Wie entsorge ich Mäuse?

A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
Guten Morgen,

ich bin seit Freitag Urlaubsdosi für 2 Freigänger-Mädchen.

SA morgen haben sie mir eine Maus (tot) geschenkt und gestern sogar 2.

Jetzt lacht ruhig über meine blöde Frage, aber da ich Wohnungskatzen habe, ist die Frage wirklich ernst gemeint:

Kommen tote Mäuse in den Restmüll oder in die Biotonne?

Ich habe sie jetzt erstmal in eine Tüte gepackt (wegen der Geruchsentwicklung) und in die Restmülltonne geworfen. OK?

lG
Andrea
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Das geht sowohl als auch. Ich werfe sie meistens in die Biotonne, die wird häufiger abgefahren als der Restmüll. Da mögen Dich die Urlaubsmiezen aber doll, wenn sie Dir soviel Leckerchen bringen.:D
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
Hallo Uli,

danke !!! Dann mache ich das weiter so. In die Biotonne müßte ich sie ohne Tüte werfen und davor ekelt es mich total...

Habe also in den höchsten Tönen "feiiiin!" und "toll" und "danke" gerufen, beide ausgiebig gestreichelt und heimlich (während sie am futtern waren) die Mäuse entsorgt.

Die beiden sind so schrecklich selbständig. Das kenne ich so gar nicht von meinen. Sie kommen und gehen wie sie wollen. Ich freue mich aber, dass sie immer parat stehen, sobald ich komme. Dann kann ich schnell durchzählen, beim Streicheln und Knuddeln nach Blessuren, Zecken, Flöhen kontrollieren und immer hoffen, dass ich nichts finde! Wir kommen wirklich sehr gut miteinander aus.

lG
Andrea
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Ich benutze immer ein Blatt von der Küchenrolle und nehme die Leichen darin auf und dann geht´s ab in die braune Tonne. Du kannst auch einfache Papiertüten nehmen, Butterbrottüten, die sind innen oft gewachst, somit einigermaßen geruchsdicht.
 
S

squib

Gast
Hallo Andrea,

ich schmeiße unsere immer in die Biotonne. Aber ich rufe nicht fein und toll und klasse, sondern brumme eher "och nööööö, nich schon wieder" :D

Gestern haben wir wieder unendlich viele Mäuse in der Bude gehabt. 3 davon noch lebendig, eine musste Göga mit nem Zollstock hinterm Esszimmerschrank hervorjagen, damit ich sie mit ner Tupperdose einfangen konnte. :rolleyes:

Wünsche dir viel Spaß mit deinen beiden Pflegekindern und das du keine grauen Haare bekommst. Freigänger können einem schon mal graue Haare bescheren - aber es ist schon schön, wenn sie einem entgegengehoppst kommen, wenn man nach Hause kommt :)
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
Liebe Tanja,

lebende Mäuse wären eine absolute Horrorvorstellung für mich. Da könnte ich mich mit Sicherheit auch nicht mehr zu einem "feiiiin" durchringen ;)

Ist ja nur für ein paar Tage... Ich hoffe, sie machen es mir weiterhin so leicht. Übrigens: Emma ist jetzt schon fast 11 Jahre alt und ihre Tochter Nena fast 10. Ich finde das für Freigänger absolut klasse. Zeigt mir, dass sie wohl wirklich vorsichtig sind und bestimmt schon eine Mordserfahrung haben.

Lieber Uli,

die Küchenrolle ist auch mein bester Freund :). Butterbrottüten wären noch eine gute Alternative. Momentan stopfe ich sie mit dem Küchenrollenpapier in einen Frühstücksbeutel :D

lG
Andrea
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
ohne Tüte in die BIO Tonne
 
S

squib

Gast
Man härtet ab - glaub mir :D

Gestern Nachmittag hab ich mich ne Stunde hingelegt und da kam Jupp angelatscht mit ner Maus... was sonst... Immerhin war sie schon hinüber. Er wollte sie halt mal zeigen ;)

Früher wäre ich entsetzt aufgesprungen. Es hat mir nur ein müdes Brummeln entlockt. Der geht auch von selbst wieder mit seinem Mausi und verspeist es in der Küche :rolleyes:
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
6.705
Alter
53
Ort
im auenland
kommt auf die gemeinde und den müllentsorger drauf an.

bei uns darf kein fleisch und keine knochen in die biotonne. also kommt die maus (bei uns hauptsächlich spitz- und wühlmäuse, da die anderen gefressen werden) in die restmülltonne.
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
  • #10
kommt auf die gemeinde und den müllentsorger drauf an.

bei uns darf kein fleisch und keine knochen in die biotonne. also kommt die maus (bei uns hauptsächlich spitz- und wühlmäuse, da die anderen gefressen werden) in die restmülltonne.

Du kannst die auch noch unterscheiden? Hut ab !!!

Für mich sehen sie nur grau aus :)

lG
Andrea
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
6.705
Alter
53
Ort
im auenland
  • #11
hihi, im internet findet sich alles, wenn man sucht.

war halt neugierig, was unsere miezen so alles "vernichten". es sind hauptsächlich feldmäuse, wühlmäuse, spitzmäuse, selten ein vogel und ab und an auch mal eine ratte (die wird auch nicht gefressen, sondern bei der nachbarin vor die tür gelegt...).

tote mäuse oder auch vögel stören mich inzwischen nicht mehr. lebende beutetiere, die keine anzeichen von verletzungen zeigen auch nicht mehr. werden eingefangen und der freiheit übergeben.

schwieriger ist es mit den halbtoten tieren. das kommt bei uns zwar selten vor, da alle unsere miezen ihre beute schnell töten (vielleicht wegen der konkurrenz von den anderen?) und bis auf die geschilderten ausnahmen auch fressen, aber es passiert.
dann töte ich das tier, mein mann kann das nicht (und mir ist hinterher auch immer kotzübel).
 
Werbung:
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
  • #13
entweder schmeiß ich die in den retmüll (biotonne haben wir nicht, dafür kompostdingens) oder ich schmeiss sie unter die hecke vom nachbarn:oops::p
und einige verschwinden auf geheimnisvolle weise von der terrasse:eek:
(bestimmt laufen hier schon so einige zombiemäuse rum):eek:
 
A

Andrea-LU

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
1.170
  • #14
Zombiemäuse !!! G...l !!!

lG
Andrea
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
27
Aufrufe
760
Findus2703
F

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben