Wer hat Erfahrung mit HCT (Hydrochlorthiazid) Tabletten bei Katzen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.334
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Hallo Leute, ich brauch mal Infos zu HCT.

War heute mit Klausi zum Herzschall und leider sieht es nicht gut aus, seine HCM hat sich weiter verschlechtert.
Klausi ist seit 14 Monaten bei mir, Prognose war schon damals sehr schlecht mit Überlebenszeit bis 1 Jahr angegeben.
Dafür hat er sich tapfer gehalten aber jetzt ist die Medikation mit Dimazon an der Grenze, er bekommt 15mg-10mg-15mg bei 4,5 kg Körpergewicht.
Außerdem Clopidogrel abends und Fortekor morgens.
Die Tierärztin (Kardiologin) in der Tierklinik hat heute HCT zusätzlich verordnet in der Dosierung 1mg pro kg Körpergewicht zwei mal täglich.

Die Apotheke hat Tabletten in 12,5 und 25 mg.
Allerdings können sie mir nicht sagen wie groß die Tabletten sind und wie sie teilbar sind.

25mg würde ich bevorzugen und dann versuchen zu halbieren und aus jeder Hälfte noch mal drei Teile zu basteln.
Nach meiner Erfahrung kriege ich Tabletten ohne Bruchrille besser geteilt in mehrere Teile als mit Bruchrille.

Hat jemand diese Tabletten schon gegeben?
Von welchem Hersteller?
Und wie groß waren die Tabletten und wie haben sie sich teilen lassen?

Danke für Infos.
 
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben