :)
Ja ich denke es ist so das wenn aller documents da sind wird die katze in die einrichtung im airport gebracht. Dort wird alles geprüft und wenn sie in dieser tag gesund ist auch freigabe getan. Aber wenn es nicht vaccinated ist usw kann das auch mehrere monate sein usw. aber das ist ja in dem fall nicht so. Also es heisst offiziell quarantine aber ich denke es ist eher controle.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.056
  • #90
Ja ich denke es ist so das wenn aller documents da sind wird die katze in die einrichtung im airport gebracht. Dort wird alles geprüft und wenn sie in dieser tag gesund ist auch freigabe getan. Aber wenn es nicht vaccinated ist usw kann das auch mehrere monate sein usw. aber das ist ja in dem fall nicht so. Also es heisst offiziell quarantine aber ich denke es ist eher controle.
Dieses Vorgehen finde ich durchaus korrekt und unsere Katzen und Dokumente wurden beim deutschen Zoll auch eingehend geprueft. Normalerweise werden die Katzen auch vom Amts-Tierarzt untersucht.

Solltet Ihr wirklich mit Katzen nach Japan zurueckfliegen, moechte ich Euch ans Herz legen, die Einreisebestimmungen genau einzuhalten. Das kann sehr viel Zeit, Sorgen, Aerger und auch Geld ersparen.
 
A

Aine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 November 2011
Beiträge
392
  • #91
Es ist ein Problem in der communication. Wir reden viel subtiler. Jeder Satz hat viel mehr bedeutung als was gesagt wird. Man nennt das "Die luft lesen".

Dieser Satz zu mir das keiner katze privat getötet werden kann hat schwer getroffen. Weil ich denke da vielleicht sehr viel mehr hinzu als sie gemeint hat. Ich denke warum sagt sie das? Warum denkt sie ich bin ein schlechter mensch? Oder barbarisch?

In Japan hat man kaum contact zu ausländern. Auch wenig bis gar nicht im Internet. Das ist alles sehr neu und man muss sich erst gewöhnen. Auch in Deutschland gerade das sehr direkte was dann oft beleidigend wirkt. Ich hoffe ich konnte das etwas erklären.
Lieber AkiraMatsumae,

Ja, da hast du völlig Recht, die Kommunikation ist einfach anders. Und ich bin mir sicher, niemand hat so gedacht, wie du annahmst. Es war einfach nur eine Info. Ich komme aus einer Multikulti Familie und bin damit aufgewachsen und trotzdem kommt es immer wieder zu Missverständnissen. Bevor ich mich aufrege habe ich mir fest vorgenommen, immer erst zu fragen: Wie hast du das gemeint?
Deutsche sind meist sehr direkt und ich finde das eigentlich sehr gut. Z.B. bei meinem Vater war ich nie sicher, was hat er damit gemeint. Und ich habe gelernt Kulturen sind verschieden und keine ist besser, als eine andere.

Japaner haben kaum Kontakt zu Ausländern? Echt, ich wundere mich jetzt, mein Sohn hat japanisch angefangen zu lernen und ich dachte, das macht er wegen Kontakten. Er erzählt mir allerdings auch nicht alles :confused:.
 
Werbung:
T

Tama-chan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 August 2015
Beiträge
8
  • #92
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.056
  • #93
Tama-chan,

ich mag da voellig falsch liegen, aber kann es auch sein, dass die relative Abgeschlossenheit Japans noch auf die Zeit der 30-er Jahre des 17. Jahrhunderts bis 1853 zurueckzufuehren ist, als die Isolation Japans tief verankert war und im gewissen Grade noch immer im Hintergrund der Mentalitaet wirkt?

Kultur, Politik, gesellschaftliche Hierarchie und Normen haben sich waehrend dieser Zeit ja doch recht spezifisch und unabhaengig von auslaendischen Einfluessen entwickelt.
 
A

Aine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 November 2011
Beiträge
392
  • #94
Oh, Danke
Hier lerne ich echt dazu. Ich habe mich jetzt getraut und noch mal genauer bei meinem Sohn nachgefragt. Ihm geht es hauptsächlich um die Schrift.
 
T

Tama-chan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 August 2015
Beiträge
8
  • #95
Hallo Rickie,

ja genau, kann man hier auch nachlesen:

Abschliessung Japans

Viele Gruesse,

Tama-chan
 
T

Tama-chan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17 August 2015
Beiträge
8
  • #97
Zu allererst: Sorry an Akira und Nicht-Interessierte fuer meine off-topic Beitraege :oops:

Von E. Kaempfer hatte ich mal ein Buch gelesen, von daher kam mir der Gedanke.
Interessant! Im Wikipedia-Eintrag ueber Kaempfer steht drin, dass er dazu beigetragen hat, dass DER Begriff "sakoku" (Landesabschluss) gepraegt wurde.

Vielen Dank dafuer, Rickie ;)
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28 Mai 2012
Beiträge
28.056
  • #98
Tama-chan,

Deine zwei Links koennen aber durchaus zur besseren Verstaendigung beitragen, wodurch Akira geholfen waere, und eventuellen spaeteren Usern aus Japan ebenfalls.:)
 
AkiraMatsumae

AkiraMatsumae

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 September 2015
Beiträge
157
Ort
Dusseldorf
  • #99
Das gehört zwar nicht in der Topic aber ich kann gerne etwas sagen dazu.

Japan ist in der grund immer noch komplett abgeschlossen. Keiner Nation der Welt ist so Homogen. ich denke unser Anteil an Nicht-Japanern liegt bei unter 1%.

Viele Japaner kennen Auslander nur in Fernsehen oder in der Tourist Zentren wie Tokyo oder Kyoto. Oder Fremdsprachen lehrer.

Selbst in Internet bleibt man sehr viel unter sich.

Ich weis das es für Auslander sehr schwer in Japan sein kann Kontakt zu bekommen.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2014
Beiträge
5.999
  • #100
Das gehört zwar nicht in der Topic aber ich kann gerne etwas sagen dazu.

Japan ist in der grund immer noch komplett abgeschlossen. Keiner Nation der Welt ist so Homogen. ich denke unser Anteil an Nicht-Japanern liegt bei unter 1%.

Viele Japaner kennen Auslander nur in Fernsehen oder in der Tourist Zentren wie Tokyo oder Kyoto. Oder Fremdsprachen lehrer.

Selbst in Internet bleibt man sehr viel unter sich.

Ich weis das es für Auslander sehr schwer in Japan sein kann Kontakt zu bekommen.

Das wußte ich gar nicht und finde ich sehr interessant.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben