Wer war`s?

  • Themenstarter Sango
  • Beginndatum
  • Stichworte
    protest sofa
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
Hallo ich bin neu hier und hab direkt meine Frage...

Erstmal die Eckdaten:

-3Katzen(2Kater, kastiert, Alter einmal 2 1/2 Jahre und der andere 1 1/2 Jahre ; 1 Katze, wird morgen kastriert, Alter ca. 1 Jahr und 3 Monate)
- bisher reine Wohungshaltung, seit einem Monat Freigang auf gesicherte Terrasse mit Katzenklappe
- 2 Katzentoiletten die von allen drei von anfang an ohne probleme genutzt wurden, 2mal täglich Häufchen raus und ein mal pro Woche ganz sauber machen


Und nun das Problem:

ICh habe vor einem Jahr 2 Kitten aus dem Tierheim geholt. Einen Kater(Siam- Birma Mix) und die Katze (EKH). Alles war super.

NAch ca. 3 Monaten hab ich über eine Bekannte einen 2ten Kater bekommen.
Alle drei haben sich auf anhieb super verstanden und zusammen gespielt und gekuschelt.

Nach etwa 5 Monaten hat einer der Drei angefangen aufs Sofa zu pinkeln und auch gelegentlich auf die Badematte.

Ich habe mir dann gedacht das es der Große Kater ist, da seine Herkunft nicht ganz klar ist und keiner genau sagen konnte ob er Freigang hatte oder nicht. Er saß auch immer am Fenster und wollte mit mir durch die Wohnungstüre raus...

Freigang konnte ich den Dreien aber nicht geben, da ich in der Dritten Etage direkt an einer Hauptstraße gewohnt habe.

Deshalb habe ich beschloßen umzuziehen. Mein Freund und ich wollten ohnehin zusammen ziehen, also gemeinsam ne neue Wohung gesucht.

Mein Freund hat einen Kleinen Dackelmischling der KAtzen überalles liebt. Wir haben Ihn und die KAtzen langsam aneinander gewöhnt. Soweit so gut.

Vor einem Monat sind wir dann umgezogen.

Die KAtzen können wenn wir zuhause sind durch die ganze Wohnung laufen und durch eine KAtzenklappe auf die gesicherte Terrasse. Das Angebot nehmen auch alle drei gerne an.

Die ersten Tage war auch alles gut aber als wir das erste mal arbeiten waren(die KAtzen sind dann nur im Wohnzimmer und auf der Terrasse wegen dem Hund) und nach Hause gekommen sind war das Hundekörbchen voll gepinkelt...

Hab ich dann kommentarlos gewaschen und am nächsten Tag nicht wieder im Wohnzimmer gelassen.

Dafür war dann am nächsten Tag wieder das Sofa voll gepinkelt... Hab ich dann auch sofort sauber gemacht.

Nach zwei weiteren Tagen putzen hab ich angefangen die Näpfe auf dem Sofa aufzustellen wenn wir gehen und siehe da es hat funktioniert.
Aber nur für eine Woche...

Seit Montag macht einer trotz Näpfen aufs Sofa...

Und seit gestern auch im Rest der Wohung auf den Boden und auf Umzugskartons und alles was irgendwo liegt...

Wir können einfach nicht herraus finden wers war. Habt Ihr da ne Idee?

Morgen wird meine kleine Prinzessin kastriert damit alle drei in den Garten können und nicht nur auf die Terrasse...


Bin ziemlich verzweifelt da mein Freund droht die KAtzen alle ins Tierheim zubringen wenn das nicht bald aufhört...
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Ich würde mal alle auf Blasenentzündung checken lassen.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
Hallo,
deine Katze hatte Freigang obwohl sie noch nicht kastiert ist. Vielleicht ist sie nun rollig oder hat sonstwie schon Probleme mit der Gebärmutter.

Kann auch sein das einer der 3 oder mehrere sich eine Blasenentzündung geholt hat.
Dann wird auch überall hingepinkelt. Besonders gerne dort wo es weiche Unterlagen gibt.
Lass also den Urin untersuchen. Aber dann von Allen.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
ach und noch etwas.
Dort wo gepinkelt wurde solltest du die Stellen mit Biodor gut reinigen. Der entfernt den Geruch, damit die Katzen nicht denken das sie dort weiter hinpinkeln dürfen.

Du hast ja einen netten Freund. Wenn Tiere Probleme machen ab ins Tierheim.
Von mir würde mein Freund einen Flugstunde bekommen mit gepackten Koffern.
Aber ohne Rückflugticket.:D
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
***nick***Ich hatte das schon getippt und zwar mit dem groben Brotschieber!!! Aber dann hab ich mich zurück gehalten. Die TE hat sicher selber eine Meinung und eine Stimme und muß nicht ja und amen sagen zu allem, was er von sich gibt.;)

Du hast ja einen netten Freund. Wenn Tiere Probleme machen ab ins Tierheim.
Von mir würde mein Freund einen Flugstunde bekommen mit gepackten Koffern.
Aber ohne Rückflugticket.:D
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Ich kann ihn schon verstehen....wäre hier auch nicht anders. Ich möchte aber auch nicht in einer Wohnung wohnen wollen, wo ständig überall hingepinkelt wird.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
Deshalb muß ja der Grund eruiert werden, ohne gleich mal Tierheim Abschieb Sprüche. Man liebt doch seine Tiere, nehme ich an.

Ich kann ihn schon verstehen....wäre hier auch nicht anders. Ich möchte aber auch nicht in einer Wohnung wohnen wollen, wo ständig überall hingepinkelt wird.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
Ich kann ihn schon verstehen....wäre hier auch nicht anders. Ich möchte aber auch nicht in einer Wohnung wohnen wollen, wo ständig überall hingepinkelt wird.

ich glaube nicht das du zuerst ans Tierheim denken würdest. Du würdest dem Tier versuchen zu helfen.
Klar, keiner möchte in einer nach Katzenurin stinkenden Wohnung leben.

Und bitte, ich habe nicht geschrieben was die TE machen soll, sondern es war etwas humorvoll geschrieben was ich tun würde.
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
  • #10
Ja genau weil ich meine Tiere liebe und eben nicht abgeben will möchte ich schnell herrausfinden wer das Chaos verursacht...

Die Stellen habe ich mit einem spezial Reiniger gesäubert der den Geruch biologisch abbaut(weis gerade nicht wie der heißt)

Die Katzen kommen nicht von der Terrasse runter, weil Sie TOTAL EINGEZÄUNT ist auch OBEN drüber!!! Das Risoko einer Trächtigkeit würde ich nicht eingehen...

Das mit der Blasenentzündung ist aber doch keine Erklärung warum einer seit fast 5 Monaten aufs Sofa pinkelt? Oder?
(Ich werde morgen auch die beiden anderen vom Tierarzt untersuchen lassen!)

LG
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
  • #11
So hier noch die LIste:

Die Katze:
- Name: Kisha / Pumba / Simba
- Geschlecht:W /M /M
- kastriert (ja/nein):Nein /JA /JA
- wann war die Kastration:Morgen /vor über einem JAhr
- Alter: 1 Jahr und 3 Monate/ 1 1/2 /2 1/2 (Alles Ca.)
- im Haushalt seit: 1 Jahr / 9Monate
- Gewicht (ca.): alle normal Gewichtig
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Zart/ Zart/ Groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch:?
- letzte Urinprobenuntersuchung: noch nie
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 3 Monate/ 6 Monate / 1 1/2 Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: 2-3 Stunden
- Freigänger (ja/Nein): Nur Terrasse
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Umzug aber Probleme gabs schon vorher
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): alles supi

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): große mit Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: 2 mal täglich und ein mal pro woche komplett
- welche Streu wird verwendet:so kleine kristalle (weis nicht wie das heißt)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt:5-6 cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Badezimmer und Wohnzimmer
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Futterplatz ist auf der Terrasse

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor ca. 5 Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: beides
- wo wird die Katze unsauber: unterschiedlich
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): beides
- was wurde bisher dagegen unternommen: Umzug; Näpfe aufs Sofa gestellt
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #12
Deshalb muß ja der Grund eruiert werden, ohne gleich mal Tierheim Abschieb Sprüche. Man liebt doch seine Tiere, nehme ich an.

Natürlich. Aber 99% aller Menschen denken eben, dass Katzen grundlos irgendwo hinpinkeln, bzw. eben aus Protest.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #13
Das mit der Blasenentzündung ist aber doch keine Erklärung warum einer seit fast 5 Monaten aufs Sofa pinkelt? Oder?
(Ich werde morgen auch die beiden anderen vom Tierarzt untersuchen lassen!)

LG

Natürlich wöre das eine mögliche Erklärung.....oder verschwinden bei dir Harnwegsinfekte von alleine?
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #14
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #15
So sehr man hofft, daß eine Lösung vom Problem sofort gefunden wird, hoffe ich doch, daß es nicht sowas ist. Denn das hieße ja dann, daß das entsprechende Tier schon 5 Monate drunter gelitten hat?

Besuch beim Tierarzt wird Klarheit schaffen, gut daß Du hingehst. Alles Gute.


Natürlich wöre das eine mögliche Erklärung.....oder verschwinden bei dir Harnwegsinfekte von alleine?
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #16
ich rate dir zu Biodor. Das Mittel hat gute Erfolge.

Liebe Sango,
ich tippe auf eine Blasenentzündung.
Aber es kann auch mehr dahinter stecken.

Deine kleine Maus ist noch nicht kastiert. Gut das es morgen dazu kommt. Aber wenn du bedenkst das sie nun schon mindestens 2x rollig war, tippe ich sogar darauf das sie Unterleibsprobleme hat.

Eine Freundin von mir hatte auch erst spät kastrieren lassen. Bei der OP stellte sich heraus das die Gebärmutter dadurch sich schon krankhaft verändert hatte.
Die arme Katze war zuletzt fast dauerrollig gewesen und wusste mit ihrem Trieb nicht mehr wie sie damit klarkommen sollte. Plus Schmerzen.

Katzen haben einen starken Sexualtrieb. Nun kam sie etwas rasu und sicher reicht ihr da im Kopft eine umzäunte Terrasse nicht.
Kann also auch damit zusammenhängen.

Klar, ich habe mich geärgert über das, was dein Freund dir sagt.
Das bedeutet natürlich auch starken Druck auf dich.

Du liebst deine Katzen und immer wenn neu gepnkelt wurde ist das für dich Druck und Stress.
Da soll dein Freund mal versuchen sich in dich hinein zu versetzen. Du willst es ihm natürlich auch recht machen. Aber nicht unter der Option das du dich von deinen Katzen trennst.

Ich drücke dir die Daumen das du das alles in den Griff bekommst. Und alles Gute für morgen für deine kleine Maus.:pink-heart:

Bei drei Samtpfoten rate ich dir zu 4 Klos.
 
Miausüchtel

Miausüchtel

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2014
Beiträge
8.288
Ort
Dortmund
  • #17
Das mit der Blasenentzündung ist aber doch keine Erklärung warum einer seit fast 5 Monaten aufs Sofa pinkelt? Oder?
(Ich werde morgen auch die beiden anderen vom Tierarzt untersuchen lassen!)

LG

upsss....:eek:

Das ist aber sehr lang. Da hättest du sicher schon eher zum TA gemusst. Kann also doch was mit der Rolligkeit zu tun haben. Dann drücke ich mal die Daumen für morgen nochmal fester.
Bitte berichte uns wie es weitergeht.

Eine Basenentzündung von 5 Monaten...? Du musst also alles abklären mit allen Katzen.
Nieren, Blasen und auch auf Gries oder Sonstigem was man im Urin findn kann.

Was fütterst du?
 
Lololein

Lololein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2014
Beiträge
29
  • #18
Woher wisst ihr überhaupt sicher, dass es die Katzen waren und nicht der Hund, wenn ihr nie eines der Tiere dabei erwischt habt?

Oder sind die getrennt und der Hund kann da daher keinesfalls hinkommen?

Mir schoss das nämlich durch den Kopf, weil heute erst einer unserer beiden Hunde an einer Stelle markiert hat, wo durchaus Katzengeruch sein kann und auch in der Scheune, wo die Katze überwiegend ist, schnell mal das Bein gehoben wird.
So hatten wir schon ewig keine Probleme mehr mit Markieren bei den Hunden, aber jetzt sind eben hier auch noch Katzen und da scheinen wir die Beiden wohl besser im Auge behalten müssen.


Ansonsten hast du ja schon gute Tipps bekommen.
 
Sango

Sango

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2014
Beiträge
598
  • #19
Danke für eure Antworten.

Der Hund kann ausgeschloßen werden, da er nicht in die Zimmer des Geschehens kommt ohne Aufsicht.

Die drei bekommen morgens früh Feuchtfutter und Nachmittags Trockenfutter. Zwischendurch und abend gibts noch Leckerlies.

Das mit den 4Katzenklos hatte ich auch schon überlegt aber hätte es dann nicht von anfang an Probleme geben müssen? Die benutzen alle drei beide Klos ohne Motzen...

Ich hoffe das es die Kleine ist und ab morgen alles aufhört :) Wobei ich da noch meine Zweifel habe...
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #20
Das erste Problem ist eine unkastrierte Katze in einer Gruppe mit mehreren Katzen. DAS schreit nach Pinkeln der Kater.
Es gibt eigentlich immer Probleme in Gruppen in denen eine Katze/ein Kater nicht kastriert ist. Ich hoffe ihr kriegt das mit der schnellen Kastration jetzt noch in den Griff. Es wird allerhöchste Zeit!

Dann bitte den Urin von allen auf Harngries und Entzündung testen lassen, das würde ich auf jeden Fall machen um weitere gesundheitliche Problem auszuschließen.

Dann mehr Klos. Pro Katze eines plus ein weiteres.
Hauben ab wenn vorhanden!

Anderes Streu nehmen bitte. Das hört sich nach diesem Kristallstreu an und das wird sehr oft und von vielen Katzen nicht gemocht.
Bitte stell um auf feines Klumpstreu, Extreme classic oder Premiere excellent zum Beispiel.
Schön hoch einfüllen und zwei mal am Tag die Klumpen rausnehmen.

Nicht verzagen, mit diesen Tipps kriegt ihr das bestimmt in den Griff.

Ach vergessen, bitte mehr Naßfutter und Trockenfutter (getreidefrei!!) nur als Leckerchen zum werfen zum Beispiel. Andere Leckerlies mal weglassen. Mit Trockenfutter kann man Leckerchen wunderbar ersetzen und wenn die Katzen danach rennen und laufen müßen kriegen sie noch eine Extraportion Bewegung dazu. Zu viel Trockenfutter und getreidehaltiges Futter kann Hanrgries auslösen. Bei schon bestehenden Problemen mit pinkeln würde ich da kein Risiko auf Dauer eingehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
26
Aufrufe
45K
Hanneli
Hanneli
Z
Antworten
9
Aufrufe
2K
Petra-01
S
Antworten
7
Aufrufe
2K
der-kringel
der-kringel
L
Antworten
5
Aufrufe
602
AnjamitLoki
A
G
Antworten
3
Aufrufe
983
greenorest
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben