Wie bringe ich mein Kater wieder zum Bewegen/Spielen?

Murphy2014

Murphy2014

Benutzer
Mitglied seit
12. Dezember 2014
Beiträge
31
Hallo alle miteinander!

ich habe kürzlich schon mal eure Hilfe in Anspruch genommen und es hat mir sehr geholfen, deswegen auf ein neues :yeah:

Erstmal zur Situation: Ich habe einen 9 Monate alten Kater (Murphy) und seit 2 Wochen eine kleine Katze 11 Wochen alt (Ella), die beiden verstehen sich echt gut spielen auch viel miteinander. Die Ella hat sich auch super an uns gewöhnt sie kommt ständig zum schmusen und will auch viel mit uns spielen genau da liegt mein Problem wenn ich mich mal versuche mit mein Kater Murphy zubeschäftigen nimmt Ella quasi das spiel an sich und Murphy geht. Wenn ich mal das so ausprobiere das mein Freund sich mit Ella beschäftigt damit ich mal mit Murphy spielen/beschäftigen kann will er nicht oder zeigt auf alle Spielzeuge die in bis vor kurzen noch sehr zum jagen gebracht haben kein interesse mehr und legt sich meist einfach nur hin und guckt leider! Habt ihr tipps für mich wie ich ihn wieder zum jagen bringe?

Liebe Grüße Jule
 
Werbung:
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Na das ist natürlich eine denkbar ungünstige Kombi.. der Kater braucht mit seinen 9 Monaten anderes Spiel als ihr und die Katze ihm geben könnt. Er muss mit einem gleichaltrigen kater raufen und balgen und sich hauen.
Doie Katze dagegen muss noch eine Woche mindestens bei der mama sein.. und dann braucht auch sie eine gleichaltrige Freundin um nach Katzenart Fangen und Verstekcen spielen zu können.

Das wird acuh grad zumindest mit ein Grund sein: er kann sich nicht so ausleben wie er es nun braucht und dann gibt es nun auch noch so ein verwirrendes Ding mit dem man zwar ganz gut kuscheln aber ansonsten nichts anfangen kann...
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.822
Ort
35305 Grünberg
Halbstarker Kater und kleines Mädel das ist eine sehr ungünstige Kombi.
Kater haben ein ganz anderes Spielverhalten wie die Damen.
Der Kater benötigt einen Raufkumpel im gleichen Alter und das Mädel eine spielkameradin.

Tja, das am besten du holst noch ein weibliches Kitten an 12 Wochen dazu.
Oder die kleine geht zurück zur Mama , wo sie eigentlich sowieso noch hin gehört und du nimmst einen ca. 9 Monate alten Kater dazu.
 
Murphy2014

Murphy2014

Benutzer
Mitglied seit
12. Dezember 2014
Beiträge
31
Geht es nicht eher drum wie die 2 sich verstehen? Sie spielen zusammen schlafen zusammen ... und die kleine hat keine Mama mehr weshalb ich sie auch schon habe! Ich gebe keine von beiden weg! Vorher war mein kater allein ... und hat gespielt mit mir! Ich wollte eher wissen wie ich ihn wieder dazu bekomme!
 

Anhänge

  • 20141216_120456.jpg
    20141216_120456.jpg
    94,5 KB · Aufrufe: 32
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
Was nun mehr als übelst traurig für den Kater ist, so lang allein zu sein...

Das Problem ist eben, wie willst du den Kater dazu bekommen, wenn du die Missstände nicht behebst? Wenn du keinen abgeben möchtest solltest du zumindest noch einen halbstarken Kater dazu holen, ein 12 Wochjen altes Mädchen ist allerdings eigentlich auch verpflichtend.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Vorher war mein kater allein ... und hat gespielt mit mir! Ich wollte eher wissen wie ich ihn wieder dazu bekomme!

Jetzt hat er ja kätzische Gesellschaft mit der er spielen kann; da kannst du nicht mithalten.

Versuch doch mal neue Spielangeln; hast du einen Da Bird?
 
Murphy2014

Murphy2014

Benutzer
Mitglied seit
12. Dezember 2014
Beiträge
31
was ist denn ein da bird????
 
Ata

Ata

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2014
Beiträge
140
Alter
30
Ort
Bremen
Was nun mehr als übelst traurig für den Kater ist, so lang allein zu sein...

Sie hat sich doch Gedanken gemacht und eingesehen, dass sie zu ihrem Kater Gesellschaft holt. Das ist gut, wieso machst du auf einmal etwas schlechtes daraus? Ist glaube ich ziemlich unhilfreich, oder? Ich habe diese Aussagen jetzt schon so oft hier gelesen... Und es ist mit Sicherheit auch nicht immer eine Lösung, sich jetzt 4 Katzen Zuhause zu halten, du kennst doch ihre Umstände garnicht.

Also ich finde super, dass dein Murphy jetzt Gesellschaft hat :)

Sonst kann ich dir da leider keine Tipps geben, nur fand ich diesen Ton mehr als ungerechtfertigt und daher musste ich auch mal meinen Senf dazu geben.
 
J

Jessue

Forenprofi
Mitglied seit
10. November 2013
Beiträge
1.537
Ort
Monschau
  • #10
Naja es schien mir so als hieße es "ja er war ovrher allein ich bin SO gnädig ihm die Gesellschaft zu holen er muss dankbar sein" und das ist eben nicht so.. zwei Kitten zu halten die zueinander passen ist Pflicht, weil alles andere grausam ist.

Und hier passewn die Kitten nunmal nicht zusammen. Und darunter leiden natürlich alle. Wenn man keinen Platz für vier Katzen hat dürfen das deshalb doch abe rdie Katzen nicht ausbaden? Dann muss man eben sich vorher informieren oder hinterher die Konsequenzen ziehen.
 
Ata

Ata

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2014
Beiträge
140
Alter
30
Ort
Bremen
  • #11
Naja es schien mir so als hieße es "ja er war ovrher allein ich bin SO gnädig ihm die Gesellschaft zu holen er muss dankbar sein" und das ist eben nicht so.. zwei Kitten zu halten die zueinander passen ist Pflicht, weil alles andere grausam ist.

Und hier passewn die Kitten nunmal nicht zusammen. Und darunter leiden natürlich alle. Wenn man keinen Platz für vier Katzen hat dürfen das deshalb doch abe rdie Katzen nicht ausbaden? Dann muss man eben sich vorher informieren oder hinterher die Konsequenzen ziehen.

Sie hat doch gesagt, dass die beiden sich gut verstehen. Da verstehe ich das Problem nicht. Es geht in Ihrer Frage doch nur um das Verhalten Kater-Mensch oder sehe ich das falsch? Und auf dem Bild sehen die zwei in Kombination nicht unglücklich oder grausam behandelt aus, oder?
 
Werbung:
Murphy2014

Murphy2014

Benutzer
Mitglied seit
12. Dezember 2014
Beiträge
31
  • #12
GENAU! mir geht es um die beziehung kater-mensch! wie ich mein grosen wieder anregen kann! die 2 kuscheln spielen und putzen sich ... die kleine spielt mit uns aber der grose nicht mehr
 

Ähnliche Themen

W
Antworten
12
Aufrufe
2K
Starfairy
S
Shira1
Antworten
12
Aufrufe
7K
Shira1
Shira1
K
Antworten
5
Aufrufe
910
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben