Wie finde ich den perfekten Partner?

  • Themenstarter tensh_iie
  • Beginndatum
tensh_iie

tensh_iie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
180
Ort
Schleswig Holstein
Hallo :)
Manche erinnern sich vielleicht noch an mich und Tomo, meinen agressiven kleinen Kater, der mir bei seinem Einzug einen ziemlichen Schrecken eingejagt hat. Mittlerweile haben wir uns ganz gut zusammen gerauft und ich denke unsere gemeinsame Zeit wird auch in Zukunft bestehen bleiben. Ich hatte am Anfang ja wirklich ueberlegt ihn vielleicht wieder abzugeben. Mittlerweile ist der Kleine fast einen Monat bei mir und von Agressionen keine Spur mehr.
Er bekommt momentan Bachblueten, und ich denke die schlagen auch ganz gut an.

Aber das ist nicht der Grund warum ich mich wieder melde, sondern eher die Tatsache das Tomo bald einen Gefaehrten bekommen soll. Allerdings stellt sich mir jetzt die Frage... woher weiss ich welcher Typ Katze, also welcher Charakter passt denn nun am Besten zu meinem kleinen Teufel?

Vielleicht sollte ich ihn erstmal beschreiben. Also Tomo ist ein gutes Jahr alt, sehr verspielt und aktiv, intelligent und schnell gelangweilt. Er ist ein sehr neugiriger Kerl und doch... manchmal etwas scheu und unsicher wenn er in Situationen kommt die er nicht kennt/ bzw einschaetzen kann. Unseren Umzug hat er mit Bravur gemeistert, viel besser als ich erwartet hatte.

Am Anfang sind oft Komentare gefallen wie dass er einen Kater braucht der aelter ist als er selbst, ruhiger, einer der ihm mal zeigt wo der Hammer haengt und ihm etwas Ruhe vermittelt. Andererseits hab ich gelesen dass es gut ist wenn die Katzen um ungefairen gleichen Alter sind, damit sie auch miteiander spielen koennen. Nun bin ich etwas verunsichtert, was ist denn nun richtig? Und sollte es ein Kater oder eine Katze sein?

Gestern, ich wohne ueber einem Supermarkt und vor meinem Balkon ist ein Flachdach (untendrunter der Markt), stand Tomo abends am Fenster und miaute, ein interessiertes miauen, gepaart mit einem glucksen dass ich so von ihm noch gar nicht kannte. Natuerlich bin ich hin und wollte schauen was er gesehen hatte und schwupp schaute mir von der anderen Seite des Fensters eine schwarze Katze entgegen. Tomo fand das total interessant. Er lief an der Tuer auf und ab, sprang aufs Fensterbrett und wieder runter, dabei immer miauend. Ist das ein gutes Zeichen?
Ich denke das war sein erster Kontakt mit einer anderen Katze seit laengerer Zeit.

Ich hoffe ihr koennt mir ein paar hilfreiche Tips geben.
Vielen Dank und liebe Gruesse,

tensh_iie
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17. Mai 2010
Beiträge
5.719
Ort
Köln-Bonn
"Mittlerweile ist der Kleine fast einen Monat bei mir und von Agressionen keine Spur mehr."

Mir wird grad ganz warm ums Herz... :)
 
tensh_iie

tensh_iie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
180
Ort
Schleswig Holstein
"Mittlerweile ist der Kleine fast einen Monat bei mir und von Agressionen keine Spur mehr."

Mir wird grad ganz warm ums Herz... :)

Sollte es auch!! Vielen Dank!! Ich denke die Bachblueten haben ihm sehr gut geholfen und tun es auch noch immer, besonders was seine innere Unruhe angeht. Er ist viel entspannter geworden seit wir mit den Bachblueten angefangen haben!! Ich hoffe es kann noch besser werden :) Vielen Dank an dich nochmal!!! :pink-heart:
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Such am besten nach einem Kater in gleichem Alter der von Art und Temperament ähnlich ist. Das ist immer am besten damit sie sich schnell aneinander gewöhen und Freunde werden!
 
C

Catma

Gast
Such am besten nach einem Kater in gleichem Alter der von Art und Temperament ähnlich ist. Das ist immer am besten damit sie sich schnell aneinander gewöhen und Freunde werden!
Dem schließe ich mich an
...Am Anfang sind oft Komentare gefallen wie dass er einen Kater braucht der aelter ist als er selbst, ruhiger, einer der ihm mal zeigt wo der Hammer haengt und ihm etwas Ruhe vermittelt. Andererseits hab ich gelesen dass es gut ist wenn die Katzen um ungefairen gleichen Alter sind, damit sie auch miteiander spielen koennen. Nun bin ich etwas verunsichtert, was ist denn nun richtig?
wenn der Kumpel etwas älter ist und den beschriebenen Charakter hat, kann das toll klappen, aber er sollte nicht viel älter sein, also schon sehr nah beieinander.
Und sollte es ein Kater oder eine Katze sein?
Kater :) Kater spielen anders als Katzen, ruppiger und raufiger. Deiner ist etwa 1 Jahr alt, also im besten Rauf - und Spielealter, von daher würde ich sagen, dass es recht wichtig ist, dass sie vom Alter her eng beieinander liegen.
 
Die Fellnasen

Die Fellnasen

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
11.259
Ort
nordfriesische Nordseeküste...
Woher aus SH kommst du denn, wenn ich fragen darf (gerne per PN).

Es sollte eigentlich kein grosses Ding sein, für deinen Kater das passende Gegenstück zu finden.

Wichtig fände ich, das du das Tier vielleicht von einer Pflegestelle holst, die dir genau sagen kann wie das Tier aufgewachsen ist und wie der Charakter so ist.

Damit das passt....

Ich denke ein sozialer Kater ab ca. 7 Monaten (ja, auch jüngere Kandidaten können älteren Katern zeigen, wie man sich so als Kater benimmt;)), der gerne spielt und kuschelt wäre gut für deinen Matz.

Ich hab grad mal geschaut, so wie es aussieht hast du dir da einen Kater mit Trauma "angelacht" ;), der wahrscheinlich (man möge mir den Ausdruck verzeihen, ich nenn sie aber nun mal so...:oops:) ein kleiner pelziger Sozialkrüppel ist...

Daher: gute Pflegestelle suchen, die dir genaueste Beschreibung der Katzen dort geben kann....könnte sonst in die Hose gehen.
 
tensh_iie

tensh_iie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2011
Beiträge
180
Ort
Schleswig Holstein
Ich hab grad mal geschaut, so wie es aussieht hast du dir da einen Kater mit Trauma "angelacht" ;), der wahrscheinlich (man möge mir den Ausdruck verzeihen, ich nenn sie aber nun mal so...:oops:) ein kleiner pelziger Sozialkrüppel ist...

Wie kommst du darauf? :oha:
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
3
Aufrufe
354
Franzey
F
P
Antworten
27
Aufrufe
4K
P
L
Antworten
12
Aufrufe
615
LordOfTwilight
L
N
Antworten
29
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
L
Antworten
18
Aufrufe
568
Lilly2020
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben