Wie entwurmt ihr, bzw. wie macht man es richtig?

Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #21
Ein gesunder und kräftiger Katzendarm wird auch mit Würmern von allein fertig. Voraussetzung dazu ist, immer drauf zu achten, daß der gesamte Katzenorganismus nicht zuviel belastet wird, das ist ganz grob gesagt Streß jeder Art.

Zugvogel
 
Werbung:
Carino

Carino

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2010
Beiträge
1.997
  • #22

kann jederzeit, ganz unverhofft jeden treffen.

Bandwürmer bekommt das Tier schlicht und ergreifend, weil es den Zwischenwirt frisst.
Es kann durchaus sein, dass es dem Endwirt wenig ausmacht, mit dem Bandwurm infiziert zu sein. (Solange es wenige sind)
Der Mensch kann zum "Zwischenwirt" werden, obwohl es der Katze (noch) gut geht, das finde ich nicht so prickelnd.
Eine spanische Straßenkatze (die der TE) ist mit Sicherheit mit allen möglichen Würmern infiziert und es hilft diese Katze, von diesen Parasiten erst einmal befreit zu werden.
Meine Katzen (Freigänger) wurden immer regelmäßig entwurmt und wurden trotzdem alt.
 
Momolala

Momolala

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2010
Beiträge
116
Ort
... da wo die Orangen wachsen...
  • #23
Hallo Euch Lieben!
Ich möchte Euch an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für die letzten Beiträge bedanken!!!
Die waren absolut aufschlussreich und für mich viel informativer als manch ein TA der hier in Spanien.
Ich habe damals so lange darum gekämpft, dass meine Momo wurm-frei wurde, bis ich nach fast 2 1/2 Jahren entschlossen hatte sie nicht mehr raus zu lassen. Die Wurmkuren, die man mir gab waren alle für die "Katz" :grummel:: und leletztlichich dann mal ein TA mir zu zeigen, wie am After austretenden Dinger aussehen.
Da ich zu diesem Zeitpunkt mit meinem Hund beim TA war und ich keine Kotprobe etc. von Momo mit hatte, zeigte ich ihr diese über Google.
Na und dann...als wäre es das einfachste der Welt... gab sie mir Profender und die Sache war erledigt,zumindest bei meiner Momo.

Jetzt da ich Lala zu Hause habe, gab mir keiner der TA den Hinweis, sie öfters zu entwurmen und mir zu sagen welche Würmer hier alle im Spiel sein könnten.
echt traurig :sad:
Ich würde Milbemax gerne mal probieren... allerdings muss ich noch herausfinden, ob es dies hier auch gibt.

Jetzt da ihr mich auch darauf hingewiesen habt, dass eine Kotuntersuchung das klügste wäre, werde ich das gleich mal am Samstag machen lassen. Bis dahin sollten die letzte Entwurmung (Montag dieser Woche) bei Lala gewirkt haben.
Drückt mir die Daumen.
Den beiden habe ich versucht ein gutes Vitaminpräparat zu finden... nun.. das ist hier mal wieder nicht so einfach...:reallysad:
Ich habe Katzen sooo gerne aber diese Wurmbefalle... :dead:die sind für meine Hygieneanprüche nicht immer sehr leicht anzunehmen.
Zecken und Flöhe die sind mir alle egal aber Würmer, die sich im Inneren festsetzen, Eier abwerfen etc... das ist so naja... bäh...
Nochmals ein gaaaaanz herzliches DANKESCHÖN:pink-heart:
Eure Silvi
 
Zuletzt bearbeitet:
Carino

Carino

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2010
Beiträge
1.997
  • #24
Bandwurmeier wirst du nicht in der Kotprobe finden, da sieht man nur die Teile am After.
Wichtig bei der Bandwurmbehandlung ist eben die Ursache abzustellen. (In Spanien wohl oft die Flöhe, wobei das bei Wohnungskatzen hinzubekommen ist)
Ich würde mit der Kotprobe noch etwas warten. Du hast Profender genommen? Dann wird Lala wohl momentan wurmfrei sein, die "nachrückenden" Würmer brauchen etwas Zeit. (ca. zwei Wochen, je nach Wurmart)
Hast du beide Katzen entwurmt? Man soll immer alle Tiere eines Haushalts entwurmen (und entflohen)
 
Momolala

Momolala

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2010
Beiträge
116
Ort
... da wo die Orangen wachsen...
  • #25
Du hast Profender genommen? Dann wird Lala wohl momentan wurmfrei sein, die "nachrückenden" Würmer brauchen etwas Zeit. (ca. zwei Wochen, je nach Wurmart)
Hast du beide Katzen entwurmt? Man soll immer alle Tiere eines Haushalts entwurmen (und entflohen)

Hallo Carino!
Also meinst Du, ich sollte noch 2 Wochen warten?
GUt, dann mache ich das auch so.
Beide Katzen habe ich nicht entwurmt. Ich weiß man sollte das machen aber Momo hatte ich vor ca. 1 1/2 Monaten entwurmt. Z.Z ist sie etwas schwach auf der Brust und ich habe Angst ihr damit mehr zu schaden als sie vor etwas zu schützen.
Ich würde das gerne noch eine Zeit lang abwarten und wenn sie wieder etwas fitter ist, dann werde ich beide gleichzeitig entwurmen.
Buffy ist dieses Wochenende mit Wurmkur und Frontline dran.
Er trägt aber auch ein sehr teures Halsband gegen Flöhe, Zecken und was wir hier im Mittelmeer haben Leishmaniose.
Trotzdem bekommt er immer wieder Flöhe. Zecker hatte er noch nie!
Liebe Grüße
Silvi
 
Carino

Carino

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2010
Beiträge
1.997
  • #27
Wir haben zwei Jahre in Spanien gelebt, ich kenne das Flohproblem zu genüge :mad:
Da hilft nur regelmäßig und konsequent dagegen angehen. Der Hund wird derjenige sein, der sie immer wieder "einschleppt", wenn die Katzen Wohnungskatzen sind. Trotzdem muss man die Katzen auch dagegen behandeln, bis die Wohnung mal flohfrei ist. Das blöde in Spanien ist, dass es keinen richtig kalten Winter gibt, der den Entwicklungszyklus der Flöhe wenigstens mal unterbricht.
Solange du Flöhe hast, solltest du regelmäßig (3-4 x im Jahr)gegen Bandwürmer behandeln. (dazu brauchst du keine Kotuntersuchungen)
Wenn die Katzen spulwurmfrei sind, reicht Droncit, sonst ein Kombipräparat.

Was fehlt denn Momo?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #28
Nicht jeder Floh überträgt automatisch Bandwürmer und nicht jeder Katzendarm ist unfähig, einen solchen Infekt allein zu bewältigen.

Darum würde ich vor JEDER geplanten Entwurmung eine Kotprobe testen lassen.


Zugvogel
 
Carino

Carino

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2010
Beiträge
1.997
  • #29
Man findet nur sehr selten Bandwurmeier im Kot, weil die Eier in den abgehenden Wurmgliedern sind.
 
Momolala

Momolala

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Oktober 2010
Beiträge
116
Ort
... da wo die Orangen wachsen...
  • #30
Hallo!
Nu, anscheinend habe ich den Eindruck erweckt, dass Buffy ein “verflohter” Hund ist.:D
Nein.. so schlimm ist es auch nicht.;)
Er ist halt einfach ein Hund und wenn er da mit anderen Hunden spielt oder er mit mir Gassi geht, dann bringt er nunmal das eine oder andere Souvenir mit nach Hause...
Buffy ist ein Zwergschnauzer ,der min. 4 x im Jahr , also alle 3 Monate auch seinen Frisör braucht.
Dort geht man den Biestern ohnehin auch auf die Pelle.

Im Sommer ist es schlimmer mit den Flöhen.
Ich merke es immer als 1., wenn Buffy Untermieter hat.
Flöhe scheinen mein Blut gerne zu haben..., dann ist es auch schon wieder höchste Eisenbahn, alle mal mit Frontline zu beträufeln.
Toi , Toi, Toi... Momo war eine lange Zeit ohne Bandwürmer.
Vor ca. 1 ½ Monaten habe ich 3-4 Körner in ihrem Körbchen gefunden.
Ich suche regelmäßig nach diesen Ausscheidungen und kontrolliere auch immer den Popo meiner lieben Katze/n.
Ich war etwas erschrocken, da ich nicht wusste ob diese noch “alte Reste” waren oder es schon wieder neue waren.
Egal... Profener wurde wieder eingesetzt und muss nun seine Arbeit leisten.


Was Momo angeht, weiß ich leider nicht genau was sie hat.
Sie war ca. 1 Woche mit Lala alleine zu Hause, da wir nach Deutschland reisen mussten.
In ein Hotel wollte ich beide nicht geben, da Momo noch nie in einem war und Lala noch zu klein dafür ist.

So blieben beide eben zu Hause.
Es kam auch immer jemand regelmäßig zu uns, um sich mit den beiden zu beschäftigen, ihnen frisches Wasser zu geben, Futter zu geben etc.
Als wir wieder zurück waren, hatte Momo sehr an Gewicht verloren.
Die Beziehung zu Lala hat dadurch überhaupt nicht gelitten, im Gegenteil... die beiden verstehen sich mittlerweile viel, viel besser.

Ich werde Momo dieses Wochenende untersuchen lassen.
Außer, dass sie abgenommen hat fehlt ihr äußerlich nichts.
Ihr Fell ist super, die Zähne sind super.... aber sie mag halt nicht so gerne Fressen. Nur Tütenfutter.
Natürlich gebe ich ihr das jetzt jeden Tag, damit sie mir nicht noch mehr abnimmt. Gefressen hat sie allerdings noch nie sehr viel..Nun hin oder her … ich muss sie checken lassen. Liebe Grüße
Silvi
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

L
Antworten
18
Aufrufe
2K
H
L
Antworten
8
Aufrufe
3K
Carino
P
  • perlentaucherin
  • Verdauung
2 3
Antworten
48
Aufrufe
27K
perlentaucherin
P
F
Antworten
6
Aufrufe
1K
Fraja123
F
Jule88
Antworten
4
Aufrufe
955
Jule88

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben