Welches Trockenfutter als Leckerlie bei Struvit

U

Ulli&Amy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juli 2011
Beiträge
526
Ort
Bremen
vorweg geschrieben frage ich das nicht für Jay sondern den Kater meiner Kollegin.
Sie hat einen Kater (ca 3 Jahre) erstmal in Pflege genommen und nun bleibt er da(ältere Dame mit wenig rente,muss jetzt ins pflegeheim).
dazu gab es einen dünnen ordner mit papieren wo ein Bericht drin war das er eine OP (02/2013)wegen Struviten hatte.
So wie ich es rausgelesen habe wohl die gleiche OP die jay vor kurzem hatte.
Nun ist es so das der Kater wohl nur Kitekat bekommen hat und Trockenfutter von Aldi.
mehr trocken als nass
Beim Nassfutter konnte sie relativ problemlos umstellen auf Mac's und Grau
Nur beim trockenfutter weiß sie nun nicht welches sie nehmen kann und ich kann ihr da nichts raten.
Sie will ihm das Trockenfutter erstmal lassen(macht es auch schon nass) wegen der Eingewöhnung,will aber eines nehmen das besser ist wegen dem Struvit.
Frage:
Also es sollte ja getreidefrei sein oder?
Muss es unbedingt speziell für struvit sein?

Gibt es eines was ihr empfehlen könnt
was er erstmal jetzt als übergang fressen kann und dann später auch als Leckerlie/belohnung beim klickern bekommen kann?


Wäre nett wenn ihr mir dazu einen tip geben könntet?

Das das trockenfutter nicht gut ist weiß sie und das soll auch weg aber erstmal eben noch nicht.
 
Werbung:
C

Candis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2013
Beiträge
279
Warum soll denn überhaupt Trockenfutter gegeben werden? Er frist doch bereits Nassfutter, dann gibt es eben nur noch Nassfutter.
Ich verstehe den Sinn nicht, einem struvitkranken Kater, der bereits Nassfutter frisst unbedingt Trofu als Leckerli anzubieten.

Es gibt dann doch auch besser geeignete Leckerlis fuer solche Patienten fuer Spiel oder Clickern.
 
I

Ina1964

Forenprofi
Mitglied seit
17 Mai 2010
Beiträge
5.720
Ort
Köln-Bonn
Wenn der Kater schon mal mit Struvits zu tun hatte, würde ich auf jeden Fall die Finger von Trofu lassen!!! Durch den hohen pflanzlichen Anteil wird der Urin ungünstig beeinflusst und die Gefahr, dass das wieder aufflammt, ist einfach zu groß!

Als Leckerlies kann man kleine Portionen gekochtes Hühnchen- oder Putenfleisch nehmen (nur Wasser, keine Gewürze!).
 
U

Ulli&Amy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juli 2011
Beiträge
526
Ort
Bremen
Warum soll denn überhaupt Trockenfutter gegeben werden? Er frist doch bereits Nassfutter, dann gibt es eben nur noch Nassfutter.
Ich verstehe den Sinn nicht, einem struvitkranken Kater, der bereits Nassfutter frisst unbedingt Trofu als Leckerli anzubieten.

Es gibt dann doch auch besser geeignete Leckerlis fuer solche Patienten fuer Spiel oder Clickern.


Vom Trockenfutter soll er ja weg aber
er frisst noch nicht besonders viel nassfutter
Gestern war es grade mal ein Esslöffel von grau,mehr hat er nicht gefressen obwohl noch genug im napf war.
von dem kitekat gibt es doch auch solche beutel mit 100g oder 85 g(keine ahnung) und davon hatte er früher maximal einen halben am tag sonst nur Trocken.
und um ihn nicht noch mehr zu stressen als er grade eh schon ist.
er ist grade erst dort raus und bei Kollegin reingekommen und
ist eher der total scheue Kater.
er soll jetzt in der eingewöhnungsphase zumindestens ein bischen gewohnheit haben.
Sie will es reduzieren bzw dann ja ganz weglassen und nicht gleich von 95 % trockenfutter auf 0
runter und solange sie dabei ist möchte sie besseres haben als das schnick oder schnuck vom Aldi.


Sie sagt er soll sich erstmal langsam an die neue Situation gewöhnen und dann daran das es nur noch nass zu fressen gibt.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.260
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Es gibt gutes Trockenfutter ohne Getreide daß man als Lekkerli gut geben kann oder als sonstige Ergänzung.
Wenn er so wenig frißt würde ich auch ein wenig Trofu dazu geben.

Schau mal nach Orijen oder auch Arcana. Ich finde Orijen mit Fisch hervorragend.
Es gibt von Cats Finefood auch so halbtrockenes Futter.
Da ist dann Hühermehl und Fischöl und Fisch und zusätzlich Kartoffen drin.
Vielleicht auch besser als "normales" Trofu und nicht ganz so trocken.

Sag ihr bitte sie soll das Naßfutter mit etwas Wasser anmischen.
Und mal Cats finefood probieren, das mögen sehr viele Katzen total gerne.

Und sie möge doch bitte den Urin (ph-Wert) testen wenn es geht.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Also es sollte ja getreidefrei sein oder?
Nein.

Es sollte möglichst arm an Kohlenhydraten sein.

Ob die aus Getreide, Kartoffeln oder sonstwas stammen, ist egal.
Damit scheidet TroFu als Hauptnahrung aus.

Als Leckerli bzw. Hilfsmittel für eine - hoffentlich - rasche Umstellung kannst du es geben, da spielt es auch schon keine Rolle mehr welches.
Solang es nicht dauerhaft und in Massen gegeben wird.

Es ist unerheblich, ob sie es naß macht. Er sollte möglichst rasch davon weg.
Auch beim NaFu sollte sie darauf achten, daß möglichst wenig Kohlenhydrate enthalten sind.

Die Diagnose "Struvit" ist sicher?
Die Struvit-Experten können dir sicher noch Genaueres sagen, aber sie sollte sich auch mit pH-Wert Messungen des Urins befassen, damit es gar nicht mehr zu Krisen kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
9.780
da würde ich ein Tr.Fu.mit einem niedrigen Rohasche Gehalt,einem moderaten Ca/P Gehalt und einem Fettgehalt von um die 20%suchen.
Geeignet wäre da "Hills"z.B.das sensitive stomach"
Das hat einen für ein Tr.Fu.recht hohen Fleischgehalt(NfE 30,7)und enthällt nur eine tierische Proteinquelle,Hühnerfleischmehl.
Dann das"Royal Canin Persien",ist ähnlich wie Hills.
"Leonardo"die getreidefreie Sorte,oder die Senior Sorte sind auch gut geeignet.
Dann wäre noch das kaltgepresste"Terra-Pura"zu nennen,ist BIO und auch von der Zusammensetzung recht gut.Allerdings wird es zumindest bei mir,im Moment nicht so gerne gemocht.
Die Katze soll es ja auch mögen und geniessen,da muss man ausprobieren.
Achte wenn du die Deklaration liest,dass der Rohasche Gehalt zwischen 5-7%liegt und Magnesium nicht über 0,08.
Die oben genannten erfüllen die Kriterien und sind fast überall zu bekommen
 
U

Ulli&Amy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juli 2011
Beiträge
526
Ort
Bremen
Es gibt gutes Trockenfutter ohne Getreide daß man als Lekkerli gut geben kann oder als sonstige Ergänzung.
Wenn er so wenig frißt würde ich auch ein wenig Trofu dazu geben.

Schau mal nach Orijen oder auch Arcana. Ich finde Orijen mit Fisch hervorragend.
Es gibt von Cats Finefood auch so halbtrockenes Futter.
Da ist dann Hühermehl und Fischöl und Fisch und zusätzlich Kartoffen drin.
Vielleicht auch besser als "normales" Trofu und nicht ganz so trocken.

Sag ihr bitte sie soll das Naßfutter mit etwas Wasser anmischen.
Und mal Cats finefood probieren, das mögen sehr viele Katzen total gerne.

Und sie möge doch bitte den Urin (ph-Wert) testen wenn es geht.

das mit dem wasser hab ich ihr schon gesagt,da muss sie sich wohl quasi tropfenweise rantasten :) aber sie sieht das positiv.
Ein paar Uralyt streifen hab ich ihr schon gegeben und ein Foto mit dem farben per Sms geschickt,für den fall das sie es schafft ihm den Urin unterm fellpopo weg zu mopsen :rolleyes: schaun wir mal.
den Tip mit cats finefood gebe ich gerne weiter.

Danke für deine Tips mit dem TF
 
U

Ulli&Amy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juli 2011
Beiträge
526
Ort
Bremen
Nein.

Es sollte möglichst arm an Kohlenhydraten sein.

Ob die aus Getreide, Kartoffeln oder sonstwas stammen, ist egal.
Damit scheidet TroFu als Hauptnahrung aus.

Als Leckerli bzw. Hilfsmittel für eine - hoffentlich - rasche Umstellung kannst du es geben, da spielt es auch schon keine Rolle mehr welches.
Solang es nicht dauerhaft und in Massen gegeben wird.

Es ist unerheblich, ob sie es naß macht. Er sollte möglichst rasch davon weg.
Auch beim NaFu sollte sie darauf achten, daß möglichst wenig Kohlenhydrate enthalten sind.

Die Diagnose "Struvit" ist sicher?
Die Struvit-Experten können dir sicher noch Genaueres sagen, aber sie sollte sich auch mit pH-Wert Messungen des Urins befassen, damit es gar nicht mehr zu Krisen kommt.


gut das mit den kohlehydraten gebe ich auch weiter.
Ne nix dauerhaft füttern,das will sie auch gar nicht.
ja die Diagnose war wohl recht eindeutig.
Auf der Rechnung standen 12 oder 14 Blasenspülungen,wenn ich das noch richtig im Kopf habe,wir haben das nur so überflogen und eine kleine Spritze mit Steinen war auch dabei die waren schon recht groß und auch sehr viele.
Die teststreifen hat sie schon ein paar von mir bekommen.
In der nächsten woche hat sie urlaub und fährt am Dienstag mit dem kater zum tierarzt um ihn mal durchchecken zu lassen.

Danke dir auch für deine Tips
 
U

Ulli&Amy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juli 2011
Beiträge
526
Ort
Bremen
  • #10
da würde ich ein Tr.Fu.mit einem niedrigen Rohasche Gehalt,einem moderaten Ca/P Gehalt und einem Fettgehalt von um die 20%suchen.
Geeignet wäre da "Hills"z.B.das sensitive stomach"
Das hat einen für ein Tr.Fu.recht hohen Fleischgehalt(NfE 30,7)und enthällt nur eine tierische Proteinquelle,Hühnerfleischmehl.
Dann das"Royal Canin Persien",ist ähnlich wie Hills.
"Leonardo"die getreidefreie Sorte,oder die Senior Sorte sind auch gut geeignet.
Dann wäre noch das kaltgepresste"Terra-Pura"zu nennen,ist BIO und auch von der Zusammensetzung recht gut.Allerdings wird es zumindest bei mir,im Moment nicht so gerne gemocht.
Die Katze soll es ja auch mögen und geniessen,da muss man ausprobieren.
Achte wenn du die Deklaration liest,dass der Rohasche Gehalt zwischen 5-7%liegt und Magnesium nicht über 0,08.
Die oben genannten erfüllen die Kriterien und sind fast überall zu bekommen

Danke dir.
auch das werde ich an sie weitergeben.
 
K

Katzenbraut

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Januar 2013
Beiträge
561
  • #11
Bei meinen Struvit kater gebe ich Orijen als leckerlie max. 10 Stück am tag.
Bis jetzt keinen Rückfall mehr.
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #12
ja die Diagnose war wohl recht eindeutig.
Auf der Rechnung standen 12 oder 14 Blasenspülungen,wenn ich das noch richtig im Kopf habe,wir haben das nur so überflogen und eine kleine Spritze mit Steinen war auch dabei die waren schon recht groß und auch sehr viele.
Ähm. "Recht eindeutig" ist nicht ausreichend.

Sie sollte sicher sein, ob es Struvit ist oder eine andere Form (oder Mischform).
Es geht nicht darum, ob Steine, sondern welche.
 
U

Ulli&Amy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juli 2011
Beiträge
526
Ort
Bremen
  • #13
Ähm. "Recht eindeutig" ist nicht ausreichend.

Sie sollte sicher sein, ob es Struvit ist oder eine andere Form (oder Mischform).
Es geht nicht darum, ob Steine, sondern welche.

Ich hab sie grade nochmal gefragt...es waren Struvitsteine.
das steht auf dem bericht vom TA drauf,.

Für sie ist das grade alles recht neu mit dem Kater.

Und beim Trockenfutter kann ich ihr nciht helfen da es das bei uns ja nun garnicht mehr gibt.
Bei und gibt es als Leckerlie 1 x täglich eineKaustange vom Aldi die sich die beiden teilen.
allerdings fällt mir grade ein das ich gestern bei zoo21 eine kleine Probetüte von sanabelle No grain bekommen habe.
Die könnte ich ihr doch geben oder?
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #14
allerdings fällt mir grade ein das ich gestern bei zoo21 eine kleine Probetüte von sanabelle No grain bekommen habe.
Die könnte ich ihr doch geben oder?
Nicht, wenn sie damit KH reduzieren will (zum übrigen Inhalt sage ich gar nichts mehr).

Zusammensetzung:
Geflügelfleisch (min. 20 %), Kartoffelflocken, Geflügelfleischmehl, Kartoffelmehl, Tierfett, Grieben (getrocknet), Lebermehl, Fleischhydrolysat, Rübentrockenschnitzel (entzuckert), Vollei (getrocknet), Zellulosefasern, Leinsamen, Fischöl, Hefe (getrocknet), Preiselbeeren (getrocknet), Blaubeeren (getrocknet), Muschelfleischmehl, Chicoreepulver, Ringelblumenblüten (getrocknet), Yucca-Extrakt.

Spurenelemente je kg:
Zink [als Zinkoxid] (30 mg), Zink [als Aminosäure-Zinkchelat, Hydrat] (40 mg), Kupfer [als Kupfer-(II)-Sulfat, Pentahydrat] (10 mg), Jod [als Calciumjodat, wasserfrei] (2 mg), Selen [als Natriumselenit] (0,20 mg), Eisen (180 mg), Mangan (15 mg).

Zusatzstoffe:
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe je kg:
Vitamin A (17.000 I.E.), Vitamin D3 (1.500 I.E.), Vitamin E (150 mg), Vitamin B1 (20 mg), Vitamin B2 (20 mg), Vitamin B6 (20 mg), Vitamin B12 (40 mcg), Biotin (275 mcg), Pantothensäure (20 mg), Niacin (80 mg), Folsäure(2 mg), Vitamin K (1 mg), Cholinchlorid (2.450 mg), Taurin (2.000 mg).

Technologische Zusatzstoffe: Antioxidationsmittel.

(c) Zooplus.de
Wenn es egal ist, weil wenig/kurzfristig, kann sie genausogut das gewohnte TroFu geben.
 
U

Ulli&Amy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juli 2011
Beiträge
526
Ort
Bremen
  • #15
Nicht, wenn sie damit KH reduzieren will (zum übrigen Inhalt sage ich gar nichts mehr).


Wenn es egal ist, weil wenig/kurzfristig, kann sie genausogut das gewohnte TroFu geben.

Ja könnte sie will sie aber nicht.
Erstmal einleben und dann ausschleichen aber solange soll er ein " besseres " Trockenfutter bekommen
 

Ähnliche Themen

Raffaela
Antworten
19
Aufrufe
8K
Inai
Y
Antworten
13
Aufrufe
4K
Alannah
Alannah
jaykay22
Antworten
11
Aufrufe
959
Katzenmama2021
K
K
Antworten
16
Aufrufe
4K
mautzekatz
mautzekatz
T
Antworten
11
Aufrufe
5K
Petra-01
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben