Wie füttern? Kitten kommt in fünf Tagen und unsere Kitty hat eine Futterallergie?!

  • Themenstarter kitty0809
  • Beginndatum
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. September 2009
Beiträge
310
Ort
Mecklenburg Vorpommern
Hallo,

am Sonntag ist es endlich soweit und wir können unser Lilly von der Züchterin abholen. Wir hätten sie schon vor vier Wochen holen können, aber unsere Kitty hatte sich am Kopf wieder alles blutig gekratzt. Verdacht auf Futtermittelallergie. Somit haben wir den Einzug um ein Monat verschoben. Nun soll Lilly aber endlich zu uns kommen. Kitty soll noch 3 Wochen das Trofu von Royal Canin Sensitivity zu fressen bekommen und dann soll ich anfangen zu testen auf was sie eine Allergie hat. Wie mache ich es mit der Kleinen dann? Ich kann ja nicht den ganzen Tag das Futter von ihr stehen lassen, dann würde Kitty da bestimmt rangehen. Das Kitten ist Trofu gewohnt, ich möchte sie gleich aber an Nafu ranführen und habe von Miamor und Animonda für Kitten gekauft. Ist das für Kitten ok?
Die aufgekratzten Stellen am Kopf bei der Kitty waren schnell wieder verheilt, nur im Ohr (da wo die Falte doppelt ist (weiß leider nicht wie das heißt)) ist es seit ein paar Tage wieder Rot, aber nicht zerkratzt.
Wie lange muss ich dem Kitten die Kittennahrung geben oder kann ich ihr in drei Wochen dann auch schon das "normale" Essen geben? Ist es schlimm wenn das Kleine am Trofu (Royal Canin Sensitivity) der Großen jetzt rangeht?
Auf einen Rat wäre ich sehr Dankbar
 
Werbung:
L.u.Mi

L.u.Mi

Forenprofi
Mitglied seit
9. Juni 2009
Beiträge
6.297
Alter
40
Ort
Köln
mein Bagira verträgt absolut kein Industriefutter...
darum hab ich vor einiger Zeit auf BARF umgestellt...
seit her gehts ihm richtig gut...
äußerlich zu sehen war bei ihm nie was...
innerlich ist aber der Teufel los :(
 
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. September 2009
Beiträge
310
Ort
Mecklenburg Vorpommern
Was passiert denn Innerlich?
Barfst du alle deine Katzen?
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
Hallo Kitty,

Kittenfutter brauchst Du gar nicht geben. Meine Züchterin sagte mir damals das wäre eine reine Erfindung der Futtermittelindustrie.

Du kannst gleich mit dem normalen Futter anfangen.

Ich finde es nicht schlimm wenn sie an das RC sensitive rangeht. Ist ja ziemlich hochwertig wobei ich TroFU ziemlich negativ gegenüber stehe.

Aber Du fütterst ja nicht ausschließlich TroFu.

Bis Du weisst ob es eine Futtermittelallergie ist kann ich Dir nur einen Rat geben.

Füttere die Kleine und dann weg mit dem Futter. Anders geht es wohl nicht.

LG
Marga
 
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. September 2009
Beiträge
310
Ort
Mecklenburg Vorpommern
Danke Smilo, so werd ich es auch machen. Es sind ja dann nur noch drei Wochen mit dem Royal Canin und dann gibt es kein Trofu mehr. Höchstens als Leckerli.
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
Entschuldige, aber RC ist grds. nicht hochwertig, sondern ziemlicher Mist. Aber ich halte es auch nicht für tragisch, wenn die Kleine (Lilly?) da dran geht, so lange es das noch gibt. Sie wird sich ja sicher nicht nur davon ernähren.
Desweiteren stimmt es, du brauchst kein spezielles Kittenfutter, kannst gleich das für erwachsene Katzen geben. Gibt ja auch keine Mäuse speziell für Kitten ;)
Und, damit Kitty nicht an das Futter von Lilly geht, gibt es wirklich nur die Möglichkeit, daneben stehen und aufpassen und dann wegräumen, wenn Lilly fertig ist. Anders wird es nicht gehen. Oder in getrennten Räumen füttern und dann halt wegräumen, sobald die Türen wieder aufgehen.

So habe ich es ja auch nicht gemeint,Serafyna,

ich schrieb ja ich stehe TroFu sehr negativ gegenüber.

Aber unter den TroFu ist RC sensitive noch das hochwertigere.
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
Nein, RC ist auch für ein TroFu, das eh kritisch zu sehen ist, ziemlicher Mist. Es gibt deutlich hochwertigere, wie Orijen und Acana, die ohne Getreide sind. In RC sind viel zu viele pflanzliche Teile drin, das gleicht eher Kaninchenfutter als Katzenfutter. Und dass die dafür noch so nen stolzen Preis verlangen, finde ich obendrein mehr als unverschämt, aber das ist Einstellungssache ;)

In dem Fall ist es keine Einstellungssache sondern einfach Unwissenheit meinerseits.

Lasse mich gerne belehren:smile:

Aber für die 3 Wochen ist es ja jetzt nicht schlimm.

Lg
Marga
 
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. September 2009
Beiträge
310
Ort
Mecklenburg Vorpommern
Kann ich sonst auch erst mal die Kleine Lilly auch ausschließlich mit dem Royal Canin Sensitivity füttern? Sie kennt es bis jetzt ja nicht anders. Bei der Züchterin wurde sie auch nur mit Trofu von Royal Canin für Kitten gefüttert. Ansonsten werde ich sie in getrennten Zimmern füttern.
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
Kann ich sonst auch erst mal die Kleine Lilly auch ausschließlich mit dem Royal Canin Sensitivity füttern? Sie kennt es bis jetzt ja nicht anders. Bei der Züchterin wurde sie auch nur mit Trofu von Royal Canin für Kitten gefüttert. Ansonsten werde ich sie in getrennten Zimmern füttern.

Hmmm Gabi,

würde ich nicht machen. Je länger sie es bekommt desto schwerer gewöhnst Du ihr es ab.

Versuche es doch auch mit NaFu,kannst ja jetzt erst mal beides anbieten.

Oder was meinen die anderen dazu?
 
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. September 2009
Beiträge
310
Ort
Mecklenburg Vorpommern
  • #10
ok, dann wird getrennt gefüttert. Ich hoffe Kitty nimmt mir das nicht übel. Ein neues Kätzchen und dann riecht es noch nach ihrem Nassfutter was sie so gerne fressen würde. Wenn ich in drei Wochen anfange zu testen, muss ich dann eine Woche lang das selbe Futter füttern z. Bsp. Miamor Huhn (nur dieses die Woche)? Ich habe sonst von Miamor Pastete alle Sorten, Miamor Feine Filets und Miamor milde Mahlzeit alle Sorten. Es gab immer jeden Tag eine andere Geschmacksrichtung.
 
bluesue71

bluesue71

Forenprofi
Mitglied seit
5. November 2009
Beiträge
1.022
Ort
Saarland
  • #11
Ich fürchte, das mit der Ausschlussdiät zum Austesten einer Allergie ist ein wenig komplizierter... Ich habe momentan nur 2 Dosen Miamor "Katzenzarte Fleischgerichte" hier stehen, aber wenn ich mir die Etiketten so anschaue, schätze ich, dass es sich bei der Bezeichnung auch nur um die geschmacksgebende Komponente handelt. Die "Forelle" ist eben nur MIT Forelle (10%), alles andere ist irgendwelches Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, nebst Mineralstoffen. Näheres ist leider nicht ausgewiesen, da kann alles mögliche drin sein. Darum kaufe ich auch nur hin und wieder ein paar Dosen der Abwechselung halber. Es gibt sortenreines Futter, das Fleisch nur von einem bestimmten Tier enthält. Schau mal hier: http://www.katzen-forum.net/nassfutter/49009-ausschlussdiaet.html

Deine Lilly wirst Du auch nicht von heute auf morgen radikal auf Nassfutter umstellen können, wenn sie bisher nur Trockenfutter bekommen hat. Sie wird es wahrscheinlich erst mal nicht mögen, und sie würde wahrscheinlich auch Verdauungsprobleme bei einer plötzlichen Umstellung bekommen. Mach die Umstellung ganz allmählich, auch dazu gibt es ganz viele Tips im Unterforum "Ernährung" :) Mit der Suchfunktion findest Du da einiges.
 
Werbung:
kitty0809

kitty0809

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. September 2009
Beiträge
310
Ort
Mecklenburg Vorpommern
  • #12
Danke bluesue71
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
  • #13
Ichkann mich bluesue nur anschließen. Diese Methode ist ziemlich kompliziert.

Ich habe mal in meinen alten Unterlagen gekramt.

Mein TA hat ein Blutbild gemacht, dann kam vom Labor ein Befund mit einem Allergiepass und darauf wurde eine Nosodentherapie gemacht.

Ist viel einfacher als dieses wochenlange Austesten und effizienter.

Frag doch Deinen TA mal danach.

LG
Marga
 

Ähnliche Themen

Stine88
Antworten
6
Aufrufe
1K
Stine88
Stine88
Hollu2014
Antworten
14
Aufrufe
3K
frodo+sam
frodo+sam
M
Antworten
32
Aufrufe
2K
Moritz2014
M
W
Antworten
6
Aufrufe
3K
DosGatos
DosGatos
L
Antworten
3
Aufrufe
3K
Nonsequitur
Nonsequitur

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben