wie am besten abnehmen

  • Themenstarter kleinekati
  • Beginndatum
kleinekati

kleinekati

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2009
Beiträge
371
Ort
Dortmund
Mein Kater 2 1/2 Jahre alt wiegt nun 7 Kg. das ist eindeutig zuviel, auch die TA sagte er muss abnehmen. Die Ta sagte mir auch ich sollte einfach das Nassfutter reduzieren und ihm einfahc mher Trockenfutter geben das würde nicht dick machen. Aber so wie ich gelesen habe macht grade das Trockenfutter ja anscheind dick. Das Problem ist aber ich habe ja noch eine kleine Katze hier 15 Wochen alt und die darf ruhig noch etwas zu nehmen. Getrennt zu füttern klappt bei den beiden nicht. Nun weis ich einfach nicht wie ich füttern soll, im moment bin ich von 800g Nassfutter für beide auf 400g Nassfutter für beide runtergegangen und Trockenfutter steht immer in einem großen Napf bereit. Trockenfutter fütter ich von Felix oder das Aldi SChnucki und Nassfutter tue ich da Aldi Lux Futter füttern.
HAbt ihr eine Idee wie ich nun vorgehen soll?
 
Werbung:
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Ich würde nicht anders füttern, also nicht auf TroFu umstellen. Du kannst ja bei der Futterauswahl darauf achten, dass das Futter möglichst wenig Protein und Fett enthält und dafür mehr Ballaststoffe (Rohfasern). Bewegt sich der Kater viel? Ist es ein reiner Wohnungskater? Spielen er und der Neuzugang oft miteinander? Hat die TÄ Dir kein Diätfutter (das ist oft ein TroFu) empfohlen?

Wenn das mit dem weniger Futter nicht klappt, solltest Du dafür sorgen, das sich der Kater häufiger bewegt. Gib ihm auch viel verdünnte Katzenmilch.
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Ganz ehrlich?
Ich weiß nicht, was die TÄs da immer fürn Zeugs reden!?
Klar, die wollen vllt auch ihr ach so tolles RC verkaufen....

Aber TroFu macht definitiv dick!
Da ist sooo viel Getreide drin!

Maxi hatte auch dank TroFu ein paar Kilo zuviel auf den Rippen (es gab ne Phase, in der sie alles an NaFu verschmäht hat).
Hab das TroFu langsam reduziert und übers NaFu gestreut, bis zu dem Tag, als es garkein TroFu mehr gab!

Seither frisst sie gut ihr NaFu!
Sie bekommt aber auch höherwertiges Futter, z.B. von Animonda, Bozita, Lux, und auch die guten Sorten, wie SchesirCat, AlmoNature etc.

Da sie eh nicht sooo viel frisst, kommen wir beide gut damit aus!

Und sie hat auch zumindest vom Aussehen her schon abgenommen.
Mein Freund meinte immer, sie hätte ne Figur, wie ne Birne, wenn sie so dasitzt...das ist schon deutlich weniger geworden und sie hat jetzt auch ne schöne Figur für ihre Größe (sie ist relativ klein)!
 
kleinekati

kleinekati

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2009
Beiträge
371
Ort
Dortmund
@ Uli:

Also Mein Kater bewegt sich leider sehr wenig auser wenn die kleine ihn mal zum Spielen auffordet aber dann nach 5 bis 10 minuten hört er auf und legt sich hin und schläft wieder also egal mit was ich ihm versuche zu locken. Also als nächstes möchte ich es mal mit so einem futterball versuchen.
also er hat keine lust auf katzenangel, bälle und auch auf den laiserpointer hat er keine lust mehr wie am anfang.

Nein meine TA hat mir kein Diätfutter geratten.

@ Burdackel:

Also bist du der meinung am besten eig nur noch Nassfutter füttern?
Er bekommt ja schon lux immerhin konnte ich ihn nach über 3 monaten Felix füttern aufs Lux umstellen auch wenn er nur 3 sorten davon mag.
ich habe ihn vor kurzem erst bekommen und da hatte er schon 6,5 KG drauf, und naja durchs verwöhnen meiner kleinen da sie erstmal richtig schön zunehmen musste hat er noch etwas mher zugenommen.

Wieviel sollte ich den am besten füttern an Nassfutter ?

Naja noch dazu kommt er firsst generell sehr viel so kann ich ja auch selten kontolieren wieviel die kleine frisst und wieviel er, die kleine nimmt aber auch gut zu nicht zuviel und nicht zu wenig also genau richtig. Sie sollte ja auch Trockenfutter fressen für den Zahnwechsel sagte die TA auch.

Ich bin ja erst seit Juli Katzenbesitzer und daher einfach noch etwas verunsichert.
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Achte beim Kauf darauf, dass das Futter ohne Getreide und ohne Zucker ist!
Das macht schon ne Menge aus finde ich!

Hm, man kann das nicht so genau sagen, wieviel Futter der Kater bekommen sollte...das ist relativ!
Maxi frisst zB nur ca. 200g- 300g NaFu am Tag!
Mehr will sie aber auch nicht. Sie lässt es dann stehen und ich kanns wegwerfen!

200g- 400g am Tag pro Katze finde ich okay!

Wobei dein Kitten ja eh noch soviel fressen darf, wie es mag...Nafu versteht sich!

Hier wird TroFu nur noch zum Spielen oder als Leckerli gegeben...ist bei den meisten im Forum aber so.

Aber ich will dir da auch nicht reinreden- jeder sollte so füttern, wie er es für richtig hält.
Ob nun NaFu oder Trofu!
Ob Billig oder hochwertig!
 
kleinekati

kleinekati

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2009
Beiträge
371
Ort
Dortmund
Man sagt ja auch man solte regelmäßige futterzeiten einhalten oder?
nur das problem ist bin ja nicht imemr zur gleichen zeit da und so hatte ich halt Trockenfutter hier stehen das die armen nicht einen auf halb verhungert machen.
 
kleinekati

kleinekati

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2009
Beiträge
371
Ort
Dortmund
nur weiviel sollte ich den am besten wovon füttern? den da mein Kitten ja noch soviel fressen darf wie es will, sagt man doch oder, liege ich da falsch?
 
zuri.denia

zuri.denia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
341
Ort
59494 Soest
Hallo "kleinekati",

wieso kannst Du die beiden denn nicht getrennt füttern - ich hab 3 Katzen, die Katze soll abnehmen, der ältere Kater frißt schön langsam und der Jüngling schlingt und würde dann die anderen Näpfe "plündern", wenn er nicht "eingesperrt" wäre!

Ich wiege das Nassfutter (LUX) ab und mische es in unterschiedlichem Verhältnis mit "Hundereis" (quasi Risotto mit Rapsöl aus Vollkornreis und Milchreis in Wasser ganz pampig gekocht und mit Gemüse gemischt) - die "fette" Katze kriegt wenig DoFu mit viel Reis (damit sie auch ein Sättigungsgefühl hat), der "Langsame" normal viel Dofu und wenig Reis und der "Schlinger" (noch im Wachstum) viel DoFu und etwas mehr Reis als der "Langsame".

Das ist auch mit dem Tierarzt so besprochen worden, Reis kann man als "Magenfüller" für Katzen nehmen und bei Hunden gehen auch Haferflocken (Sonderfall wegen Gluten"freiheit"?) und das Ganze wird mit warmem Wasser zum "Süppchen" gemischt, weil Katzen ja manchmal wenig Wasser trinken.

Trockenfutter zur freien Verfügung geht natürlich gar nicht - abnehmen ist so nicht möglich!!!

Übergewichtige Katzen müssen gaaanz langsam abnehmen (Leber!!!) und Kätzchen müssen in Ruhe futtern können, sonst verfestigt sich das "Schlingen", weil sie ja immer wieder vom Napf vertrieben werden bevor sie genug gefressen haben und dann sind sie später vielleicht auch "Speckies" - mein "Schlinger" hat als Baby wohl auch gehungert und FRISST als gäbe es vielleicht später nichts mehr und geht dann plündern (wenn er könnte...).
Ich hoffe, dass er in ein paar Monaten einen "erwachsenen" Stoffwechsel hat und seine Portionen dann angepasst werden können.

Bis später - Erika!
 

Ähnliche Themen

Neuekatzenmutti
Antworten
6
Aufrufe
792
Alannah
Alannah
A
Antworten
2
Aufrufe
884
Jule390
J
Frigg
Antworten
41
Aufrufe
4K
Irm
M
Antworten
1
Aufrufe
756
RheinlandCaTz
RheinlandCaTz
Soki
Antworten
6
Aufrufe
4K
Z

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben