Wenn 2. Katze, welche?

  • Themenstarter Ange
  • Beginndatum
Ange

Ange

Benutzer
Mitglied seit
19. September 2010
Beiträge
53
Ort
Nürnberg
Hallo, habe mir vor gut 4 Wochen einen 1 Jahre alten Kater aus dem Tierheim hier geholt (war eine Sicherstellung). Zwei Wochen brauchte er um seine scheu aufzugeben, dann kam er zum schmußen und so. Zum spielen kann man ihn nicht so recht animieren. Nur ein Haargummi ist, solange ich beim Frühstück sitze, ein wenig reizvoll. Er rennt mir immer in die Küche hinterher (aber nicht mehr in die anderen Räume so oft), muß aufpassen dass ich ihn nicht trette oder als Ball umfunktioniere.
Nun habe ich hier einiges gelesen und meist wird in solchen Fällen zu einer 2. Katze geraten. Hab aber ein bissl bedenken, dass dann hier die Post abgeht - nun gut, besser als wenn Micio einsam ist. Und das Gefühl habe ich nun schon. Ich weiß halt so garnichts über ihn. Aber ich weiß, dass er nicht alleine war bei der Sicherstellung.
Geniesst er jetzt die alleinige Aufmerksamkeit und muß sich nur noch einwenig erholen? Als ich ihn aus dem TH holte hatte er noch Durchfall, und wiegt nun auch nur 2,2kg!
Oder ist er wirklich einsam und hier kann ihn keiner geben was er wirklich braucht: Gesellschaft.
Habe nun auf der TH-Seite mal gespitzt und einen gefunden:
Katze - Geronimo

Name: Geronimo
Tierart: Katze
Rasse: Hauskatze
Geschlecht: männlich
Kastriert: Ja
Alter: ca. 2 Jahre, 9 Monate
Im Tierheim seit: 4 Monaten
Status: vermittelbar

Eigenschaften: Katzentauglich, Wohnungskatze, Angsthase, braucht Eingewöhnungszeit, ideale Zweitkatze


Der wäre älter, aber Micio länger da. Oder lieber eine Katze? Meine aber gelesen zu haben gleichgeschlechtlich sei besser.

Bin so unsicher. Ist ja auch ne reifliche Überlegung wert!

Bin über eure Ratschläge und Hilfe dankbar,
Ange
 
Werbung:
Weihnachtskater

Weihnachtskater

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2010
Beiträge
1.775
Hallo,
schön, dass dein Kater einen Kumpel bekommen soll. Bei so einem jungen Tier, das Katzen bereits kennt sollte eine Zusammenführung keine allzu komplizierte Angelegenheit werden :)
Nur Mut! Lass dich am besten in dem TH aus dem dein Katerle kommt beraten, die helfen dir sicher gern.

Ohne einige Charaktereigenschaften zu kennen ist es natürlich schwer einen passenden Kandidaten zu ermitteln. Wenn es aber keine unglückliche Vorgeschichte bei beiden Katzen gab, dann sollte es gehen.

Generell sagt man, das gleichgeschlechtliche Tiere besser harmonieren, weil sie sich im Verhalten ähnlicher sind. Ich kann auch das Gegenteil für gut befinden ;)
Hier harmnieren auch Katze und Kater wunderbar.

Vllt kannst du ein wenige schauen, dass du nicht unbedingt eine Schlaftablette zu einem Energiebündel setzt, dominant zu dominant etc.

Viel Erfolg erstmal und wenn noch Fragen sind, dann her damit :)
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Hallo,
ich persönlich :oops: würde den Kater erstmal ankommen lassen, damit du weißt was er wirklich als Gegenüber braucht um glücklich zu werden. Ich sag das deshalb, weil bei mir im Januar eine völlig überdrehte active Katze eingezogen ist, die sich inzwischen zu einem Couchpotato gemausert hat. Es hat halt gedauert bis sie wirklich angekommen ist ;) Aaaber No 2, die jetzt seit 4 Wochen da ist sollte auch ein ruhiges Kerlchen sein, damits passt.....tja die dreht hier alles auf links :D Vielleicht fährt die aber auch noch runter:)
Es ist halt meines Erachtens schwierig eine neue Katze einzuschätzen, da braucht man ziemlich viel Glück und ein gutes Bauchgefühl
 
Ange

Ange

Benutzer
Mitglied seit
19. September 2010
Beiträge
53
Ort
Nürnberg
Ja, das denke ich mir ja auch, dass Micio selber erst mal heimisch werden soll. Und wenn ich mir die Löcher in seinem Fell anschaue, dann weiß ich auch nicht, ob ich ihm das überhaupt zumuten kann. (Aber vielleicht sieht die/der jenige wo das angerichtet hat noch viel schlimmer aus :yeah:)
Werde sicher noch abwarten - vor Dienstag schaffe ich es eh nicht zum TH :D. Ne im Ernst. Werde noch einige Zeit abwarten und ihn beobachten.
 
Ange

Ange

Benutzer
Mitglied seit
19. September 2010
Beiträge
53
Ort
Nürnberg
Allerdings.........wenn ich mir die Schmusebilder eurer Katzen hier so anschaue.............:pink-heart:
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
:D Einen 2ten Kater würd ich auch dazu holen und der beschriebene hört sich gut an, aaaber ein bißchen eduld ist sicher nicht nachteilig....;)
 
Weihnachtskater

Weihnachtskater

Forenprofi
Mitglied seit
8. März 2010
Beiträge
1.775
Eher viiiiel Geduld ;)

Mach ganz in Ruhe, es muss sich auch für dich gut anfühlen.
 

Ähnliche Themen

Simba 17
Antworten
3
Aufrufe
3K
maschari
maschari
B
Antworten
11
Aufrufe
3K
B
Karinak
Antworten
1
Aufrufe
348
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten
M
Antworten
6
Aufrufe
523
Ellenor
Ellenor
Y
Antworten
9
Aufrufe
222
Grinch2112
Grinch2112

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben