Wie aussagekräftig ist ein Giardien Schnelltest?

  • Themenstarter Lucky_Kasim
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Lucky_Kasim

Lucky_Kasim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. September 2013
Beiträge
639
Ort
NRW
Hallo Foris,

hatte schon in einem anderen Thread beschrieben das Kasim Durchfall hat und sich 2 Tage erbrach...


Habe vor ein paar Minuten mit unserer Tierärztin telefoniert und nach den Ergebnissen gefragt (Giardien Schnelltest und andere Parasiten).


Ergebnis: Positiv

Empfielt es sich noch einmal Kot über 3 Tage zu sammeln und ins Labor zu schicken?
 
Werbung:
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Der Test kann negativ ausfallen, wenn du mit dem Kot keine Giardien erwischt hast, ist also nicht sicher.

Bei einem positiven Test haben sie leider meist auch Giardien, es sei denn, der Test ist kurz nach der Giardienbehandlung. Hier kann der Test noch 2-3 Wochen weiterhin positiv sein, obwohl sie keine Giardien mehr haben.

Also, wenn ihr nicht gerade Giardien hattet............dann habt ihr sie leider jetzt :(..........da brauchst du nicht weiter testen lassen, sondern behandeln.

Viel Glück
 
Lucky_Kasim

Lucky_Kasim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. September 2013
Beiträge
639
Ort
NRW
Danke krissi.

Bisher hatten wir keine Giardien, nein.
Panacur hole ich heute Nachmittag ab wenn die Praxis wieder geöffnet ist.
Oder gibt es noch andere sinnvolle Medikamente?

Ich werde erstmal die Giardien Threads lesen, kenne mich damit nicht gut aus, wir blieben bisher verschont :oops:


Edit: Es war eine Sammelprobe von 3 Tagen
 
Zuletzt bearbeitet:
Lucky_Kasim

Lucky_Kasim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. September 2013
Beiträge
639
Ort
NRW
Auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden noch eine "dumme" Frage

Gehe ich Recht in der Annahme das bei unseren Freigängern jetzt "Ausgangssperre" angesagt ist?

Die Ansteckungsgefahr andere Tiere anzustecken ist recht hoch nehme ich an?

Dürfen sie denn auf den gesicherten Balkon?

Ein Katzennetz für den Balkon haben wir noch im Keller, haben es damals aber nie angebracht weil sie zu Freigängern wurden.


Kasim ist seit Sonntag eh zu Hause zur Beobachtung, Lucky habe ich wie gewohnt raus gelassen. :(

Lucky ist jetzt zu Hause und ich stelle mich schon seelisch auf "Terrorkatzen" ein wenn sie mehrere Woche nicht raus können. :oops:
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Na ja, besser wäre es, wenn sie drin blieben. Dies nicht nur für die anderen, sondern auch für sich selbst für später, denn sie würden ihr großes Geschäft in ihrem Revier erledigen, wo sie sich selbst später auch wieder anstecken könnten.

Aber wenn es nicht geht, dann geht es halt nicht.

Balkon ist kein Problem *die Giardien können nicht fliegen :p*, du musst dann halt den Balkon auch desinfizieren.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
4
Aufrufe
1K
Kati2020
K
A
Antworten
3
Aufrufe
531
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten
D
Antworten
6
Aufrufe
13K
Sonnenschein2017
S
nikita
Antworten
18
Aufrufe
4K
Hexe173
H

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben