Wie gut ist BOZITA Nassfuter?

Pery

Pery

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. August 2011
Beiträge
311
Also ich fütter schon seit jahren nur die eine Sorte: Cat&Clean Nassfutter.

Und zwar aus dem Grund,da Rocky damals immer gekotzt hat und eine Unverträglichkeit festgestellt wurde gegenüber Getreide.

das ich getreidefreies Futter gebe, ist somit klar. Hatte mich auch umfassend mit der Materie befasst und eben dann bei Cat&Clean hängengeblieben, da dies zwar nicht das allerbeste Futter ist, aber gute Mittelklasse und vom Preis damals sehr günstig für mich.

Nun wurden die Preise zwar angezogen, aber da ich mit dem Futter bis jetzt gute Erfahrung gemacht habe, bestellte ich weiter.

Allerdings fressen die beiden von ca 5 Sorten nur noch 2!! Alles andere rühren sie nicht an:rolleyes:.

Und selbst bei den 2 Sorten jetzt, sind sie irgendwie wählerisch geworden.

Ich möchte gern mal anderes Futter versuchen. Sollte schon nicht mehr als 1,30 pro Dose kosten und trotzdem gut /mittel sein.

Bin daher auf BOZITA gestoßen.
Was meint ihr dazu? Was sind eure Erfahrungen?


ich hatte zwar bei meiner letzten Cat&Clean Bestellung mal EINE Dose Bozita mit bestellt, aber leider war die nicht vorrätig.

Wollte da trotzdem mal testen, es gibt ja auch andere Shops, die Bozita anbieten.
Hab aber bissel Angst, das Rocky das nicht verträgt.

Wie sollte man das eigentlich dann machen, wenn man eine andere Sorte gibt? In das alte Futter untermischen?

danke:)
 
Werbung:
MillysMama

MillysMama

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2011
Beiträge
2.861
Ort
Nordlicht (Lüneburg) :)
Geh doch bitte bei Suchen auf - Themensuche. Es gibt schon sehr viele Threads zum Thema Bozita. ;)
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Wie gut Bozita ist muss jeder für sich selber entscheiden, jeder hat da andere Parameter.



Dose: Bei den Dosen ist die Deklaration schlicht wenig empfehlenswert. Aber eine schlechte Deklaration macht das Futter an sich noch nicht schlecht. Problematisch aber, dass sehr viele Fleischsorten gemixt werden, dass kann bei Katzen mit Unverträglichkeiten problematisch werden. Negativ ist ebenfalls das der Innereienanteil nicht aufgeschlüsselt wird....viele Katzen vertragen "zuviel" Innereien nicht. Positiv sollte man aber die geringe Jodzusetzung erwähnen, dafür enthält es aber auch nur wenig Taurin.
Den Rohascheanteil finde ich nicht.


Das gleiche gilt für die Häppchen in Soße. Zusätzlich ist da der Rohaschegehalt schon sehr hoch.
 
Pery

Pery

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. August 2011
Beiträge
311
Na trotzdem danke:)
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
Bei einer Katze mit Unverträglickeiten würde ich Bozita eher nicht füttern. Oder sagen wir es mal andersrum.
Ich habe auch eine Katze mit Futterunverträglichkeit. Und Bozita und auch Animonda Carny gehören bei meiner Katze zu den Futtersorten, die absolut und überhaupt nicht gehen.

Bei solchen Katzen das Futter nach dem Preis aussuchen, das funktioniert einfach nicht. Guck lieber nach etwas hochwertigerem, nicht nach dem kleinsten Standard von getreidefrei.
 
Jiu

Jiu

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2015
Beiträge
1.686
Huhu,

dauerhaft nur eine Mark füttern, ist nicht so toll... da wäre es meiner Meinung nach schon wichtig, dass du dauerhaft ein paar mehr ins Sortiment aufnimmst. Und da sehe ich es so wie Starfairy: Mach die Auswahl nicht am Preis fest, sondern teste einfach, was die Katze frisst.

Bozita würde ich bei einer empfindlichen Katze auch nicht füttern. Hab selbst einen Kater, der sehr empfindlich reagiert und der bekam von Bozita Durchfall. Muss bei deinem nicht auch so sein, kann aber.

Getreidefreie Futttermarken gibt es mittlerweile ja reichlich!
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Es kommt wirklich auf die Katzen drauf an, wir füttern Bozita (Tetrapack) als Hauptfutter (zusammen mit ein paar anderen Marken) und es wird sehr gut vertragen.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Mich würde der Inhalt bei Bozita ziemlich abschrecken. Sehr viel minderwertiger Inhalt (viel Lunge, Schlund usw.), nährstoffarm usw. Jeder legt da natürlich seine eigenen Maßstäbe an.

Was mich zudem stören würde: die Katzen müssen Unmengen davon fressen, dementsprechend viele Ausscheidungen gibt es und stinken wird es wohl auch ordentlich, durch das viele wenig Verdauliche. Ob man da am Ende wirklich spart, bezweifle ich etwas.

Wenn man allerdings eine Katze mit Unverträglichkeit hat, sollte man erst recht nicht am Futter sparen.

Nur eine Marke zu füttern kann leider auf Dauer krank machen, zu unausgewogen.
 
S

Samtbällchen

Forenprofi
Mitglied seit
10. Januar 2014
Beiträge
1.501
Wir füttern auch Bozita. Wir füttern hier regelmäßig 7 Futtermarken und eine davon ist Bozita. Die Katzen fressen es gerne und da ich auch deutlich hochwertigere Sachen im Sortiment habe, macht es mir nichts aus Bozita zu füttern. Ich sehe das aber auch generell nicht so eng beim Thema Futter. Meine Katzen reagieren nicht mit Durchfall o. Ä., wobei ich das schon öfter über Bozita gehört habe.


Was mich zudem stören würde: die Katzen müssen Unmengen davon fressen, dementsprechend viele Ausscheidungen gibt es und stinken wird es wohl auch ordentlich, durch das viele wenig Verdauliche. Ob man da am Ende wirklich spart, bezweifle ich etwas.
Dem ersten Punkt muss ich zustimmen. Von Bozita fressen sie schon deutlich mehr als von anderen Sachen (ca. 100 Gramm mehr pro Tag pro Katze). Allerdings ist das auch nur bei Bozita so, von anderen "mittelklassigen" Sorten wie z.B. Smilla fressen sie nicht so viel wie von Bozita. Da merke ich dann keinen Unterschied zwischen "mitteklassig" und hochwertig.
Aber was hier bei uns nicht zutrifft, ist das mit dem Gestank. Die Ausscheidungen riechen nach der Fütterung von Bozita nicht anders als bei den hochwertigeren Sorten.
 
E

EllyMy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2014
Beiträge
116
  • #10
Ich füttere meinen zwei immer verschiedenes sie vertragen eigentlich auch alles (Mac's, Grau (bei zooplus kannst du von grau ein nur getreidefreies Paket bestellen find ich ganz praktisch) Animonda Carney, etc) aber bei bozita haben sie gleich dünnpfiff bekommen..
 
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
  • #11
Hier gibt es auch Bozita, Dose und Tetra, neben mehreren anderen Sorten.
Hier leben 4 Katzen.

Yori und Taki, sind wahre Stinker auf dem Klo, egal welches Futter. Taki stinkt nach Bozita tatsächlich mehr. Die anderen drei werden da nicht stinkiger.

Taki und Kimi kötzeln, wenn sie zu schnell fressen. Das passiert nur bei Lieblingsfutter. Das Lieblingsfutter von beiden ist Bozita (und anderes Glibberfutter, z.B. ok-Supermarktfutter wie Opticat usw). Da wird gekötzelt, was aber mMn eben am Schlingen und nicht am Futter an sich liegt.

Wenn ich mehrere Tetras hintereinander gebe, dann bekommt Taki tatsächlich Durchfall (so wollte ich ursprünglich sein Schlingen wegbekommen, indem ich ihm einfach oft genug sein Lieblingsfutter vorsetze). Aber bei 5+ Futtermarken kann ich auch einfach abwechseln und dafür Bozita (und anderes Lieblingsfutter) in mehreren kleinen Portionen geben.

Taki kübelt übrigens auch bei Macs, weswegen Macs hier auch auf zwei halbe Mahlzeiten (von der Menge her) gesplittet wird. Dann verträgt er es ganz normal.

Auch von der Menge kann ich nicht behaupten, dass bei Bozita prinzipiell mehr gefuttert werden muss.
Von beliebtem Futter wird hier immer etwas mehr gefressen. CFF und Granata sind nicht sehr beliebt. Da reicht dann tatsächlich weniger Futter, aber eben nicht, weil es so viel mehr sättigt. Ich sehe der Bande deutlich an, dass sie von dem Futter nicht so begeistert ist. Feringa (duo und mono) wiederum ist ziemlich beliebt und da geht dann auch wieder mehr weg.
 
Werbung:
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
  • #12
Taki und Kimi kötzeln, wenn sie zu schnell fressen. Das passiert nur bei Lieblingsfutter. Das Lieblingsfutter von beiden ist Bozita (und anderes Glibberfutter, z.B. ok-Supermarktfutter wie Opticat usw). Da wird gekötzelt, was aber mMn eben am Schlingen und nicht am Futter an sich liegt.

Unsere zwei Kater lieben die Bozita Tetras auch. Bei Häppchen in Gelee “mit viel Huhn“ wurde zum ersten Mal am Napf geschnurrt. :)
Nelli frisst aber vor lauter Begeisterung manchmal auch zu schnell und gibt das Futter wieder von sich.

Beim Output im Katzenklo ist mir mit Bozita noch keine Veränderung aufgefallen.

Von der Futtermenge her brauchen die beiden ca. 1,5 Bozita-Päckchen bzw. 550g am Tag. Von den anderen Futtermarken (z.Zt. Catz Finefood, Granatapet, MAC's, Select Gold, Animonda Carny, Premiere Meat Menu) reichen 400g.

Die kleineren Tetras “Bozita Feline“ haben wir noch nicht ausprobiert. Gibt es hierzu bei jemandem Erfahrungen?

Meine zwei stehen übrigens auch total auf Catessy Häppchen in Gelee (Pouch). Die werden bei uns ab und zu wie ein Leckerli gefüttert.
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
54
Aufrufe
11K
Foxette
F
Filoukeks
Antworten
8
Aufrufe
951
Mi-chan
Mi-chan
aleksas77
Antworten
15
Aufrufe
3K
aleksas77
aleksas77
G
Antworten
7
Aufrufe
248
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben