Wie gehts weiter?

  • Themenstarter Stoppel
  • Beginndatum
Stoppel

Stoppel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20. Januar 2021
Beiträge
10
  • #21
Hallo, ich brauche wirklich mal Rat, bezüglich der zusammenführung meiner Kater, ich weiss nicht so recht wie ich mich verhalten soll.
Der alt Kater ist kastriert und 2,5 Jahre alt, seit einem Jahr bei mir,aus desolaten Verhältnissen. Er war sehr ängstlich. Ist eigentlich ein Angsthase. Dazu kam jetzt vor einer Woche ein Kater,kastriert, gleiche Rasse 3 Jahre alt, auch sehr ängstlich. Ich habe ihn aus einer Familie mit 5 weiteren Katzen die ihn ständig gemobbt haben.
Nach Trennung, dann mit gitter gesehen, dort lief alles gut, setzten wir die beiden nach 4 Tagen zusammen. Der kleine war sofort weg. Auf der Couch rollte er sich zusammen. Wenn er liegt geht mein Kater hin und starrt ihn an, schreit und knurrt . Der kleine guckt weg . Immer. Sie können im Abstand von 2 Metern nebeneinander liegen, der kleine guckt weg und meiner guckt,macht aber nichts. Sobald aber der kleine aufsteht, jagt der andere ihn durchs Haus. Das Leben spielt sich unten im Haus ab. Ich muss den kleinen immer runterholen von allein kommt er nicht. Er bleibt lieber allein den ganzen Tag oben.
Ich weiss nicht ob ich ihn oben lassen soll? Oder weiterhin mitunter nehmen damit er uns auch hat. Wenn er sich ,sowie früher den ganzen Tag allein versteckt, wird doch niemals eine Vergesellschaftung stattfinden,oder?
Es sind jetzt 5 Tage das die beiden sich begegnen. Aber wie gesagt nur, wenn ich dies herbeiführe.
Nachts habe ich beide getrennt wobei der kleine dann schreit. Heute nacht war die Tür auf, da war Ruhe. Aber er blieb in seinem Zimmer.
Ich weiss nicht wie ich mich richtig verhalten soll.
Hallo , so ein kleines Update und da ihr mir eine grosse Hilfe wart, gleich nochmal ne Frage.
Ich denke es läuft in die richtige Richtung aber was meint ihr?
Der kleine,ängstliche, der immer gemobbt wurde ist ziemlich aufgetaut. Er traut sich im Haus frei zu bewegen .
Der grosse beobachtet alles, jeden Schritt. Sobald sie sich irgendwie gegenüber stehen, gibt's fauchen, auch krallenhiebe und manchmal noch jagt der grosse den kleinen. Manchmal aber auch beginnt der kleine mit fauchen und hält dem Blick stand. Sogar fängt er manchmal an zu ärgern, z.b wenn der grosse in seinem Baum schläft und ne pfote runter hängt, geht der kleine hin und will damit spielen? Sie können neben einander sitzen und liegen, wenn ich dabei bin ist auch nix. Aber wenn sie sich gegenüberstehen, geht's los. Ich häng noch ein Bild ran.
Alles in allem aber glaube ich ,es wird. WS meint ihr?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
3
Aufrufe
704
engelsstaub
engelsstaub
tanja35
2
Antworten
26
Aufrufe
2K
tanja35
tanja35
B
Antworten
19
Aufrufe
1K
furtessmaus
F
S
Antworten
14
Aufrufe
3K
M
W
Antworten
1
Aufrufe
623
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben