Wie Clickertraining beenden

Lilli&Lino

Lilli&Lino

Benutzer
Mitglied seit
22. März 2015
Beiträge
46
Ort
Mannheim
Hallo ihr Lieben,
Nachdem ich schon auf mein erstes Thema so viele Hilfreiche Tips erhalten habe, wende ich mich nochmal an euch in der Hoffnung auch diesbezüglich ein paar Ratschläge zu erhalten.
Also heute wollte ich wieder mit meinem Racker clickern. Da er mir heute bisschen unruhig vorkam und seit ich zu Hause war schon voller Erwartung um mich herum geschlendert ist habe ich mir gedacht heute sitz machen zu üben bzw einfach mal auch das warten und ruhig zu erklickern (habe da wirkl ein sehr aktives Kerlchen das mir wirkl mit seinen Krallen gefährlich wird). Mein Plan war er das Sitz machen so zu vertiefen, dass ich es demnächst mit Kommando verbinden kann.
Sitzen hat super geklappt und auch sein beliebtes auf die Decke gehen zum Beenden. Aber hier liegt das Stichwort: nachdem ich schon wirklich lange mit ihm geklickert -mehrere Minuten - hab mein Wirbelwind leider keine Ruhe und ist mir maunzend durchs gesamte Haus gefolgt und hat jede meiner Bewegungen intensiv beobachtet. Ich habe gleich nachdem er auf der Decke lag gut sichtbar den Klicker aus der Hand gelegt und ihm beide leeren Hände gezeigt, was leider keine Wirkung auf ihn hatte...
Auch das zum vollen Futternapf laufen hat ebenso wenig gebracht wie das anbieten der Angel und einfach auf die Couch setzen schmusen/zu mir legen. Es schien ihm also wirklich um das clickern zu gehen.
Nun meine Frage(n): gibt es eine deutlichere Möglichkeit ihm zu zeigen, dass ich das clickern beenden will, darf ich länger machen und mehrere Übungen hingereinandermachen wenn er weiterhin so aktiv auf das clickern besteht, unterfordere ich ihn mit diesen eher aufs ruhigsein ausgelegten Übungen?
Ich bin gerade einfach ein wenig irritiert, alles was ich bis jetzt gelesen habe hilft mir nicht so viel weil überall nur vom positiven Ende und der Warnung von Überforderung durch zu lange Übungen die Rede war. Für den umgekehrten Fall konnte mir weder google noch die Suche hier im Forum helfen :/

Zur Vorgeschichte: ich clickere seit einigen Wochen mit meinem 4 jährigen Kater, da ich mir erhoffe meinem Wiebelwind ein wenig dem Wind aus den Segeln zu nehmen indem ich ihn auch mal vom Köpfchen her fordere.
Dabei hat bis jetzt alles gut geklappt nur leider wurde er mir mit dem Targetstab zu Wild weshalb ich jetzt eher wieder auf ruhigere Übungen umschwenken wollte.

Danke im Voraus für alle Tips und Kritik :)

Ps verzieht bitte die grottige Rechtschreibung aber meine Handyautokerrektur hilft mal wieder ungemein
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
Also ich werfe nach dem beendet ne Runde leckerlie und sage dann fertig. Mit leeren Hände zeigen laufen sie irgendwie suchend durch die gegend.
 
J

Jomi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. April 2015
Beiträge
146
Ort
NRW
Hallo!
Ich habe mich gerade erst angemeldet und bin auf diesen Thread gestoßen.
Ich bin zwar kein Clickerexperte, aber ich clickere seit ca. einem Jahr mit meinen Katzen.
Wenn er so ein aktiver Kater ist, glaube ich, dass es vielleicht doch sinnvoll ihn zunächst mit einigen Übungen "zu fordern" bzw. auszulasten durch Spingen etc. Was meinst du denn mit zu wild? Bei mir wird nach dem Traget geschlagen wenn der stab zu hektisch geführt wird oder nach dem Erreich des Ziels zu schnell weggeführt wird. Danach, wenn der erste Hype um die Leckerlies abgeebbt ist würde ich die ruhigeren Dinge trainieren. Das Ganze würde ich mit einem bestimmten Ritual beenden. Dieses machst Du dann jedes Mal. Z.B. eine Hand voll Leckerchen auf den Boden werfen und dann gehen wie schon LIZ989 meinte. Dann werde ich nie verfolgt.
Was meinst du denn mit mehreren Minuten? Ich hab eigentlich noch nie eine Angabe zur Höchstlänge gefunden, ich mache das auch wohl 20 min (beide Katzen in 20 min). Dass sie dann zufrieden gehen und mir zeigen dass sie nicht mehr möchten habe ich noch nie erlebt. Außer die Übung war zu schwer oder zu leicht. Aber wenn Du am Leistungsniveau bist denke ich kann man die Dauer steigern mit der Zeit. Natürlich nich unendenlich.
Ich hoffe ich konnte etwas helfen. Wie gesagt es gibt sicher einige hier die sich besser auskennen als ich aber so ist eben meine Erfahrung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Taskali
Antworten
7
Aufrufe
876
GeoMio
elderberry
Antworten
19
Aufrufe
609
elderberry
elderberry
N
2 3
Antworten
45
Aufrufe
2K
racoon20
racoon20
T
Antworten
111
Aufrufe
17K
catmaniac
C
Tinchen1005
Antworten
7
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben