Wer hat eine Coonie zusammen mit EKH?

Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
45
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Ihr Lieben,

ich mach jetzt doch mal einen neuen Thread auf, da meine Fragen im Maine Coon Thread evtl. untergehen:

Ich wollte hier mal in die Runde fragen, ob der / die ein oder Andere von Euch Coonies zusammen mit "normalen" Hauskatzen (EKH) hält?

Überlege nämlich momentan, welche Rasse für uns in Frage käme, um Kimbi einen neuen Spielgefährten einziehen zu lassen. Nach der Erfahrung hin mit Selly muss ich es mir nämlich 3x überlegen, woher die Zweitkatze kommen soll. Zu schlimm wäre es für uns, wenn wir wieder eine Fellnase aus dem Grund abgeben müssten, weil sie mit reiner Wohnungshaltung (ca. 68 m²) nicht klarkommt.
 
Rayve

Rayve

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2010
Beiträge
6.045
Ort
Leipzig
Ich habe dir ja schon im Maine Coon-Thread geschrieben. Wir haben hier zwei Coonies und zwei EHK-Kater. Wichtig ist Alter und Charakterkonstellation, ansonsten bin ich der Meinung, dass das mit EHK gut harmonieren kann.
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
45
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Und Ihr meint, eine Coonie vermisst nichts mit einer EKH?
Ich meine, wenn Coonies so supersozial sind, dann schmusen sie doch sicher gerne mit Artgenossen?
Unsere Miez ist ja eine totale Einzelschläferin. Will ja nichtmal bei uns im Bett schlafen.:cool:
 
Rayve

Rayve

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juli 2010
Beiträge
6.045
Ort
Leipzig
Auch das wird von Coonie zu Coonie unterschiedlich sein. Meine Damen sind zum Beispiel nicht auf dem Kuschelkurs mit den anderen Katzen, wenn, dann nur ganz selten und von den anderen initiiert.
 
schepi0815

schepi0815

Forenprofi
Mitglied seit
16 Mai 2008
Beiträge
3.595
Ort
Berlin
Wir haben drei Coonies ... drei EKH´s ... zwei Perser ... zwei Perser-Mix... eine orientalische-Mix Dame und eine BKH Lady ... es funktioniert ...

Bobby (der rote Coonie) "schmeisst" sich zwar immer an seinen großen Bruder (Adonis - der creme Coonie) ran wenn der kuscheln kommt - aber sonst wird mit jedem getobt - gealbert und Chaos verbreitet - egal von welcher Rasse er ist ...
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
45
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Auch das wird von Coonie zu Coonie unterschiedlich sein. Meine Damen sind zum Beispiel nicht auf dem Kuschelkurs mit den anderen Katzen, wenn, dann nur ganz selten und von den anderen initiiert.
Ok. Ich habe Coonies bisher auch nur als äußerst liebenswert und sozial kennengelernt, möchte mich aber vorab gerne informieren.
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
45
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Wir haben drei Coonies ... drei EKH´s ... zwei Perser ... zwei Perser-Mix... eine orientalische-Mix Dame und eine BKH Lady ... es funktioniert ...

Bobby (der rote Coonie) "schmeisst" sich zwar immer an seinen großen Bruder (Adonis - der creme Coonie) ran wenn der kuscheln kommt - aber sonst wird mit jedem getobt - gealbert und Chaos verbreitet - egal von welcher Rasse er ist ...
Uiii... da habt Ihr aber eine große Bande!:omg:
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
45
Ort
Hinter den 7 Bergen...
ich glaube ich weiß wo drauf du hinaus willst ...

klar kann das klappen. die hast also eine ekh die nicht gerne schmust und du angst hast das der cooni dann zu kurz kommt ?
wenn das so ist könnte das durch aus sein. ich weiß nicht ob der coonie dann nicht wo zukurz kommt.

wir haben ja nun einige mehr katzen da spielt das so groß keine rolle. ihrgend einer ist immer für den andern da. aber bei zwei sieht das ganze doch etwas anders aus.
Ja, genau das meine ich... :oha:
 
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7 November 2010
Beiträge
22.034
Ort
Nähe Augsburg
sag....

Wir haben drei Coonies ... drei EKH´s ... zwei Perser ... zwei Perser-Mix... eine orientalische-Mix Dame und eine BKH Lady ... es funktioniert ...

Bobby (der rote Coonie) "schmeisst" sich zwar immer an seinen großen Bruder (Adonis - der creme Coonie) ran wenn der kuscheln kommt - aber sonst wird mit jedem getobt - gealbert und Chaos verbreitet - egal von welcher Rasse er ist ...
...bloss, Du hast 12 Katzen????? Wahnsinn :oha:.
 
Q

Queen

Forenprofi
Mitglied seit
6 Mai 2010
Beiträge
1.871
Ich habe 2 Ragdoll`s und 2 Maine Coon`s. Hier läuft es jeder gegen jeden und mit jedem.

LG Sabine
 
frankenweib

frankenweib

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
163
Hallo,

ich hab hier 2 EKH-Mädels und seit knapp 2 Wochen einen Coonie-Kater.
Ich hatte übelst Panik vor der ZuSaFü und was war? NIX! Alle drei haben so ca gleiches Alter, aber die Mädels sind echte Zicken und da hatte ich auch bedenken. Aber der "grosse" ist ein sehr sozialer, souveräner Zickenbändiger :zufrieden:

Fazit: Bereits nach knapp 2 Wochen läufts (zumindest bei uns) sehr gut zwischen Maine Coon und EKH.

LG frankenweib
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
45
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Hallo,

ich hab hier 2 EKH-Mädels und seit knapp 2 Wochen einen Coonie-Kater.
Ich hatte übelst Panik vor der ZuSaFü und was war? NIX! Alle drei haben so ca gleiches Alter, aber die Mädels sind echte Zicken und da hatte ich auch bedenken. Aber der "grosse" ist ein sehr sozialer, souveräner Zickenbändiger :zufrieden:

Fazit: Bereits nach knapp 2 Wochen läufts (zumindest bei uns) sehr gut zwischen Maine Coon und EKH.

LG frankenweib
Das ist ja toll!:pink-heart: Und lassen Deine Mädels das Katerchen auch an sich ran? Also in Bezug aufs kuscheln?
 
frankenweib

frankenweib

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
163
Na das wär dann wahrscheinlich doch ein bisschen zuviel verlangt :smile:
Aber ich denke das wird die nächsten Tage auch noch kommen.
Bzw letzten Samstag lagen Ronja und Faramir (der "neue") mit ca 40cm abstand mit bei mir im bett. Zählt das? :aetschbaetsch2:

LG frankenweib
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
45
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Na das wär dann wahrscheinlich doch ein bisschen zuviel verlangt :smile:
Aber ich denke das wird die nächsten Tage auch noch kommen.
Bzw letzten Samstag lagen Ronja und Faramir (der "neue") mit ca 40cm abstand mit bei mir im bett. Zählt das? :aetschbaetsch2:

LG frankenweib
Ohja das zählt! Ein toller Fortschritt mit sehr guten Aussichten!
Wie alt sind Deine Lieblinge?
 
Moonlightpaws

Moonlightpaws

Forenprofi
Mitglied seit
31 Januar 2011
Beiträge
1.343
Alter
45
Ort
Hinter den 7 Bergen...
Faramir ist im Januar 6 Jahre geworden, Lissy im Mai und Ronja hat jetzt im September ihren 6ten Geburtstag.
Dann ist das wirklich super! Unsere Kimbi ist ja auch schon Vier und wir möchten auch auf jeden Fall kein Kitten dazu holen.
 
frankenweib

frankenweib

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
163
Schau mal! Bilder sagen mehr als tausend Worte! Das war vor ca einer halben Stunde und die beiden kennen sich jetzt seit 2 Wochen!!

 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Coonies, EKHs, Perser sind in erster Linie eines: Katzen. Es ist denen i. d. R. völlig wurscht, mit welcher Rasse sie zusammen gehalten werden, solange es Katzen sind.

Meine beiden Jungs schmusen so gut wie nie miteinander. Brauchen tun sie sich aber trotzdem. Coonies sind sehr sozial, was eben bedeutet, dass sie meist anderen Katzen gegenüber sehr aufgeschlossen sind - egal wie die aussehen und sich nennen. Sozial heißt nicht gleich, dass die ständig aufeinander kleben.

Es gibt einige Rassen, denen man so etwas wie "Rassismus" nachsagt; dazu gehören beispielsweise Ragdolls - einfach deswegen, weil die alle mehr oder weniger gleich aussehen, rein von der Farbe her. Coonies gibt es in so vielen Farbstellungen, die kennen alles - und sind daher nicht wählerisch.
 
Kratzbaum85

Kratzbaum85

Forenprofi
Mitglied seit
8 Januar 2011
Beiträge
2.689
Ort
Mittelhessen
Coonies, EKHs, Perser sind in erster Linie eines: Katzen. Es ist denen i. d. R. völlig wurscht, mit welcher Rasse sie zusammen gehalten werden, solange es Katzen sind.
[...]
Es gibt einige Rassen, denen man so etwas wie "Rassismus" nachsagt; dazu gehören beispielsweise Ragdolls - einfach deswegen, weil die alle mehr oder weniger gleich aussehen, rein von der Farbe her. Coonies gibt es in so vielen Farbstellungen, die kennen alles - und sind daher nicht wählerisch.
Du meinst also, dass z.B. eine Ragdoll einer schwarzen EKF gegenüber rassistisch eingestellt ist, weil es keine schwarzen Ragdolls gibt :confused:

PS: Ich weiß auch nicht, ob man sagen kann: die Rasse xy ist besonders sozial. Rassen unterscheiden sich sicher neben dem Äußeren auch von ihrem Temperament her (BKH vs. Bengal), aber die soziale Prägung hängt doch eher davon ab, wie die Katzen sozialisiert worden sind. Wenn man also z.B. einige Maine Coons kennt, die von guten, seriösen Zühtern kommen, dann ist die soziale Prägung doch eher darauf zurückzuführen als auf eine genetische Veranlagung.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Du meinst also, dass z.B. eine Ragdoll einer schwarzen EKF gegenüber rassistisch eingestellt ist, weil es keine schwarzen Ragdolls gibt :confused:
ICH meine das nicht, ich hab's nie ausprobiert. Wurde mir nur so von mehreren Züchtern gesagt. Halbwegs nachvollziehbar finde ich die Begründung irgendwie auch.

PS: Ich weiß auch nicht, ob man sagen kann: die Rasse xy ist besonders sozial. Rassen unterscheiden sich sicher neben dem Äußeren auch von ihrem Temperament her (BKH vs. Bengal), aber die soziale Prägung hängt doch eher davon ab, wie die Katzen sozialisiert worden sind. Wenn man also z.B. einige Maine Coons kennt, die von guten, seriösen Zühtern kommen, dann ist die soziale Prägung doch eher darauf zurückzuführen als auf eine genetische Veranlagung.
Das stimmt natürlich.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben