Welches Fieberthermometer könnt ihr empfehlen?

  • Themenstarter Phoebe
  • Beginndatum
  • Stichworte
    fieber fieberthermometer schnupfen
Phoebe

Phoebe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
362
Ort
bei den Luxuslinern :)
Hallo ihr Lieben,

leider leidet unsere Phoebe vom Kittenalter an häufiger unter Schnupfen.
Beim letzten Mal hatte sie zudem noch Fieber, was sich aber erst beim TA rausgestellt hat.
Jetzt möchte ich für die Katzis ein eigenes Fieberthermometer anschaffen,
damit ich auf der sicheren Seite bin, ob es "nur" Schnupfen
(, den wir mit Revet und Inhalation gut in den Griff kriegen) oder aber doch auch Fieber ist.

Deshalb wollte ich mal anfragen, welches ihr empfehlen könnt.
Vielleicht eins, von dem ihr wisst, dass es schnell misst.
Muss ich sonst irgendwas beachten?

Normaltemperatur liegt doch zwischen 38-39 Grad, oder?

Danke für eure Antworten!
Lg Meike
 
Werbung:
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
Meine beiden haben auch immer mal wieder Infekte, die ich dann homöopathisch behandele, es sei denn, es ist Fieber im Spiel. Ich habe zwei Thermometer: ein ganz normales Digitalthermometer aus der Apotheke und dieses spezielle Veterinärthermpmeter (meine TÄ hat das gleiche;)):
http://www.tiershop.de/wbc.php?sid=1849697bebc0&tpl=produktdetailneu.html&pid=1336&rid=370&recno=1
Da das Veterinärthermometer so eine lange dünne Spitze hat, hab ich allerdings immer Angst, dass ich es evtl. "zu weit reinstecken":oops: und die Katzen verletzten könnte. Meistens messe ich mit dem "normalen", aber das Vet-Teil misst tatsächlich deutlich schneller.
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
@ Katzenmiez: Der Link funktionirt leider nicht :(

Wir verwenden auch ein Digitalthermometer. Mit einem normalen kommst Du bei Katzen nicht weit...
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
@ Katzenmiez: Der Link funktionirt leider nicht :(

Stimmt:mad:... Einfach den Link öffnen uns dann links auf das fettgedrucke Wort "Thermometer" gehen. Das Vet-Thermometer ist das erste Thermometer auf der Liste.
 
Phoebe

Phoebe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
362
Ort
bei den Luxuslinern :)
Dankeschön für eure Antworten.

Habe mir den Link gleichmal gespeichert.

10 sec hört sich auf jeden Fall gut an, ich glaub, da bekomm ich dann
nicht so schnell eine gewischt von Madame :)
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
Aktuell habe ich noch ein ganz normales Digi-Thermometer, ein Werbegeschenk :oops:. Es misst aber sehr gut, mein Tierarzt hatte das gleiche Ergebnis, als ich es mal benutzen musste.

Meine Katzen haben aber auch viel Geduld mit mir.

Ansonsten wäre vielleicht so ein Babythermometer eine Alternative? Es soll doch sogar welche mit Infrarot geben, mittlerweile? :confused:
 
Phoebe

Phoebe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
362
Ort
bei den Luxuslinern :)
Aktuell habe ich noch ein ganz normales Digi-Thermometer, ein Werbegeschenk :oops:. Es misst aber sehr gut, mein Tierarzt hatte das gleiche Ergebnis, als ich es mal benutzen musste.

Meine Katzen haben aber auch viel Geduld mit mir.

Ansonsten wäre vielleicht so ein Babythermometer eine Alternative? Es soll doch sogar welche mit Infrarot geben, mittlerweile? :confused:

Hmm... was issen der Unterschied zwischen Normal - und Babythermometer :oops:
Kenn mich da leider gar nicht aus :oops:
Oder meinst du solche, die die Temperatur im Ohr messen?

Ich weiß auch nicht genau, wie Phoebe reagiert, wenn ich "die Böse" bin, bisher war das halt immer der TA, naja und dem war sie nicht sonderlich freundlich zugeneigt, wenn ich das mal so ausdrücken darf :D - verständlicherweise.
 
K

Kenshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 April 2008
Beiträge
582
Wir haben ein digitales Fieberthermometer ausm Kaufland für 5 Euro und das funktioniert wunderbar, auch mit den Katzen.
 
Icke

Icke

Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2008
Beiträge
30
kommt auf die Katze an

ich hab auch ein normales digitermometer aus der Apo benutzt, ein bischen eingeölt und dann beherzt rein in den Hintern - meine bleibt da ganz ruhig auf dem Schoss liegen, aber ich vermute mal das manche da bei so einem intimen Eingriff sehr bösartig werden könnten- für die gibts die Infrarotthermometer die binnen weniger als einiger sekunde im Ohr messen, sind aber relativ teuer. Temperatur bei meiner war 38,6, ich vermute auch mal dass das normal war, meine mal was gelesen zu haben dass Katzen halt etwas wärmer als Menschen sind und eine Temperatur um die 39 Grad normal wäre, bin mir aber nicht sicher.
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #10
Die normale Körpertemperatur liegt zwischen 38,5 bis 39 °C,
ab 39,3 / 39,5 °C = erhöhte Temperatur / Fieber.
 
Icke

Icke

Benutzer
Mitglied seit
28 Juni 2008
Beiträge
30
  • #11
@petra -danke für die Info, ich versuch jetzt wirklich mal ob es eventuell staubflusen waren, dake für die Info.
 
Werbung:
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
  • #12
Beim Plus gibt es aktuell ein Infrarot-Fieberthermometer. Hat so etwas noch niemand versucht?
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben