Welches NaFu ist das richtige?

N

Nhật Võ

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Oktober 2014
Beiträge
2
Ort
Hồ Chí Minh
Hallo,

meine Katze kommt am nächsten Sonntag endlich zu mir. Sie ist fast 2 Jahre alt und kommt aus dem Tierheim.
Ich bin im Moment ein wenig überfordert, was das Nassfutter angeht. Ich finde hier zwar viele hilfreiche Tipps, aber leider weiß ich immer noch nicht so genau worauf ich eigentlich achten soll. Im Tierheim hat sie bisher Nassfutter nur abends bekommen und sonst den ganzen Tag halt Trockenfutter rumstehen. leider weiß ich nicht welches Futter sie dort bekommt.

Wie kann ich meiner Katze die Umstellung einfacher machen?
Und worauf muss ich bei dem Nassfutter achten?
 
Werbung:
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
Nhật Võ;4802766 hat gesagt.:
Hallo,

meine Katze kommt am nächsten Sonntag endlich zu mir. Sie ist fast 2 Jahre alt und kommt aus dem Tierheim.
Ich bin im Moment ein wenig überfordert, was das Nassfutter angeht. Ich finde hier zwar viele hilfreiche Tipps, aber leider weiß ich immer noch nicht so genau worauf ich eigentlich achten soll. Im Tierheim hat sie bisher Nassfutter nur abends bekommen und sonst den ganzen Tag halt Trockenfutter rumstehen. leider weiß ich nicht welches Futter sie dort bekommt.

Wie kann ich meiner Katze die Umstellung einfacher machen?
Und worauf muss ich bei dem Nassfutter achten?

Hey :)
Das gleiche Problem hatte ich bis vor ein paar Tagen auch. Weil bei uns bald auch die vierbeiner einziehen <3

Das sind meine Erkenntnisse:

- sehr hoher Fleischanteil
- kein Zucker
- deutliche Etikettenbeschreibung (also nicht so ungenaue Definitionen wie tierische Nebenerzeugnisse - die dann nicht noch mal im einzelnen aufgeführt werden)

Wenn du darauf achtest, wirst du schon mal fündig.
Ich hab erst mal Catz finefood und real nature bestellt.
Ich denke es ist gut, wenn man abwechselt, weil die Katzen sich dann auch nicht an eine bestimmte futtersorte gewöhnen. Und wenn deine marke ihre Zusammensetzung ändert hast du ein Problem.
Aber wovon man sich beinahe ganz verabschieden kann, ist, futter im Supermarkt zu kaufen... :/ ich hab mir die etiketten der marken in unserem edeka durchgelesen und die meisten hatten 4 % fleischanteil. Viel zu wenig. 50 % Mindestens, hab ich mir gesagt.

Es kann sein, dass du deiner süßen das trockenfutter langsam abgewöhnen musst. Aber da hab ich keine Erfahrungen.

Hoffe ich konnte dir helfen :)
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
@Nhat: Ich glaube ide Frage ist schon mal eher, was es bei dir überhaupt für Nassfutter gibt.


@Lukretia:Ich glaube wir müssen uns mal über Wohnorte austauschen.....ich wohne im Haus Waldeck :D
 
woizerl

woizerl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2014
Beiträge
455
Ort
Bayern
ich hab mir die etiketten der marken in unserem edeka durchgelesen und die meisten hatten 4 % fleischanteil. Viel zu wenig. 50 % Mindestens, hab ich mir gesagt.

Es kann sein, dass du deiner süßen das trockenfutter langsam abgewöhnen musst. Aber da hab ich keine Erfahrungen.

Hoffe ich konnte dir helfen :)

Die 4% beziehen sich auf die Geschmack gebende Sorte (z. B. Ente), also ist da natürlich mehr Fleisch bzw vermutlich eher Nebenerzeugnisse drin (dann eben zum Beispiel vom rind oder Schwein).
Trotzdem ist das Futter nicht gut.

Die Standardlektüre http://www.katzen-forum.net/ernaehr...n-getreide-oder-so-einfach-ist-das-nicht.html
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
763
Chocolat3
Antworten
21
Aufrufe
19K
Petra-01
2 3
Antworten
46
Aufrufe
10K
cordophone
Antworten
11
Aufrufe
1K
Eifelkater
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben