Wie kann ich die beiden animieren miteiander zu spielen?

Niya

Niya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2013
Beiträge
1.041
Hallo!

Ich hab ENDLICH die passende Katze zu meiner Niya gefunden. Nach langem Hin und Her und ewigem Gesuche und unzähligen Gesprächen und Besichtigungen ist nun Delilah eingezogen.

Die beiden "verstehen" sich gut. Kein Geraufe, kein Gemobbe. Nur hin und wieder knurrt und faucht Niya. Aber es ist ihr Revier und das ist ja normal. Vor allem nachdem Delilah erst 2 Tage bei uns ist. Sie "zeigt" Delilah auch, was verboten ist bzw "ruft" mich, wenn Delilah was verbotenes macht :)

Ein paar Dinge haben sich geändert. Niya schläft nicht mehr im Bett und kommt nicht mehr kuscheln. Sie schnurrt auch nicht mehr. Aber das ist sicher auch normal. Bisher war sie ja allein und hat mich nicht teilen müssen. Wir machen auch weiterhin schön brav unser Clickertraining. Niya macht mit, ist aber derzeit nicht sooo konzentriert. Die Einheiten sind halt kürzer jetzt.

So, jedenfalls, wenn ich die Spielangeln ziehe oder die Bälle werfe, spielen sie mit mir. Aber immer nur eine und die andere sieht zu. Sie kloppen sich auch hin und wieder gegenseitig auf den Hintern und rennen dann weg. Aber richtig fangen spielen, tun sie nicht.

So jetzt zu meiner Frage: kann ich die beiden dazu animieren miteinander zu spielen? Soll ich sie animieren oder soll ich die beiden Damen einfach machen lassen weil es von selbst kommt?
Das war meine erste Zusammenführung. Ich weiß jetzt nicht wie weit ich mich da beim Spieltrieb einmischen soll...

Danke jedenfalls :)
 
Werbung:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Viel Glück :cool:

Ich würde im Moment nur sehr ruhige Spiele anbieten, wo keine Katze sich schnell bewegen muß. Fummelbrett zB
Wenn Katzen noch sehr verunsichert sind können schnelle Bewegungen der Anderen schnell als Angriff interpretiert werden
 
Niya

Niya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2013
Beiträge
1.041
Fummelnbrett hab ich schon animiert. Funkioniert auch super. Ansonsten lass ich sie momentan machen wie sie glauben.

Also passt das? Oder soll ich mehr tun?

Ach tiedsche, weiß nicht, ob du dich noch an die letzte Zusammenführung und die Vorgeschichte von Niya erinnern kannst. Aber anscheinend hab ich den richtigen Gefährten gefunden.

Oder sollte ich mir Sorgen machen weil Niya nicht mehr so gern kuschelt?
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Niya,

Die beiden "verstehen" sich gut. Kein Geraufe, kein Gemobbe. Nur hin und wieder knurrt und faucht Niya. Aber es ist ihr Revier und das ist ja normal. Vor allem nachdem Delilah erst 2 Tage bei uns ist. Sie "zeigt" Delilah auch, was verboten ist bzw "ruft" mich, wenn Delilah was verbotenes macht :)


es wäre gut, wenn Du diese menschlichen Interpretationen lassen würdest und versuchst "kätzisch" zu lernen.

Niya wurde als Einzelkatze vermittelt. Da die TH-Situation immer eine große Belastung für Katzen ist, weiß man nie, ob sie wirklich Einzelkatzen sind oder extrem gestresst reagieren.

Katzen sind keine Petzen, die den Menschen rufen, damit er die andere Katze ermahnt.



So jetzt zu meiner Frage: kann ich die beiden dazu animieren miteinander zu spielen? Soll ich sie animieren oder soll ich die beiden Damen einfach machen lassen weil es von selbst kommt?
Das war meine erste Zusammenführung. Ich weiß jetzt nicht wie weit ich mich da beim Spieltrieb einmischen soll...


Ruhe und Geduld ist das Wichtigste und wie Tiedsche schon schrieb, wäre es gut, von hektischen Spielen derzeit Abstand zu nehmen.

Wenn eine Katze spielt und die andere zuschaut, ist das schon ein guter Weg :)
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Ach tiedsche, weiß nicht, ob du dich noch an die letzte Zusammenführung und die Vorgeschichte von Niya erinnern kannst. Aber anscheinend hab ich den richtigen Gefährten gefunden.

Natürlich erinnere ich mich und habe die Luft angehalten, weil schon eine Neue eingezogen ist ;)
Hört sich doch aber für den Miment ganz machbar an und ich drücke die Daumen und werde hier weiter mitlesen :)

Dass Niya nicht schmust, ist eher normal - entspannt wird sie grad nicht sein.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Hallo Niya, wie siehts denn bei euch aus?
 
Niya

Niya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2013
Beiträge
1.041
Hallo tiedsche!

Gut siehts bei uns aus! Glaub ich... :D

Niya schmust zwar noch immer nicht, aber sie wird wieder zutraulicher. Sie schnurrt schon wieder und kommt mich wieder begrüßen, wenn ich nach Hause komme.

Die beiden Damen begrüßen sich auch schon mit Nasen beschnuppern und Hinterteil beschnuppern und ich glaub, das ist ein guten Zeichen. Miteinander spielen sie zwar noch immer nicht aber da spielt die eine und die andere sieht zu und dann wieder umgekehrt. Das einzige was ist, dass wenn ICH mit Delilah spielen will, dann geht Niya dazwischen und verscheucht sie. Also das will sie noch nicht so ganz einsehen, dass ich nicht nur mit ihr spiele.

Und Niya lässt sich jetzt auch endlich wieder auf das Clickern ein. Dazwischen hat sie das komplett verweigert.

Ansonsten haben sich die beiden schon ganz gut verbündet. Am Montag musste ich mit Delilah zum TA. Als ich sie in die Box stecken wollte, ist Niya mit auf den Rücken gesprungen und hat mich in den Hals gebissen. Und wie wir wieder zurück waren sind die beiden Schwanz an Schwanz davon gerennt.

Ich kann leider manchmal nicht so gut einschätzen, wann die beiden Fangen spielen und wann Niya Delilah hetzt. Aber ich denke, wenn da kein Gefauche ist und kein buschiger Schwanz und keine aufgestellten Nackenhaare sind, dann ist das Spielen, oder? :confused:
Ich hab ja zum ersten Mal zwei Katzen (der meiner Mutter war ein Freigänger, er hat sich den Kontakt zu den Artgenossen dann draußen gesucht). Ich schreck mich immer wenn im Galopp Delilah voraus und Niya hinten nach ist.

Niya hat Delilah auch bereitwillig das Bett überlassen. Niya schläft jetzt am Kratzbaum und Delilah bei mir.

Also wie gesagt, ich glaub, das Ganze läuft ganz gut :)

Freut mich, dass du nachgefragt hast
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Oh, das hört sich wirklich so an, als könnte das werden mit den Zweien. Das freut mich wirklich:D
Ich hatte da ja meine Zweifel :oops: Aber, scheinbar alles richtig gemacht und diesmal die richtige Katze erwischt:)
Dann drücke ich weiter für den Beginn einer wunderbaren Freundschaft :pink-heart:
 
Niya

Niya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2013
Beiträge
1.041
ERFOLGSERLEBNIS! Heute haben sich die zwei zum ersten Mal gegenseitig das Näschen geleckt! Das ist so schön! Langsam glaub ich gewinnen sie sich lieb :pink-heart:

So muss es weiter gehen!
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #10
:pink-heart: Das hört sich toll an :omg:
...und ich werde neidisch, sowas würden meine Damen niiiiiiiiemals tun :oops::D
 
C

Catma

Gast
  • #11
ERFOLGSERLEBNIS! Heute haben sich die zwei zum ersten Mal gegenseitig das Näschen geleckt! Das ist so schön! Langsam glaub ich gewinnen sie sich lieb :pink-heart:

So muss es weiter gehen!
:eek:

Wahnsinn, nach so kurzer Zeit.

Toll :smile:
Das freut mich ja jetzt echt für Niya und ja auch für die andere Katze.
Muss zugeben, als ich gelesen habe, dass du "so schnell" einen 2. Versuch wagst, habe ich auch ein bisschen die Luft angehalten :cool:

Aber nu läuft ja alles rund.

Ich finde, Post Nr 7 liest sich so an, als wären die 2 mittendrin, ihre Belange so untereinander zu regeln, dass du da gar nix machen musst :p ;) ;)

Ja, biete ihnen immer wieder "ruhige" Spiele an, aber sie haben ja gerade so viel "miteinander" zu tun, da wird das "miteinander spielen" auch von selbst kommen, wenn sie sich etwas besser aneinander gewöhnt haben.

Berichte mal weiter.
 
Werbung:
Niya

Niya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2013
Beiträge
1.041
  • #12
Also, meine beiden Mädels haben sich bisher eigentlich super verstanden. So große Angst ich vor einer Zusammenführung hatte, hat es sich doch als „einfacher“ und „nervenschonender“ herausgestellt, als ich gedacht habe.

Es hat sogar schon Zeiten gegeben, da haben wir zu viert im Bett geschlafen (mein Freund, meine Muzis und ich).
Und jetzt, seit einigen Tagen, sind die beiden ständig am raufen. Niya geht immer auf Delilah los mit knurren und fauchen. Delilah wehrt sich und schlägt natürlich zurück und meistens gehen sie dann auch recht schnell wieder auseinander.
Blut ist noch keines geflossen (bis auf einen Kratzer auf Delilahs Näschen) und dann aber beschnuppern sie sich 5 Minuten fauchen, knurren und ineinander verkeilt sein, beschuppern sich sich wieder am Hintern und fressen aus der gleichen Schüssel obwohl jeder seine eigene hat.

Ist das jetzt normal, wenn man 2 Katzen hat, dass die sich hin und wieder gegenseitig schlagen? Oder sollte sowas nicht vorkommen? Und wie oft ist denn so ein Geraufe „akzeptabel“? Und was soll ich da tun? Mich einmischen oder die einfach machen lassen? Weil wie gesagt, bis auf einen Kratzer ist nie wirklich was passiert.
Ich bin mir nämlich gerade nicht sicher, ob das im Alltagsleben jetzt dazu gehört.
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #13
Deliah ist jetzt 4 wochen da - da wird durchaus noch an den grundlegenden Regeln des Miteinanders gebastelt und kleinere oder größere Diskussionen sind eher normal.

Wichtig ist aber, dass du beobachtest, ob es tendenziell schlechter wird oder nur ein Auf und Ab. Wenn bessere Phasen mit schlechteren wechseln ist das eher kein Problem.
Keine KAtze sollte sich zurückziehen und keine sollte dauerhaft den Revierschreck spielen.

Beim Begriff "schlagen" zucke ich persönlich allerdings, aber ich bin auch verwöhnt - (bei mir fliegen nur Pfoten oder es findet stiller Terror statt)-
Was bedeutet Schlagen?
 
Niya

Niya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2013
Beiträge
1.041
  • #14
Gute und schlechte Phasen wechseln. Jetzt zB schläft Delilah bei mir auf der Couch und Niya am Kratzbaum. Für Niya kein Thema, sie schaut nur hin und wieder in unsere Richtung und schläft weiter.

Ganz schlimm mit den Raufereien ist es in der Früh beim Aufstehen, wenn ich von der Arbeit komme und wenn ich ins Bad gehen. Das Bad war immer Niyas und mein Ding. Sie geht mit rein und kontrolliert ob ich mich wohl richtig pflege und bekommt dazwischen immer wieder Streicheleinheiten.
Delilah will halt mit ins Bad und wenn ich sie rein lasse, springt Niya ihr auf den Rücken und beisst Delilah.
Und da "schlägt" Delilah halt zu. Also typische Kampfstellunf mit dem Hintern halb unten Ohren angeleht, eine Tatze gehoben und es wird gefaucht. Wenn Niya dann auf sie zukommt setzt sie sich auf die Hinterbeine und und geht halt so links und rechts mit dem Tatzen auf ihren Kopf los.

Was ich beobachtet habe, schlägt Niya nicht, die beisst "nur" und Delilah ist die, die sich mit den Pfoten wehrt. Krallen hab ich da allerdings noch nie gesehen. Niya hat auch keine Kratzer. Ich kontrolliere die Damen jeden Tag auf Kampfspuren.

Ich bin sicher auch überempfindlich, es gibt mehr gute Momente als schlechte oder zumindest hält sich die Waage aber ich schreck mich immer so wenn das Gemaunze und Gefache losgeht.
Und für 4 Wochen läufts eh gut glaub ich. Sie haben schon sehr viel der Berührungsängste abgelegt und hin und wieder werden sogar schon die Näschen geleckt und die Hintern beschnüffelt. Also sooo schlecht ist das glaub ich nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #15
Gut, das hört sich nicht dramatisch an.

Der Morgen ist bei mir hier auch die "Kloppereizeit". Die Damen warten aufs Essen und sind gereizt. Wir müssen dann durchs Bad und den engen Flur und da haut auch jede jede :rolleyes:

Kannst du morgens erst füttern und dann ins Bad? Dann sind die Grundbedürfnisse schon mal gestillt und Katz ist entspannter :p Vielleicht ist dann Deliah auch nicht mehr so scharf drauf mit ins Bad zu kommen?

Du solltest halt schauen, dass du die Aufregung morgens irgendwie entzerrst, wenn möglich....
 
Niya

Niya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2013
Beiträge
1.041
  • #16
Zuerst füttern und dann ins Bad mach ich eigentlich immer. Nur sobald ich ins Bad gehe ist Niya an meiner Seite und sobald Delilah mit futtern fertig ist, kratzt sie an der Tür.

Entzerren versuch ich mit dem öffnen der Tür zur Wintergarten-Veranda mit angeschlossenem Dachboden. Da können sie laufen und es wird eigentlich in der Früh nach dem Bad immer so ein paar Runden "gejoggt" :)

Wichtig ist für mich aber, dass das Gezicke vorerst normal ist und ich mir da keine Sorgen machen brauch. :)
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #17
Für mich hört sich das gut und ausbaufähig an ;)
 
Niya

Niya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2013
Beiträge
1.041
  • #18
Erste "wir chillen zusammen" Fotos :)

Hallo!

Ich hab hier die ersten Fotos, wo die beiden Ladys gemeinsam herumliegen bzw. schlafen.
Sie kuscheln zwar nicht, aber ich denke mal, so wie die da aussehen, ist das schon mal ein guten Zeichen :)

Da machen mir das Geraufe und Gefauche und ineinander verkeilt sein auch schon weniger aus. Ich glaub, ein bisschen lieb haben sich die beiden schon :pink-heart:

IMAG1732.jpg

IMAG1748.jpg
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #19
Diese Entwicklung freut mich sehr für euch :)
Manchmal macht es Spaß, wenns anders läuft als befürchtet:p;)
 
Niya

Niya

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juni 2013
Beiträge
1.041
  • #20
Ja, mich freut das auch.
Vor allem, dass ich mich diesmal nicht unterkriegen hab lassen von der Niya.

Es wird zwar noch gekämpft und gehadert und gerauft, aber wenn ich die beiden suche und die liegen dann so in meinem Bett, denk ich mir, dass das Geraufe nicht so schlimm und ernst gemeint sein kann.

Wie sagt ein guter Freund immer wieder zu mir "Denk dran, dass sind und bleiben Raubtiere in Miniaturformat. In der Natur wird auch mal gekämpft um die Fronten zu klären und sogar bei den Menschen-Mädchen ist das Gang und Gäbe" ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben