Wenn es dunkel wird...

A

Annie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2007
Beiträge
103
Alter
44
Ort
Da wo Bürgermeister schwul sind
...und bei mir die Lichter ausgehen, mutiert meine Katze regelmäßig zur Terrorkatze. Najaaaa... so schlimm ist nicht, aber Madame fängt an laut zu maunzen, läuft in der Wohnung herum und maunzt laut lauter am lautesten.

Was will mir Madame nur so dringend mitteilen? Brennt ein Lichtlein ist sie die liebste, netteste und ruhigste (aber immer noch neugierigste) Katze der Welt.

Was hat sie nur???

Vielleicht habt Ihr ja eine Antwort.

Liebe Grüße :)
 
Werbung:
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
37
Ort
Köln
Ich hab keine Idee. Aber bin gespannt was die anderen sagen.
 
B

birgitta

Gast
Ich schubs mal, weil mir dazu auch nichts einfällt.........:confused::confused:

solche Maunzer kenne ich nur in Form von Spielaufforderungen....:):):)
 
I

Inge

Gast
Versuche es doch einfach mal mit einem Orientierungslicht in der Steckdose.

Vielleicht mag die Maus das ganz Dunkle nicht.
 
E

Ela

Gast
Bei uns auch - kam geht man ins Bett und macht das Licht aus, werden die Katzen wach und laut.

Funny sitzt im Flur und ruft Freddy. Freddy sitzt im Wohnzimmer und ruft Funny. Dann springen sie aufeinander zu, raufen ein bischen und jeder zieht von dannen..... Bis es wieder von vorne los geht....

Ich vermute, das ist eine Aufforderung zum spielen...
 
P

Paulikatz

Gast
Der Willi ruft, wenn er abends aufwacht im Arbeitzimmer und plötzlich ist da keiner mehr und das Licht ist aus. Da kommt dann so ein richtiges klägliches "Miep". Und das, obwohl im Flur ein Nachtlicht in der Steckdose steckt.
Vielleicht hat deine Maus wirklich Angst im Dunkeln?
 
Lammashta

Lammashta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2008
Beiträge
528
Alter
53
Ort
in NRW
Vielleicht war das einmal ein Zufall mit den Maunzen und Du hast sofort reagiert und Aufmerksamkeit geschenkt.Das hat sie sich eingeprägt und nun macht sie das um Deine ungeteilte Aufmerksamkeit zu erhaschen..:D
Kann ich mir jedenfalls so vorstellen.Ignorier das doch mal 1-2 Nächte.Mal sehen,was passiert.Pack Dir solange Ohropacks in die Lauscher.:D:D:D
 
I

inspired_ines

Benutzer
Mitglied seit
2 Oktober 2007
Beiträge
95
Ort
Siegen, NRW
also, ich würd jetzt auch mal den logischsten Schluss ziehen, nämlich, dass die katze angst hat. Kann doch sein, es gibt auch Menschen, die im Dunkeln angstgefühle bekommen. klar können katzen im dunkeln gut erkennen aber vielleicht liegts daran?

ich würde mal einen kleinen lichtstecker anbringen und ihr körbchen daneben stellen, damit sie beim licht schlafen kann...
 
Lammashta

Lammashta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2008
Beiträge
528
Alter
53
Ort
in NRW
Ja,oder so ein kleines Aquarium mit diesen künstlichen Plastikfischen die hin und herwackeln...:D:D
Katzen die Angst haben finden es auch ( oft) beruhiged,wenn man ihnen ein tickenden Wecker unters Kissen im Körbchen legt.
 
A

Annie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2007
Beiträge
103
Alter
44
Ort
Da wo Bürgermeister schwul sind
  • #10
Neee das mit dem Maunzen ist KEIN Zufall, denn es ist JEDEN wirklich JEEEDEN Abend so.

Inzwischen bin ich aber schlauer geworden.

Madam "quatscht" mit nem Schnürsenkel... starrt es an, pfötelt danach und schreit es an. Ja. Toll. Wunderbar. Das aber NUUUR im Dunkeln und wenn keine dabei ist. (Neulich hat sie es auch am Tage getan... da hab ich sie "erwischt".)

Liebe Grüße Euch :)
 
Lammashta

Lammashta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2008
Beiträge
528
Alter
53
Ort
in NRW
  • #11
:DIst iohr bestimmt peinlich,wenn ihr jemand bei ihrem Selbstgesprächen zuguckt....:p
 
Werbung:
mikesh

mikesh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Dezember 2007
Beiträge
498
  • #12
Hallo,

ich kann mir nicht vorstellen, dass die Katze Angst im Dunkeln hat. Zum einen ist sie ein Dämmerungsjäger und gerade zu der Zeit sind ihre Sinne am schärfsten. Es ist ihre Zeit. Zum andern würde ein Tier, das Angst hat, nicht so penetrant auf sich aufmerksam machen. Das macht keinen Sinn.

Katzen werden gerade wenn es dunkel wird richtig wach und sind voller Tatendrang. Ich denke, die Maus will toben und spielen. Ihr ist langweilig.

Ich würde einfach mal eine viertel Stunde mit ihr spielen, bevor das Licht aus geht. Das könnte ihr helfen.

Sie ist eine Einzelkatze, oder? Weil meine toben um die Zeit halt miteinander und jagen sich. Da ist immer Action hier.



mikesh
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Annie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Dezember 2007
Beiträge
103
Alter
44
Ort
Da wo Bürgermeister schwul sind
  • #13
Sie ist eine Einzelkatze

Nö ist sie nicht. Der Kater reagiert jedoch leider so GAR nicht auf ihr Gemaunze. Ich nehme an, dass sie in der Tat Selbstgespräche führt.

An anderer Stelle reagieren beide jeweils auf den anderen, wenn gemaunt wird. Auch spielen die Beiden ab und zu zusammen. Einmal am Tag wird sich gejagt. :)

Ich denke auch... Licht aus = Langeweile bei Madam.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
1K
kittyking
kittyking
Antworten
8
Aufrufe
301
paschosch
P
Antworten
1
Aufrufe
664
PebblesundPaul
PebblesundPaul
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben