Wie bekomme ich meine Kater Stubenrein?

M

MissPortgasDAce<3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
2
Hallo.. Ich brauche dringend mal etwas Hilfe. Ende Juli habe ich zwei Kater gefunden. Beide waren gerade mal fünf Wochen alt und von der Mutter zurückgelassen. Habe sie vor dem Hungertod gerettet und mit dem TA zusammen wieder aufgepeppelt. Jez geht es beiden sehr gut und sie sind so auch wirklich brav. Aber sie machen immer noch in die Wohnung. Habe sie jetzt seit einer Woche wieder angewöhnt nur in meinem Zimmer zu sein und habe auch drei Kartons mit Katzenstreu zusätzlich aufgestellt. Das große Geschäft erledigen sie immer im Katzenklo. Aber sie pinkeln noch sehr oft auf den Fußboden und auf die Klamotten. Was kann ich dagegen tun? Ich kann sie leider auch nicht raus lassen, da hier Jungs in der Nachbarschaft wohnen, die letztens erst wieder eine Katze krankenhausreif geschlagen und getreten haben. Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Danke schon mal im vorraus für Hilfe :D:smile:
 
Werbung:
Brombeerlila

Brombeerlila

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2011
Beiträge
5.109
wieviel platz haben die zwei denn?
sind sie nur in einem zimmer?

was heißt eine katze krankenhausreif geschlagen?
ich hoffe du weißt, dass man bei solchen fällen die polizei einschaltet..?
 
M

MissPortgasDAce<3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. September 2011
Beiträge
2
Mit krankenhausreif meine ich, dass sie ein Beckenbruch und innere Quetschungen hat und im Moment bei einer Speziaklistin in Hannover liegt.
Mein Zimmer is ungefähr 15 Quadratneter groß.
Wir haben sie vorher auch in der ganzen Wohnung laufen lassen, aber dann war das gar nicht mehr zu kontrollieren mit dem überall hin machen.
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich würde den Raum vorerst noch weiter verkleinern, viele Klos aufstellen und die Katzen nach jedem Fressen und auch zwischendurch ins Klo setzen (natürlich überschwänglich loben, wenn sie das macht, was sie machen soll).

Wenn du Urin vom Boden aufwischt, mach das mit Zewa oder so und leg das ins Klo, damit sie wissen, wo das Zeug hin soll.

Den Boden solltest du vorher gründlichst entduften (mit Biodor), momentan riecht für sie vermutlich das ganze Zimmer nach Katzenklo.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Ich würde den Raum vorerst noch weiter verkleinern, viele Klos aufstellen und die Katzen nach jedem Fressen und auch zwischendurch ins Klo setzen (natürlich überschwänglich loben, wenn sie das macht, was sie machen soll).

15qm verkleinern und mit weiteren Klos zupflastern? Wie soll das denn gehen, dann leben die armen Viecher in einem Raum, der ein einziges Katzenklo ist und sollen da auch noch futtern und spielen und schlafen? :eek:
 
N

Nicht registriert

Gast
Hups. Ganz überlesen, dass da schon mehrere stehen. Dann passt das schon so.
Wenn man auf 10 qm drei oder vier Klos unterbringt, hat das mit Zupflastern doch noch nichts zu tun (außer natürlich, man hat Ikeaboxen, aber davon gehe ich jetzt mal nicht aus).

Wie sehen die Klos überhaupt aus? Vielleicht ist der Rand noch zu hoch?
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Wenn man auf 10 qm drei oder vier Klos unterbringt, hat das mit Zupflastern doch noch nichts zu tun

Wie sollen die Tiere denn in dem winzgen Wohnklo sauber werden? Die haben, egal wo sie sich in dem Kabuff aufhalten, ständig eines der Klos vor der Nase. Und sie fressen quasi direkt neben den Klos, schlafen neben den Klos.

So kann man Katzen nicht halten, das geht einfach nicht.
Die sind jetzt 12 Wochen alt, die wollen rennen und spielen und toben. Das können sie in diesem Wohnklo nicht.

Absolut gruselige Vorstellung, die Tiere so zu halten.
 
N

Nicht registriert

Gast
Wie würdest du denn an die Sache herangehen?

Um sie stubenrein zu bekommen, ist eine Raumbegrenzung meiner Meinung nach einfach nötig, vor allem, wenn sich die Unsauberkeit jetzt schon so eingeschlichen hat und sie auch in dem 15-qm-Raum auf den Boden pinkeln. Man hätte eigentlich schon viel früher mit der Sauberkeitserziehung anfangen müssen.

Natürlich ist das unschön. Aber wenn es gut läuft, eine Sache von wenigen Tagen, und das ist deutlich besser, als Katzen, die ein Leben lang unsauber sind und deswegen zum Wanderpokal oder nach draußen gesetzt werden.

Aber vielleicht hast du ja einen besseren Vorschlag :)
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Ich würde ihnen die ganze Wohnung zur Verfügung stellen und Futternäpfe und Wasser ausserhalb des Klo-Raumes aufstellen.
Und nach dem Futtern in das Zimmer mit den Katzenklos bringen und sie ermuntern, es zu benutzen. Wenn sie drauf gehen, looooben und das Ereignis ( :D ) feiern. Mit Küsschen und allem drum und dran.

Wenn sie nicht müssen, wieder aus dem Zimmer raus lassen und 20 Minuten bis eine halbe Stunde später wieder reinbringen. So lang, bis sie ihre Geschäfte erledigt haben.

Ohne Stress, ohne Druck auszuüben, das Ganze gaaanz lässig und ruhig angehen. Wie man halt mutterlose Kitten zur Sauberkeit erzieht.

Super sauber putzen, alles entduften, Katzenklos ohne Haube und feinkörniges Katzenstreu.
 

Ähnliche Themen

E
Antworten
13
Aufrufe
604
Margitsina
Margitsina
N
Antworten
19
Aufrufe
8K
Petra-01
L
Antworten
12
Aufrufe
407
Margitsina
Margitsina
M
Antworten
3
Aufrufe
263
Petra-01
K
Antworten
12
Aufrufe
449
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben