Wie dem Kater helfen?

S

stopthebreak

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 August 2011
Beiträge
2
Hallo Zusammen,

kurz zur Vorgeschichte:
Wir haben vor ca. 1 Jahr & 3 Monaten zwei Tiger bekommen -> Max und Moe.
Vom Alter her fast gleich (1 Woche unterschied) und sie kamen innerhalb von 2 Tagen zu uns.

Nun mussten wir leider Max vor knapp 2 Wochen einschläfern lassen wegen einem mehr als zertrümmertem Becken..
Natürlich sucht ihn Moe nun jeden Tag. Er geht nicht mehr viel raus, heult und miaut den ganzen Tag lang, außer er schläft mal 'ne halbe Stunde.
Das ist ja auch irgendwie verständlich.
Allerdings haben wir das Gefühl, dass dies immer mehr wird und würden gerne wissen, wie wir ihm vielleicht etwas "helfen" könnten.
Eine neue Katze herholen ist nicht möglich, ansonsten habe ich keine Ahnung, was man tun kann.
Könnt ihr uns vielleicht helfen?

Grüße und Danke schon einmal,
Tobi
 
Werbung:
krabbe66

krabbe66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 September 2009
Beiträge
719
Ort
Hamburg
der Arme! Warum ist es nicht möglich einen neuen Spielgefährten ins Haus zu holen?
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Meine Frage wäre auch, warum es nicht möglich ist, ihm wieder einen kätzischen Freund zu holen?

Ich denke das er wieder einen Kumpel braucht ;)
 
S

stopthebreak

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 August 2011
Beiträge
2
Sorry, hatte ein kleines Wort vergessen..

Es ist momentan nicht möglich, einen Gefährten für ihn zu nehmen, da noch nicht klar ist, ob wir bald umziehen. Wir dachten eventuell an eine WG mit jemandem, der schon einen älteren Kater hat. Wenn das wirklich soweit kommt, ist die Frage, ob sich der mit unserem versteht.
Solange wie das nicht ist, war die Frage, ob wir ihm irgendwie "helfen" können..wenn ihr versteht, was ich meine? :oops:
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Es ist momentan nicht möglich, einen Gefährten für ihn zu nehmen, da noch nicht klar ist, ob wir bald umziehen.

Aber ein Umzug ist doch auch mit zwei Katermännern möglich :smile:und vor allen Dingen, sind beide dann von Anfang an in der neuen Umgebung.;)

Tut dem Katerle und Euch den Gefallen und holt ihm einen neuen Gefährten!

Ansonsten bleibt Euch die Alternative für den jetzt Einzelkater einen anderen Platz zu suchen?! Wäre das eine Option?
Für Euch natürlich schmerzhaft aber für den Katermann??

Wie ihr ihm ansonsten helfen könnt'? Schwieirg, denn gegen das alleine sein helfen keine Pillen, Bachblüten,Feliwaystecker oder ähnliches.....

LG und alles Gute
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
6K
M
Antworten
3
Aufrufe
970
Petra-01
Petra-01
Antworten
20
Aufrufe
11K
minna e
minna e
Antworten
3
Aufrufe
186
Margitsina
Margitsina
Antworten
10
Aufrufe
726
Jimmys Mom
Jimmys Mom
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben