Wer erzieht hier wen?

Arry

Arry

Forenprofi
Mitglied seit
24 März 2015
Beiträge
2.891
Ort
Wuppertal
Irgendwie ist es wirklich seeeeehr seeeehr lange her, das ich eine junge Katze hatte!
Und jetzt ist da also Emma, 10 Monate alt und sie versucht Lizzie (2 Jahre) und mich zu erziehen. *Kopf-Tisch*
ich hoffe ja immer, das wenigstens Lizzie ihr mal ordentlich einen über die Rübe gibt, damit sie da die Grenze kennt - aber nichts! Lizzie ist Gandhi!

Also werde ich erzogen und mir passt das überhaupt nicht.
Emma macht das auch nur wenn ich vor dem Computer sitze und etwas schreiben will oder Fotos bearbeite. ersteres dauert nicht lange, zweiteres.. nuja. Länger!

Dann kommt die kleine Hexe an.
Schmeißt sich zwischen mich und die
Tastatur und will schmusen. Also schmusen wir.
Dann geht sie wieder
Dann kommt sie wieder an und nun variiert der Angriff um Aufmerksamkeit zu bekommen
-sie spring mir vom Boden aus an den Arm und zwickt
-sie springt auf den Tisch und zwickt mich in die Arme.
Das Zwicken kann auch richtig genervt heftiger kommen bis hin zu einer bösen Schramme.

Aber mal im Ernst: das geht ja garnicht!

Zuerst habe ich sie mit einem bestimmten Nein wieder auf den Boden gesetzt
Nun stehe ich auf und gehe nach einem Nein weg und lasse sie da sitzen,, da die erste Variante nicht mehr wirkt. Sitzengelassen zu werden passt ihr allerdings auch nicht, sie kam dann wieder kuscheln und muckelte herum.
ich warte dann 5 Minuten und hole dann eins ihrer Spielzeuge und wir toben ne Stunde mit beiden Katzen.
Machen wir ja auch so wenig! Spielen!
Inzwischen esse ich nicht mehr zu Abend, kein TV, kein Buch, viel seltener Musikproben, weil Emma mich dressiert... geht ja eigentlich garnicht...
Vor allem glaube ich das sie ziemlich zäh und klug ist und das mit dem "Weggehen" von mir bald durchschaut hat und sich was Neues ausdenkt zu meiner Dressur. Sie ist halt eine kleine Powerkatze und selbst Katze Lizzie lastet sie nicht voll aus.

Wer kennt das? Wie wurde das gelöst?
:)

LG
Arry
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Ich würde das so machen:

Katze kommt an, du setzt sie runter und sagst "Nein"

Katze kommt wieder an : Du setzt sie vor die Tür und sagst nein

Katze kommt noch mal an: Du setzt sie kommentarlos vor die tür und machst sie zu.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ich musste jetzt ja ein wenig grinsen :D Die Mauzers wissen wirklich, wie man jemanden erzieht :D

Etwas anderes, als dass, was Eifelkater Dir vorgeschlagen hat, wüsste ich auch nicht. Wenn ignorieren nicht klappt, ist die 3. Möglichkeit - zumindest mal so für 5 - 10 Minuten - wohl letztendlich die einzige Möglichkeit.

Spielen die beiden Katzen, Emma und Lizzie, denn überhaupt nicht zusammen? Kuscheln sie auch nicht?
 
Arry

Arry

Forenprofi
Mitglied seit
24 März 2015
Beiträge
2.891
Ort
Wuppertal
Laaach!
Doch sie spielen zusammen. Fangen, Raufen, Katzenspielzeug usw.
Emma führt Lizzie auch schon mal an der "Angel" hinter sich her. (Slapstick!!!!)
Kuscheln mit Emma ist noch sehr zaghaft, da Lizzie ja erst seit 5 Wochen da ist und erst seit letzte Woche ohne Laterne. Lizzie muß alles lernen (raufen, spielen, vertrauen) - außer kuscheln & Fressen!

Allerdings scheint das für Emma einfach nicht zu reichen - sobald ich zu hause bin, habe ich anscheinend "Angel bei Fuß" parat zu stehen.

Aber vor die Tür setzen, sollte ich auch mal ausprobieren.

PS:
ich weiß das ich dressiert werde :D
Und es macht mir nichts aus!!!
Ich will einfach nur nicht gezwickt werden!!!! Emma muß antiautoritäre Erziehung an Menschen lernen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben