Welches Futter für CNI

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

cappubabe

Benutzer
Mitglied seit
27 August 2014
Beiträge
32
HAllo
ICh bin neu hier und wenn ich irgendwas falsch mache ,einfach mir schreiben

Es geht um meine Lisa
Sie ist 16,5 Jahre alt und verhält sich wie ne 2 Jahrige:pink-heart::D
Sie ist eine Spanische Katze,also der Tierarzt sagte "Muttern wurde wahrscheinlich aus Spanien hier her mitgeschleppt und Lisa is dat Ergebnis

Sie ist schlank,wiegt seit 10000000 von Jahren immer 3 Kilo

2011 wurde bei meiner Zicke und ihr festgestellt das die Nierenwerte erhöht waren.Bei Zicke viel stärker.
Ich habe das Futter sofort umgestellt auf Nass-futter von Animonda das hat Zicke gut gefressen aber meine Lisa nicht.

Dann habe ich das Trockenfutter Niere von Kattovit für Lisa geholt,das hat sie gefressen,aber Zicke nicht,also gute Verteilung.Hatte ja noch n3 kater der war gesund und hat normales futter bekommen.

Bei Lisa wurden die Werte wieder normal nur bei Zicke nicht,der ging es immer schlechter,bis ich sie 2012 im April erlösen musste.
Lisa geht es immer noch gut werte waren auch gut .Letzte Messung 2013 oktober.
Jch habe 2014 noch keine neuen Blutwerte weil ich mich dieses Jahr um meinen Kater (charly)kümmern musste, der Krebs bekommen hatte und den ich im November erlösen musste.
Nun ist also nur noch Lisa da.
Das kuriose, sie isst nun das Nassnierenfutter(was sie ja vorher verschmät hatte)von animonda.
Sie isst das Trockenfutter von Kattovit nun nicht mehr so gerne.
Also wechsel im Futter

Nun habe ich von PetBalance Medica Nierendiät das Trockefutter als Probepackung geholt.das ist sie gerne,aber was ich festgestellt habe sie trinkt dadurch mehr.sie trinkt so ca 200ml in 48 Stunden.Sie bekommt aber zusätzlich nassfutter niere.

Sie pinkelt auch die Menge aus was sie einnimmt
Ist es normal das sie so viel trinkt oder hat es was mit dem neuen Trockenfutter zu tun?

Sie ist sonst fidel und hat auch ihre 5 Minuten.Ich kann ca 5 Minuten mit ihr "spielen",danach hört sie selber auf.

Ich werde im Januar wieder Blutwerte von ihr nehmen,nicht das sie eine Diabetes entwickelt hat:omg::D

Das Futter vom Tierarzt isst sie nicht.Nass und Trockenfutter.



Den Austrocknungstest habe ich gemacht, die Haut geht zurück

Welches Futter, sei es Nass oder Trockenfutter nehmt ihr?
Ich will ihr Lebensabend so schon wie möglich machen und ihr mit der CNI so angenehm wie möglich machen.

Die Seite von Helene, Tanyas CNI habe ich durchgelesen und ganz ehrlich, die Seite ist zwar sowas von ausführlich, aber da ist zu viel information


Danke für eure antworten.
 

Anhänge

  • Lisa.jpg
    Lisa.jpg
    25 KB · Aufrufe: 13
Werbung:
C

cappubabe

Benutzer
Mitglied seit
27 August 2014
Beiträge
32
ich beantworte erst mal den Fragekatalog
Fragenkatalog



Name der Katze:Lisa
Alter:16,5
Geschlecht:weiblich
kastriert: ja
Freigänger: nein
Gewicht:3kg
Rasse: normale Hauskatze aus Spanien

Diagnose
Neudiagnose seit:

Wenn nein, CNI seit wann: Verdacht auf CNi seit 2011

Wie wurde CNI diagnostiziert .Blutbild

Was gab den Ausschlag für die Diagnose? Verhaltensänderung, Symptome, der anderen Katze

Bitte zeig hier das letzte Blutbild oder tippe die Werte.Kommt im Januar neu


Wenn du frühere Blutbilder hast, gib die Werte ebenfalls an.
Bewährt hat sich dieses Format:

Beginn
Datum22.11.11


Untersuchung Ergebnis Dimension Referenzbereich
gesamt T4// 1.66 ug/dl 0.9-2.9

Glucose (nüchtern) 98 mg/dl 60-130

Cholesterin ++159 mg/dl 70-150

Triglyceride --45 mg/dl 50-100

asat 46 U/L <86

alat 55 U/L <105

GGT <1 UL <7

Alkalische Phosphatase 29 U/L <75

Bilirubin 0,06 mg/dl <0.25

Kreatinin ++1.88 mg/dl <0.8-1.5

Harnstoff ++73 mg/dl 30-68

Natrium 153 mmol/l 145-158

Kalium 3.8 mmol/l 3.0-4.8

Calcium 2.62 mmol/L 2.3-3

Eisen --11.9 umol/l 12.1-38.5

Phosphat 1.26 mmol/L 0.8-1.9

CK 187 U/L <338

Gesamteiweis 7.78 g/l 5.7-7.8


Kleines Blutbild

Leukozyten 9.0 1000/ul 5.0-11

Erythrozyten ++ 11.7 mill/ul 5.0-10.0

Hämoglobin 14.70 g/dl 9.0-15.0

Hämatokrit 41.5 % 30.0-44.0

MCV --35.5 fl 40.0-55.0

MCH --12.6 pg 13.0-17.0

MCHC ++35.4 g/dl 31.0-34.0

Trombozyten 201 1000/ul 180-500

Blutsenkungsgeschwindigkeit (1 Stunde) ++17 mm <2

DAs war 2011
Danach habe ich nur noch Nierenfutter als Trockenfutter gegeben und die wete haben sich nach einem jahr also 2012 alle auf normal eingestellt.

War die Katze bei der Blutabnahme nüchtern:ja

Wie war die Blutabnahme (z.B. Katze hat gekämpft, war entspannt):sie hat sich gewehrt,so das sie bei der nächsten Blutabnahme ein jahr später leicht sediert werden musste,weil sie sich gewehrt hat.

Gibt es andere Erkrankungen (z.B. Diabetes, SDÜ usw.):Nein

Gibt es Verdacht auf andere Krankheiten:NEIN

Welche weiteren Symptome zeigt die Katze? verstärktes Trinken

Wie hat sich das Gewicht in den letzten 6-12 Monaten geändert:NEIN

Wie ist der Zahnstatus der Katze? leichter Zahnstein

Gab es in letzter Zeit eine Verletzung, Krankheit, Impfung, OP, Narkosen:NEIN

Futter
Wie wurde die Katze bisher hauptsächlich gefüttert (z.B. Naßfutter/Trockenfutter/Barfen):Vor diesem Blutbild alles was günstig war,danach hat sie KAttovit Nierenfutter bekommen.

Wenn Na/TroFu, welche Marken:Kattovitt trockenfutter

Bekommt sie jetzt Diätfutter: Sie ist vom Trockenfutter(kattovit) abgekommen und ist nun das NAssfutter Niere von animonda.neu hab ich versucht PetBalance Medica Nierendiät,da trinkt sie aber mehr.

Frißt sie das Diätfutter: JA

Wie frißt die Katze ? Sie frisst normal in Etappen.

Therapie
bitte hier auch immer die Dosierung angeben

Bekommt die Katze einen Phosphatbinder (z.B. Ipakitine): NEIN

Bekommt die Katze SUC, wenn ja, seit wann: NEIN,was ist das?

Bekommt die Katze andere Einzel- oder Komplexmittel (z.B. Renes Viscum): Nein

Bekommt die Katze ACE-Hemmer (z.B. Fortekor): Nein

Bekommt die Katze andere Blutdruckmittel: Nein

Bekommt die Katze Infusionen, wenn ja, welche: Nein

Bekommt die Katze andere Medikamente/Mittel für andere Erkrankungen (z.B. Schilddrüsentabletten, Insulin, Lebermedikamente usw.): Nein



Ich hoffe ihr könnt damit was anfangen:yeah:

Ich werde im Januar ein neues Blutbild machen.
Was mir auffällt sie trinkt vermehrt und wenn sie kotzt dann sind da wenig Haare sondern nur Flüssigkeit,keine Galle,das riecht man:yeah:
viel Kotzen tut sie nicht.Sie ist unruhiger und extrem anhänglich seid die beide andern Katzen weg sind.

Da sie das Trockenfutter von Kattovit nicht mehr isst wollte ich fragen,ob es snnvoll ist weitehin trockenfutter zu geben?Ich habe gelesen das Happy Cat Niere soll gut sein,ich weis sie isst es:yeah:
Ist as Futter von animonda Niere ok,oder sollte es doch anderes sein.Das vom Tierarzt isst sie nicht:wow:
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
Hallo,

Trockenfutter ist absoluter Mist für die Nieren, wenn sie Nassfutter frisst, dann gibt ihr nur noch das zu fressen.

Und wieso gehst Du nach einem einzigen Blutbild davon aus, dass Deine Katze CNI hat? Für so moderat erhöhte Nierenwerte kann es noch zig andere Ursachen geben.

Wurde mal der Urin auf spezifisches Gewicht und den Protein-Kreatinin-Quotienten untersucht? Gab es einen Ultraschall der Nieren? Symptome hatte doch nur, wenn ich das richtig verstanden habe, Deine andere Katze.

Was Du fütterst, ist übrigens keine Nierendiät, sondern Nierenschonkost, das ist ein Unterschied. Zum Glück für Deine Katze, denn Nierendiät auf einen bloßen Verdacht hin wäre absolut kontraproduktiv gewesen.

Auch wenn es viele Informationen sind, wirst Du auf Dauer nicht darum herum kommen, Dich mit Helens Seite vertraut zu machen. Viel gelesen haben kannst Du dort ja noch nicht, sonst wüsstest Du, was SUC ist. Gerade bei CNI sollte man sich niemals auf den Tierarzt alleine verlassen, sondern sich auch selbst schlau machen. Dazu kann ich Dir nur ganz dringend raten.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
34
Aufrufe
5K
Maiglöckchen
Antworten
2
Aufrufe
11K
Martina Franke
Antworten
1
Aufrufe
8K
Antworten
36
Aufrufe
34K
errazzor
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben