Wie gewöhne ich Momo an den Kratzbaum und wäre eine zweite Katze sinnvoll?

  • Themenstarter lorus
  • Beginndatum
L

lorus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
8
Hallo Leute. Ich habe seid ca. 3 Wochen eine knapp 6 jahre alte Katze ( Momo ) bei mir Zuhause.Momo war vorher nur draußen. Einige kennen bestimmt die Story. Hab schon mal hier gefragt....Jetzt aber zum Thema: Wir haben für Momo eine Kratzbaum bestellt. Dieser kam dann auch kurz vor Weihnachten. Doch die Süße lässt den Kratzbaum einfach links liegen :confused: Was kann ich machen, damit Sie auch von Alleine an den Baum geht?? Wenn ich Sie drauf setzte und mit Ihr spiele, gar kein Thema.Aber von Alleine, keine Chance.....

Und nun Frage 2: Da Momo ja schon knapp 6 Jahre alt ist und Immer eine Einzelgängerin draußen war, ist es da wiklich ratsam und vor Allem das beste für Sie, eine zweite Katze mit in die Wohnung zu setzten?? Und wenn ja, eine junge oder etwas ältere??
 
Werbung:
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2010
Beiträge
2.851
Hallo Leute. Ich habe seid ca. 3 Wochen eine knapp 6 jahre alte Katze ( Momo ) bei mir Zuhause.Momo war vorher nur draußen. Einige kennen bestimmt die Story. Hab schon mal hier gefragt....Jetzt aber zum Thema: Wir haben für Momo eine Kratzbaum bestellt. Dieser kam dann auch kurz vor Weihnachten. Doch die Süße lässt den Kratzbaum einfach links liegen :confused: Was kann ich machen, damit Sie auch von Alleine an den Baum geht?? Wenn ich Sie drauf setzte und mit Ihr spiele, gar kein Thema.Aber von Alleine, keine Chance.....

Und nun Frage 2: Da Momo ja schon knapp 6 Jahre alt ist und Immer eine Einzelgängerin draußen war, ist es da wiklich ratsam und vor Allem das beste für Sie, eine zweite Katze mit in die Wohnung zu setzten?? Und wenn ja, eine junge oder etwas ältere??

Du könntest ihn mal mit Katzenminze einreiben. So hab ich es mit dem neunen Kratzbaum gemacht, der vorher nicht beachtet wurde.

Ist Momo denn jetzt Freigänger oder Wohnungskatze?

Falls ihr euch zu einer zweiten Katze entscheiden solltet, würde ich eine etwa gleichaltrige holen.
 
L

lorus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
8
Momo ist jetzt nur noch in der Wohnung. Das scheint Ihr auch gar nichts auszumachen :) Zum Glück!!! Hatte Anfangs bedenken. Aber Alles funktioniert super mit Ihr. Außer eben die Kratzbaum Geschichte.
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
Momo kommt ja wahrscheinlich noch raus, oder?

Wenn es bei euch einige Katzen in der Gegend gibt, dann kann sie selber entscheiden, ob sie sich mit denen "treffen" will.

Andererseits wird sie ja draußen schon andere Katzen kennen gelernt haben. Dann könnte es klappen.
 
MissNise

MissNise

Benutzer
Mitglied seit
24. September 2010
Beiträge
94
Ort
Berlin
Hallo,

wie sieht denn der Kratzbaum aus? Die Katze von meiner Oma hat ihren neuen Kratzbaum auch ignoriert einfach weil er zu klein und zu "langweilig" war und zudem noch in einem Raum stand, der Abseits vom Geschehen war.

Ich hab für meine beiden einen Kratzbaum der zum klettern einläd und eine sehr hohe Ebene hat von der die beiden alles genau beobachten können. Dieser steht im Wohnzimmer.

Zusätzlich hab ich an einer Wand noch Regalbretter angebracht die mit Teppich überzogen sind. Dort können Sie von einer Ebene zur anderen springen und sich aussuchen wo sie liegen oder sitzen wollen.
Natürlich ist das von Katz zu Katz unterschiedlich. Aber vielleicht steht der Kratzbaum nur an einer ungünstigen Stelle, oder "gefällt" ihm nicht?

Liebe Gruß!!
 
L

lorus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
8
Also Sie kann jetzt leider gar nicht mehr raus. Ich wohne im ersten Stock. Daher gibt es leider keine Möglichkeit Momo raus zu lassen :( Aber Sie verkraftet das sehr gut bis jetzt :) Der Kratzbaum ist ca. 120 cm hoch und bietet 2 Flächen, eine " Spiel Palme " , ein Versteck und eine " Knister Höhle " die mit dem Versteck verbunden ist.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Hallo,

benutzt sie den Kratzbaum denn nur zum Kratzen, aber nicht zum Sitzen oder Spielen? Oder ignoriert sie ihn komplett?
 
L

lorus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
8
Sie ignoriert Ihn komplett. Nur, wenn ich darauf setzte und sofort mit spielen beginne, dann bleibt Sie drauf....
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Vielleicht hat der Kratzbaum einen schlechten Standort. Katzen mögen ihn gern zentral stehen haben, also in der Nähe der Plätze, an denen sie sich auch sonst oft aufhalten. Erstens haben sie dann von dort aus einen guten Überblick, zweitens setzen sie beim Kratzen auch Duftmarken (für uns nicht wahrnehmbar), und die sollen natürlich nicht zu abgelegen sein.
Auch ein Standort an einem Fenster, wo sie rausgucken kann, wäre vielleicht was.
 
mederflaus

mederflaus

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
19
Ort
im Norden
  • #10
Es gibt auch Katzen, die wirklich gar keine Lust auf Kratzbäume haben... Ausnahmen vielleicht, aber mein letzter Kater beispielsweise (20 Jahre alt, 3 - 4, als wir ihn bekamen) hat vorgefertigtes "Gedöns" von Anfang an nicht mal mit dem Hintern angeguckt. 50 cm Baumstamm mit grober Rinde und Brett drauf zum Raufsetzen - zuerst im Keller in der Nähe des Kaklos und später im Garten - waren genau das, was er wollte. Pappkartons und Kinderkriechtunnel, Fensterbank und Tisch (wenn keiner zuhause war), waren genau richtig. :D
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
3
Aufrufe
5K
B
Styx
Antworten
11
Aufrufe
17K
sixtys
Dorle
Antworten
13
Aufrufe
4K
Pestwurz
P
K
Antworten
3
Aufrufe
1K
Jemima
S
Antworten
10
Aufrufe
916
Margitsina
Margitsina

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben