Wichtige Frage zum FIP Virus

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

kvNNN

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 August 2016
Beiträge
28
Hallo,

Ich hätte da mal ne wichtige Frage zum FIP Virus.

Bei einer der Kater von meinen Schwiegereltern wurde der Virus FIP festgestellt, er wurde vorgestern eingeschläfert, da man ihm leider nicht mehr helfen konnte.

Da wir in der Vergangenheit öfters dort waren, bis dato wusste niemand das er diese Krankheit hatte, wollte ich nun gerne mal wissen ob wir nun besorgt sein müssen bzgl unserer 3 Kater? Muss der Virus ausgebrochen sein damit sich andere Katzen anstecken können oder passiert das schon zum Anfang? Habe gelesen, dass Menschen Übertragewirte sein können.

Freue mich über Antworten.
 

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2013
Beiträge
3.689
Ort
Allgäu
FIP selbst ist kein Virus.
Mit FIP (Feline Infektiöse Peritonitis) bezeichnet man die Krankheit, die ausbricht, wenn die Viren mutieren.
Die Viren selbst nennt man Felines Coronavirus (FCoV).
Je nach Quelle kann man nachlesen, dass bis zu 80 % aller Katzen mit dem Felinen Coronavirus (FCoV) schon in Kontakt waren.
Was die Ursache für eine Mutation dieser Viren im Körper ist, wurde noch nicht abschließend festgestellt.
(Immunsystem, Stress, andere Faktoren werden bisher genannt)

Eine Ansteckung durch Menschen als Träger ist extrem unwahrscheinlich.
Ausserdem kannst du lt. Statistik fast davon ausgehen, dass deine Katzen auch schon Kontakt mit dem Felinen Coronavirus (FCoV) hatten.
Das bedeutet aber nicht, dass das Virus mutieren wird.

Mach dir keine Sorgen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben