Welches Nassfutter für unsere Maine-Coon ?

K

KittyCat88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2012
Beiträge
2
Hallo zusammen.

Ich habe mich schon ein bisschen eingelesen hier im Forum, aber da ich denke das dies ein sehr wichtiges Thema ist hier mein 1ter Eintrag.

Momentan ist unsere Maine-Coon noch alleine, bekommt aber im Dezember einen Birma-Kater als Spielgefährten. :pink-heart:

Zur Zeit bekommt sie "Dein Bestes" vom DM und ich will Premiere vom Fressnapf ausprobieren. Mein Freund steht dem skeptisch gegenüber...er hält beide Marken für schlecht und will sich sogar an den Futterkosten beteiligen wenn ich ein besseres kaufen will.

Die Züchterin hat uns "Cosma orginal" oder "Cosma THAI" empfohlen...eine nette Frau beim Tierarzt "Bozita".

Was haltet ihr davon ? Wir sind dankbar für jede Art von Hilfe :)


Hier die Links+Zusammensetzung :

http://www.bitiba.de/shop/katze/katzenfutter/nassfutter_katzen/cosma_katzenfutter/sparpakete/+53128

Zusammensetzung
Thunfisch:
Thunfischfleischfleisch (48,0 %), Hühnchenfett (2,0 %), Reis (1,0 %), Tricalciumphosphat (0,4 %), Kaliumchlorid (0,28 %), Calciumsulfat (0,15 %), Kochwasser (46,8 %).

Zusatzstoffe per kg:
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A (9.000 IE), Vitamin D3 (335 IE), Vitamin E (49 mg), Taurin (985 mg).

Technologischer Zusatzstoff: Cassia Gum (4.900 mg)



http://www.bitiba.de/shop/katze/katzenfutter/nassfutter_katzen/bozita_katzenfutter/bozita_dose/+303902


Zusammensetzung:
Hühnchen: Hühnchen (22%), Rind, Schwein, Natriumchlorid, Calciumcarbonat.

Zusatzstoffe:
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:
Vitamin A (2.000 IE/kg), Vitamin D3 (200 IE/kg), Vitamin E (12 mg/kg), Kupfer (Kupfer-(II)-sulfat) (2 mg/kg), Taurin (300 mg/kg), Mangan (Mangan-II & -III Oxid)(1,4 mg/kg), Zink (Zinksulfat, Monohydrat) (14 mg/kg), Jod (0,1 mg/kg) (Calciumjodat, Monohydrat).
Enthält alle Vitamine und Minerale, die die Katze benötigt.

Technologische Zusatzstoffe:
Cassia-Gum (3.675 mg/kg).



http://www.fressnapf.de/shop/premiere-multipack-8-x-100g


Zusatzstoffe pro kg
Vitamine: Vitamin A 3000 IE, Vitamin D3 200 IE, Vitamin E 30 mg; Taurin 500 mg.

Analytische Bestandteile
Rohprotein 10%, Rohfett 4%, Rohasche 2%, Rohfaser 0,5%, .
Zusammensetzung

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Geflügel: 14% Geflügel, Rind: 14% Rind), Mineralstoffe.

Feuchtegehalt
81%
 
Werbung:
B

BellaCiao

Gast
Alles nicht so das wahre an Futter..

Futter welches man empfehlen kann wäre, Grau, Ropocat, Macs, Catsfinefood, Almo Natura, Amadeus..

Bozita ist okay, aber auch nicht so wirklch hochwertig.. eher mittelmäßig..

Ihr solltet auch mehere Marken füttern um Mangelerscheinen und Mäckelein vorzubeugen..

Cosma ist eigt. doch kein Alleinfutter ?? :confused: Cosma ist Ergänzungsfutter und darf maximal 20% der Ernährung ausmachen..
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
29.469
Cosma Thai, ich weiß nicht - wäre nicht unbedingt meine Wahl.

Bozita ist grundsätzlich nicht so schlecht; aber wenn man sich die Zusammensetzung anschaut und auch was dann im Tetra-Pack drin ist: mehr Glibber/Gelee als wirklich Futter.

Zusatzstoff Cassia-Gum finde ich eher abschreckend; übrigens auch in hochgepriesenen Sorten wie z.B. Grau enthalten.

Solange keine Magen-Darm-Problem bestehen nicht schlimm; ist aber für mich schon ein abwertender Grund ein Futter als "hochwertig" einzustufen.

Ob und Main Coon oder FWW macht keinen Unterschied in der Futterwahl.;)

Durchaus als sehr gut finde ich z.B. RealNature und Select Gold von Fressnapf - auch Ropocat. Beide hoher Fleischanteil, beide keine Verdickungsmittel wie z.B. Cassia Gum.

Kommt bei unseren auch in den Napf, neben durchaus auch mal hier benannte Bäh-Sorten wie Felix, oder auch Rohfleisch.

Ich denke eine Mischung machts aus. :cool:
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Cosma Thai oder Cosma insgesamt bekommen unsere Coonies auch mal, aber nur selten und halt als ergänzung da es wie gesagt kein Alleinfutter ist.
Bozita kannst du auch ruhig mal geben aber nicht immer. Wenn du zu einseitig ernährst gibt es irgendwann Mäkelkatzen und wenn dann gerade diese Futtersorte noch umgestellt wird oder verändert wird fressen sie am Ende nicht mehr. Das hab ich jetzt bei mehreren unserer Kittenbesitzer durch :rolleyes:
Also besser mehr probieren, so mind. 4-5 Sorten solltest du schon im Wechsel geben.
Macs kann ich dir empfehlen oder auch Ropocat oder Leonardo (die findest du alle im Internet unter verschiedenen Futteranbietern wie Futterplatz, sandras tieroase, etc.)
Oder bei Fressnapf das Real Nature :) ist zwar wirklich etwas preisintensiver, aber gutes Futter lohnt sich auf Dauer immer (und sei es bei der Einsparung an TA Kosten für Zahnsanierung etc :D)
Schön dass dei Freund sich an den Kosten mit beteiligen will.
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.001
Select Gold geht auch noch, wenn du unbedingt bei FN bleiben willst.

Ansonsten kann ich dir auch nur raten, dass du im net bestellst.
Einfacher geht es nicht und bei zwei Katzen lohnt es sich auf alle Fälle.:)
 
kibris

kibris

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2011
Beiträge
1.248
oder Bioplan vom Fressnapf- ich frag mich zwar was Zuccini oder Kürbis im Futter suchen, aber naja...- als Abwechselsorte ist es ok (wir haben als "Grundstock" Grau und Macs, dazwischen gibts alles mögliche andere zur Abwechslung).

Ebenso beim Fressnapf ok: Animonda Carny, Schmusy
 
K

KittyCat88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Oktober 2012
Beiträge
2
Hi zusammen.

Danke für die vielen Antworten und Tipps :)


Ist es denn empfehlenswert extra Kitten-Futter anzubieten ? Unsere Maine-Coon ist 16 Wochen alt und das Birmchen 12 Wochen wenn`s Mitte November bei uns einzieht.

Das gekaufte "Dein Bestes" und "Premiere" wird wegverfüttert und nicht mehr gekauft...um nicht vom Onlinehandel abhängig zu sein, denke ich wir probieren das "Select Gold".

"Real Nature" wird leider verschmäht.

"Grau" und "Catz Finefood" sind uns zu teuer...die 800g-Dosen sind machbar aber für 2 Kitten wohl ein bisschen zuviel...

Wir bestellen nun verschiedene Sorten von "Macs", "Bozita" und "Leonardo"...mal schauen was unserem Prinzesschen schmeckt.


Ist das soweit eine gute Auswahl ?
Brauchen wir noch extra Trockenfutter dazu ?
Gibt es sonst noch irgendwelche Tipps wegen Kitten+Nassfutter ?


Viele Grüße
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Spezielles Kittenfutter ist nicht nötig sofern du hochwertig fütterst. Du solltest auch verschiedene Markeb abwechseln (4-5) um Mäkeligkeit und Mangelerscheinungen vorzubeugen. Also Kitten dürfen so viel fressen wie sie wollen. Da kann es gut sein das sich die 800g Dosen irgendwann lohnen. Unsere hier fressen mit knapp 6 Monaten am Tag 300-600g pro Katerchen. Deine Auswahl ist ansich aber in Ordnung so, sofern sie es auch fressen. Da muss man probieren.

Trockenfutter sollte es wenn nur als Leckerli geben. In großen Mengen dehydriert es die Kleinen und kann zu verschiedenen Schädigungen führen. Stichwort: Fettleber, Übergewicht, Nierenschäden, Allergien, Harnsteine...
 
Zuletzt bearbeitet:
kibris

kibris

Forenprofi
Mitglied seit
28. Oktober 2011
Beiträge
1.248
Hi zusammen.

"Grau" und "Catz Finefood" sind uns zu teuer...die 800g-Dosen sind machbar aber für 2 Kitten wohl ein bisschen zuviel...

och du, ich habe mal einer freundin eine 800gr dose mit einer sorte, die unsere nicht mögen, für ihr kitten zum testen mitgebracht... nach 1,5 tagen war die dose leer (ein kitten von 4 monaten!)...

wir selber haben 2 erwachsene katzen udn da gibts auch meistens die 800gr dosen.
 

Ähnliche Themen

soul589
Antworten
10
Aufrufe
2K
Bea
K
Antworten
4
Aufrufe
1K
Bea
C
Antworten
8
Aufrufe
3K
luisewinter
luisewinter
Flauschi1
Antworten
4
Aufrufe
2K
senoritarossi
senoritarossi
E
Antworten
42
Aufrufe
7K
Estelle666
E

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben