Wie Flöhe bekämpfen? (Kitten)

  • Themenstarter Lindy0501
  • Beginndatum
  • Stichworte
    flöhe flohmittel kitten ohrmilben parasiten
Lindy0501

Lindy0501

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2020
Beiträge
21
Ort
Österreich
Hallöchen,
Ich war vor kurzem mit unseren beiden Jungs Findus & Henry beim Tierarzt zum durchchecken, und dieser hat uns zur Überraschung mitgeteilt dass die beiden Flöhe haben. Henry hat zudem auch noch Ohrmilben.

Als sie vor dem Umzug ins neue Zuhause vor ein paar Wochen durchgecheckt wurden waren sie noch Parasitenfrei - ich kann mir nicht erklären wie sie sich die Dinger geholt haben.
In den letzten Wochen war ein paar mal der Hund von einer Freundin mit zu Besuch (verträgt sich git mit den Katzenkindern, haben auch Körperkontakt gehabt) und die kleinen waren schon ein paar mal draußen im Garten unter unserer Aufsicht. Vielleicht haben sie sich so irgendwie Flöhe eingefangen, und die Ohrmilben wurden warscheinlich vorher übersehen. Naja, rätseln bringt jetzt auch nicht mehr viel, jetzt müssen wir die Plagegeister nur möglichst schnell wieder los werden.

Beim Tierarzt wurden sie mit Flohmittel behandelt und beide haben auch etwas gegen die Milben bekommen. Daheim angekommen hab ich direkt die ganze Bettwäsche gewechselt, trotzdem hab ich noch Angst dass die Fiecher irgendwo lauern. Mein Mann ist auch seitdem ziemlich paranoid und hat Angst dass es in der Couch krabbelt. Die Katzen dürfen bei uns überall hin, auch ins Bett aufs Sofa, deswegen wissen wir jetzt nicht genau wie wir vorgehen sollen.

Wie bekommt man die Plagegeister ausnahmslos aus der Wohnung? Kennt ihr gute Sprays die ungiftig sind und mit denen man das ganze Haus (Sofa, Matrazen, Kratzbaum...) reinigen kann? Falls ihr schonmal flöhe hattet, wie habt ihr sie weg bekommen?
Übrigens ist mir aufgefallen dass Findus Henry die ganze Zeit im Ohr rum leckt. Anfangs fand ich es mega süß aber jetzt hab ich angst dass er sich die Milben so holt bzw dass er das Milbenmittel frisst. Denkt ihr das kann potentiell gefährlich sein?
Ich würde mich echt über Tipps und Erfahrungsberichte freuen!
Mfg Linda
 
Werbung:
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
6.502
Saugen, saugen, saugen. Und die Beutel direkt entsorgen oder im Beutel abtöten. Hier empfahl gerade jemand zerschnittene Flohhalsbänder einzusauen. Den Trick kannte ich noch nicht, elegante Lösung:)

Ansonsten würde ich zu Umgebungsspray auf Kokosölbasis greifen. Gibt auch Flohbomben (Vernebler) die man in die Whg stellt und dann für einige Zeit rausgeht, um das Zeug nicht einzuatmen. Mir persönlich sind ungiftige Lösungen immer lieber, aber jeder wie er mag. Meine Mutter hat die Dinger in einer Verzweiflungstat auch schon benutzt, es leben noch alle ;) (bis auf die Flöhe)
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
Wenn es Flöhe sind empfehle ich die Methode Capstar + Program, weil ich damit sehr gute Erfahrungen gemacht hab.

Es müssen ALLE Tiere im Haushalt behandelt werden.

Capstar tötet innerhalb von glaube 15min alle lebenden Flöhe auf dem Tier, eine Tablette hält ungefähr einen Tag. Und Progam macht jeden Floh, welcher das Tier beißt unfruchtbar, so dass, wenn wenn durch die Eier neue Flöhe schlüpfen, sie sich zumindest nicht mehr vermehren können, Die Wirkung der Suspension hält ca. 30 Tage und sollte danach wiederholt werden.

Flohpuppen können übrigens bis zu einem Jahr in Möbeln überleben, dementsprechend sollte Program auch langfristig weiter verwendet werden. Capstar kann mehrmals wiederholt werden. Empfehlen tu ich das , wenn es wirklich ein sehr starker Befall ist. Dann würde ich es einen Monat lang einmal die Woche wiederholen.

Es hilft dann die Tiere mehrmals täglich durchzukämmen und deren Liege- und Schlafplätze regelmäßig abzusaugen. Man merkt dann ganz automatisch wenns weniger wird und wann es nicht mehr nötig ist, dass man mit kämmen nachhilft.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
8
Aufrufe
443
ferufe
F
Lindy0501
Antworten
3
Aufrufe
1K
pfotenseele
P
S
2
Antworten
22
Aufrufe
346
S
Koboldine
Antworten
24
Aufrufe
12K
Lady_Rowena
Lady_Rowena
J
2 3
Antworten
45
Aufrufe
1K
Poldi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben