wie bekomme ich Küken in die Katze?

D

Dscheenie

Benutzer
Mitglied seit
13 Dezember 2014
Beiträge
36
Ort
NRW
Hallo liebe Foris,

nachdem ich jetzt einigermaßen erfolgreich begonnen habe, mit Felini Complete zu BARFen, habe ich tiefgefrorene Küken gekauft. Davon habe ich eine aufgetaut und meinem Scheuchen hingelegt. Sie hat es nicht angerührt.

Habt ihr Tipps, wie ich sie dennoch von Küken überzeugen kann?

Herzliche Grüße
dscheenie
 
Werbung:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Tja dann musst du wohl das machen, wozu ich mich nicht überwinden konnte...das Küken aufschneiden und in Stücken servieren :D
 
elativ

elativ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2014
Beiträge
267
statt es komplett zu zerstückeln, kannst du ggf. versuchen, mit einen kräftigen piekser in den bauch des kükens den dottersack zu öffnen...wenn das dotter hinausläuft, können die wenigstens katzen widerstehen...:eek: aber ich gebe zu...ich konnte mich dazu nie überwinden...mein kater frisst die dingerchen gsd so wie sie sind...:oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dscheenie

Benutzer
Mitglied seit
13 Dezember 2014
Beiträge
36
Ort
NRW
.... Küken aufschneiden.... *Schluck* .... Dottersack aufpieksen :eek:

Hm, und ich dachte, es gibt andere, humanere Wege... :oops:
 
Traeumerle62

Traeumerle62

Forenprofi
Mitglied seit
7 Februar 2012
Beiträge
2.903
Ort
Frankfurt
dann probiers mal an den Flügelchen auf zu schneiden - so dass einfach bissel Fleisch rausguckt und auch mehr riecht
aber ich muss sagen hier fressen alle roh - aber nur 2 nehmen Küken
mach mal Fangspiel ...ielleicht hilft es wenn es lange genug bespielt wurde
 
kymaha

kymaha

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2010
Beiträge
6.513
Ort
Hamburg
ich empfehle Fangspiele , Küken an eine Schnurr und den Jagdtrieb der Katze wecken , hat bei mir funktioniert
 
D

Dscheenie

Benutzer
Mitglied seit
13 Dezember 2014
Beiträge
36
Ort
NRW
Fangspiele...

... wären bei meiner Katze keine so gute Idee, weil sie bei schnellen Bewegungen sofort raketenmäßig ins Versteck flieht. :oha:
 
Traeumerle62

Traeumerle62

Forenprofi
Mitglied seit
7 Februar 2012
Beiträge
2.903
Ort
Frankfurt
ja aber das Küken bespielt sie doch oder?
ist doch Beute
machs ihr halt interessant
 
D

Dscheenie

Benutzer
Mitglied seit
13 Dezember 2014
Beiträge
36
Ort
NRW
sorry, doppelgepostet...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dscheenie

Benutzer
Mitglied seit
13 Dezember 2014
Beiträge
36
Ort
NRW
  • #10
Nein, das Küken hat sie völlig ignoriert.

Sie spielt leider mit gar nichts. Kein Spielzeug (auch, wenn ich arbeiten bin oder schlafe) findet ihren Gefallen, und mit Futter oder Leckerchen spielt sie auch nicht...
 
Traeumerle62

Traeumerle62

Forenprofi
Mitglied seit
7 Februar 2012
Beiträge
2.903
Ort
Frankfurt
  • #11
hmmm dann fällt mir auch nix ein
sorry
hier ist halt jeder an dem Fluschi erstmal interssiert und hat ihm Flugstunden gegeben
ob sie es dann gefressen haben ist ne andere Sache
aber der Jagdtrieb war halt das :eek:
 
Werbung:
D

Dscheenie

Benutzer
Mitglied seit
13 Dezember 2014
Beiträge
36
Ort
NRW
  • #12
trotzdem Danke Träumerle...

:)

Sie ist halt auch erst sechs Wochen bei mir, und noch seeeeehr scheu. Ich bin schon stolz drauf, dass sie sich von mir kraulen lässt und meine Nähe sucht. Aber sobald irgendein Geräusch, das sie nicht einordnen kann, ertönt, ist sie turbomäßig in ihrem Versteck.
 
Zuletzt bearbeitet:
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2011
Beiträge
9.733
Ort
Hemer, NRW, D
  • #13
Mag sie Maggi?
Wenn ja: vielleicht mal 1 bis 3 Tropfen davon auf's "Ei"

(Wobei hier von 5 Katzingern nur 2 Küken fressbar finden - Barf ist bei allen kein Problem.)
 
Uhrenteddy

Uhrenteddy

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2011
Beiträge
1.526
  • #14
Küken sind bei weitem nicht bei allen Katzen beliebt... unsere jungen Katzen futtern sie gerne und nehmen sie auch mal im Ganzen, bei den anderen ist die Meinung zu den Dingern sehr geteilt. Ich würde sie auf jeden Fallkleinschneiden, schließlich ist es noch ekliger, wenn die Dinger im Haus rumgetragen werden und dann irgendwelche Überreste rumliegen.... im Ganzen würgen sie wohl eher wenige Katzen runter. Bei mir gibts die Dinger normal nur auf dem Katzenbalkon...
 
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 August 2014
Beiträge
454
  • #15
Es gibt tatsächlich Katzen, die Küken nicht mögen.

Die meisten würden dafür "sterben".

Von meinen 6sen ist auch eine dabei, die sagt: Nein Danke!
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #16
Bei meiner Kükenverweigerin hat es damals geholfen, das Küken anzuritzen und den Schnitt mit Trockenfutter zu panieren. Bisschen eklig, aber irgendwann konnte ich das Trockenfutter dann immer mehr reduzieren und nach ein paar Wochen hat sie sie mir dann quasi aus der Hand gerissen ;)
 
jeannett85

jeannett85

Forenprofi
Mitglied seit
22 April 2012
Beiträge
1.688
  • #17
Also ich habe letzte Woche auch Küken serviert...wurde leider auch gnadenlos verweigert :wow:

Hab auch versucht, bissl mit zu spielen...nix. Nur geschnuppert. Angeschnitten..nix, Dottersack aufgepickt, auch nix...hm nun hab ich noch ca. 20 davon im Tiefkühler...ich werds also nochmal probieren :grin:

Obwohl ich beim Anblick des Kükens echt fast weich geworden wäre..so flauschig, süß und klein :sad:
 
NiniQ

NiniQ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 September 2013
Beiträge
924
  • #18
ich hab damals kleine Taschen ins Fleisch geschnitten und dann dm Stangen und Feinis da rein gesteckt, dann wurden sie gegessen und beim zweiten Mal wurde schon geknurrt
 

Ähnliche Themen

  • Thelma&Louise
  • Barfen
Antworten
11
Aufrufe
3K
engelsstaub
  • Corinna7
  • Barfen
Antworten
4
Aufrufe
885
Jaded
Antworten
8
Aufrufe
2K
Antworten
150
Aufrufe
6K
Rina21
Antworten
20
Aufrufe
2K
Pettersson
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben