Wie bespaße ich meinen anspruchsvollen Kater?

Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2014
Beiträge
598
Hallo,

ich habe zuhause zwei Kater(Pumba 1,5 Jahre und Simba ca. 3Jahre) und eine Katze (Kisha 1 1/4 Jahre).

Kisha liebt Federangeln und Bälle mit Federn und überhaupt alles was sich bewegt.
Pumba spielt liebend gerne mit seiner Bahn und Fummelbrettern( 3 verschiedene; eins mit Hütchen, eins mit schiebetüren und eins mit versch. Behältern wo Leckerlies raus geholt werden müssen).

Beide finden Catnip und Katzengras/Baldrian toll und lieben es wenn ich einen Karton mit irgendwas fülle und sie darinn rummwühlen und LEckerlies suchen können.

ABER

Simba zeigt keinerlei Interesse an irgendwas.

Laserpointer, Federwedel, inteligenzspielzeug, Bälle, Mäuse alles total doof...

Er öffnet zuhause jeden Schrank und jede Schublade und sieht nach was da so schönes gibt, aber wenn ich ihm das Fummelbrett mit Türen zum schieben hinstelle findet er das doof...

Ich hab mitlerweile zuhause ne Zweigstelle vom Fressnapf was Spielzeug angeht... es gibt glaub ich nichts was wir noch nicht hatten (außer quiekendes Spielzeug wegen dem Hund) selbst wollknäule und so werden ignoriert bzw. nur ein oder zweimal nach gehauen und gut ist...


über Jadgtrieb verfügt er anscheinend auch nicht, da er meine Mäuse im Terrarium als einziger völlig ignoriert... wenn ich mit den Mäusen spiele schnuppert er kurz und geht dann...

Hat hier vielleicht noch jemand ne Idee was ich ausprobieren könnte?
 
Werbung:
ninabella

ninabella

Forenprofi
Mitglied seit
18 Mai 2010
Beiträge
1.863
Ort
Essen
Hast du es mal mit Clickertraining probiert?
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2014
Beiträge
598
jap hab ich... hat er null interesse gezeigt, leider. Er hat mich immer nur doof angesehn, hat dann ein oder zwei mal was gemacht und hat sich dann hingelegt zum pennen oder ist raus auf die Terrasse...

Clickertraining mach ich im Moment nur mit dem Hund...
 
Roma

Roma

Forenprofi
Mitglied seit
28 November 2011
Beiträge
2.729
Alter
36
Ort
Hessen
Ist der Kater denn Freigänger?

Der Frage würde ich mich anschließen.

Seit meine beiden Freigänger-Kater keine Teenies mehr sind - sie sind jetzt 3 Jahre - sind sie auch deutlich uninteressierter am Spielen mit Menschen. Wenn sie vom Freigang kommen, wollen sie

1. Fressen
2. Schlafen und
3. durchgekuschelt werden

Sie spielen bevorzugt miteinander.
Spielangeln, Fummelbretter, Bällchen, Laserpointer - da wird zwar immer noch gerne mit gespielt, aber eben nicht immer, wenn ich es hole. Das ist ein deutlicher Unterschied zu früher, als sie noch jünger und mit Feuer und Flamme bei der Sache waren. ;)
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2014
Beiträge
598
die drei können aud eine gesicherte Terrasse. Heißt ca. 15qm draußen komplett eingezäumt, auch von oben, mit Dach, drei Katzbäumen und Catwalk.

Er spielt auch nur selten mit den beiden anderen. Wenn dann mal fangen mit Kisha aber das wars... Er kuschelt auch nur gelegendlich mal mit einem der beiden, er leckt sie lieber ab und "bewacht"? die zwei beim schlafen.
Er kommt auch nur abend zu mir zum kuscheln wenn ich aufm sofa liege oder richtig ankuscheln und schlafen nur im Bett wenns dunkel ist...
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14 August 2012
Beiträge
5.424
die drei können aud eine gesicherte Terrasse. Heißt ca. 15qm draußen komplett eingezäumt, auch von oben, mit Dach, drei Katzbäumen und Catwalk.

Er spielt auch nur selten mit den beiden anderen. Wenn dann mal fangen mit Kisha aber das wars... Er kuschelt auch nur gelegendlich mal mit einem der beiden, er leckt sie lieber ab und "bewacht"? die zwei beim schlafen.
Er kommt auch nur abend zu mir zum kuscheln wenn ich aufm sofa liege oder richtig ankuscheln und schlafen nur im Bett wenns dunkel ist...

Vielleicht ist es auch einfach so bei ihm ... und er ist zufrieden. Oder hast du speziell den Eindruck, dass er unausgelastet ist?
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2014
Beiträge
598
ICh weis es nicht genau. Er öffnet halt jeden Schrank und jede Schublade um nach zusehen was drinn ist... ist auf dauer echt nervig und ich dachte man könnte Ihn vielleicht davon abbringen in dem man ihn "auspowert" wie unseren Hund...
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14 August 2012
Beiträge
5.424
ICh weis es nicht genau. Er öffnet halt jeden Schrank und jede Schublade um nach zusehen was drinn ist... ist auf dauer echt nervig und ich dachte man könnte Ihn vielleicht davon abbringen in dem man ihn "auspowert" wie unseren Hund...

wie wäre es, wenn du ihm ein Mini-Schränkchen mit Schubladen baust/kaufst und da Leckerlies Spielzeug etc. reintust ... quasi sein eigener Schrank...

Kennst du den Thread "Leo spricht"?

Dein Kater erinnert mich grad total an Leo... da kannste dir auch Anregungen zum, "auspowern holen. :D

http://www.katzen-forum.net/katzengeschichten/147773-leo-spricht.html
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2014
Beiträge
598
  • #10
Animiere ich ihn so nicht noch dazu Schränke zu öffnen? Woher weis er das er das da darf und beim Rest nicht? Er macht das ja nur wenn wir nachts schlafen oder wenn wir weg sind und er in der Wohnung alleine ist mit den beiden anderen. Er räumt die Schubladen auch nie aus( es sei den es ist essbar)

Ne kenn ich noch nicht. Seh ich mir gleich mal an:) danke für den tip
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2014
Beiträge
598
  • #11
HAb gestern mal angefangen die GEschichten von Leo zulesen und bin vor lachen fast umgefallen :eek:

HAt denn hier sonst noch jemand ne Idee was ich mit meinem KAter machen könnte?
 
Werbung:
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14 August 2012
Beiträge
5.424
  • #12
HAb gestern mal angefangen die GEschichten von Leo zulesen und bin vor lachen fast umgefallen :eek:

HAt denn hier sonst noch jemand ne Idee was ich mit meinem KAter machen könnte?

Sonst frag doch echt mal die TE "Nandoleo" .... die hat ja quasi Erfahrung mit dieser Spezies ;)
 
Eilanah

Eilanah

Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2014
Beiträge
46
Ort
München
  • #13
UnsereZora 4 interessiert sich auch nicht für Spielzeug aber brennend für Wäsche Körbe
Ich denke das ist einfach ihr Charakter sie könnte ja auch mit den anderen Spielern macht sie aber nicht
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.767
Ort
Mittelfranken
  • #14
Also ich habe zwei Bändchenkater:
Eine dicke Sisal-Schnur oder ein breites Bändchen aus Baumwolle vor ihnen herziehen und ganz langsam damit zappeln, das bringt sie zum Spielen.
Vor allem wenn es um eine Ecke geht und nur noch ein kleines Ende vom Band sichtbar ist.
Geht auch gut zum nach oben locken, auf den Kratzbaum etc.
Oder das Bändchen an einen Stock binden, dann hat man eine höhere Reichweite.
Von den anderen Spielsachen halten sie nicht soviel.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben