Wer kennt ein Diätfutter ohne Getreide?

Peffy29

Peffy29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
749
Ort
Baden-Württemberg
Hallo zusammen,

Meine beiden Bärchen hatte Camoylibacter Keime/ Virus und müssen wegen schlimmen DF und zum Darm schonen Diätfutter fressen. Jetzt kämpfen wir aber gerade gegen Giardien :( da mir die TK davon abgeraten hat normales NaFu zu geben Suche ich jetzt verzweifelt nach Getreidefreiem Diätfutter ...
Hoffe jemand kann mir helfen! Die TK kommt mir dauernd nur mit es wäre nicht wissenschaftlich erwiesen das man bei Giardien kei. Getreide füttern darf :mad: die rollen nur noch mit den Augen wenn ich was anders sage :grummel:

Danke für eure Hilfe :)
 
Werbung:
Gelfling

Gelfling

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. April 2010
Beiträge
554
Ort
Bremen
Was genau für ein Diätfutter suchst du denn abgesehen davon das es kein Getreide enthalten soll? Was sollte das Futter noch erfüllen?
Für welche Art von Diät sollte es geeignet sein?
Kalorinreduziert? Oder schonened für Magen und Darm? oder
Fett reduziert? oder was?
Oder gehts dir nur darum das kein Getreide enthalten ist? Dann schau doch selber mal nach auf den Dosen was drauf steht bzw. in den Shop was da zur Zusammensetzung steht. Dann siehst du ja ob Getreide enthalten ist
(sei es als Getreide deklariert bzw. dirket als Mais, Reis, Weizen, Dinkel, Gerste, Roggen, Hafer, Nudeln, Polenta, Gries, oder was es noch für Getreide und Getreideerzeugnisse gibt oder möglicherweise in enthaltenen pflanzliches Nebenerzeugnissen)

Grüße Gelfling
 
Peffy29

Peffy29

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2011
Beiträge
749
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Gelfling :)

Also es sollte Magen und Darmschonend sein. Da die beiden schlimm DF hatten wegen den Giardien und dem Camoylibacter. Da der zweite Giardientest leider wieder positiv war müssen wir nun wieder behandeln :(

Hab ihnen eben nach langem zögern das normale Getreidefrei Nafu gegeben...Hoffe das war kein Fehler!
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Kannst du ihnen nicht einfach eine Weile gekochtes Hühnchen mit ein bisschen Salz und mitsamt der Kochbrühe geben? Und zur Abwechslung vielleicht mal Filetfutter wie Almo nature. Wenn sie das drei, vier Wochen lang bekommen, musst du davon noch keine Mangelerscheinungen befürchten. Oder du supplementierst z.B. mit Felini complete.

Was magen-/darmschonendes Nassfutter angeht, da reagieren die Mägen unterschiedlich. Allgemein wird wohl Geflügel und Fisch meistens besser vertragen als Rind und Schwein, also würd ich erstmal hauptsächlich Futtersorten suchen, die letzteres nicht enthalten.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben