Welches Bett ?

P

Petra1965

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 August 2011
Beiträge
13
Hallo,
haben uns im Juli einen kleinen Kater aus dem Tierheim geholt den wir 2 Monate allein hatten. In der Nacht hat er von Anfang an in einem ovalen Katzenbett in unserem Flur geschlafen.
Seit 4 Wochen haben wir nun noch einen kleinen Kater und die 2 verstehen sich sehr gut. Sie schlafen am Tag auch ab und zu mal gemeinsam bei uns auf der Couch.
Jetzt macht der Kleine aber dem Großen sein Katzenbett in der Nacht streitig.
Ich habe neben dem Bettchen eine Decke mit Schaffell darunter liegen wo sich der Kleine am Anfang darauf gelegt hat. Jetzt liegt er aber nur noch in dem Bettchen und der Große auf dem Schrank oder auf dem Teppich.

Nun meine Frage, kaufe ich nun noch so ein Bett oder kaufe ich ein großes Bett wo beide zusammen drinnen schlafen können?
Wie sind eure Erfahrungen, kuscheln sie in der Nacht lieber zusammen oder wollen sie lieber jeder einen Schlafplatz??

Viele Grüße,
Petra mit Felix und Tiger
 
Werbung:
kattekatte

kattekatte

Benutzer
Mitglied seit
30 September 2011
Beiträge
53
einen schönen sonntag abend!
ich weiß von einer freundin, dass ihre zwei katzen liebend gerne ineinander verknotet schlafen :D
würde dir einfach vorschlagen, ein großes bettchen zu kaufen. dann hättest du ein kleines und ein großes und die zwei können selber entscheiden, wie sie gerne schlafen möchten: entweder zusammen im großen oder getrennt - der eine im großen und der andere im kleinen!
damit würdest du, glaube ich, nichts verkehrt machen!!
liebe grüße auch an felix und tiger,
kattekatte
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22 November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Schlimm genug, dass Euer Kleiner 2 Monate alleine auf dem Flur schlafen musste. Kitten brauchen Körperkontakt und viel Wärme, die sie sich normalerweise von ihren Geschwistern holen. Ich würde schon ein grösseres Bett aufstellen und überhaupt mehrere Schlafplätze (Decken oder so) anbieten, damit sie sich auch mal aus dem Weg gehen und getrennt schlafen können. Warum dürfen sie denn nicht mit in Dein Schlafzimmer? Da hätten beide einen warmen Platz und Körperkontakt auch zu Dir!
 
P

Petra1965

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 August 2011
Beiträge
13
Ich glaube das es wohl jeder selber entscheiden muss ob er seine Katzen mit im Bett haben möchte oder nicht!!
 
spookylilli

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
Nun meine Frage, kaufe ich nun noch so ein Bett oder kaufe ich ein großes Bett wo beide zusammen drinnen schlafen können?
Wie sind eure Erfahrungen, kuscheln sie in der Nacht lieber zusammen oder wollen sie lieber jeder einen Schlafplatz??

Viele Grüße,
Petra mit Felix und Tiger


Beides ;)
Es schadet nie mehrere Schlaf- und Kuschelstellen anzubieten. Meine Katzen wandern auch gerne mal oder tauschen untereinander die Plätze oder quetschen sich zusammen auf ein Kissen.
Ich würde auch Plätze auf verschiedenen Ebenen anbieten, meine mögen es auch gerne mal etwas erhöt zu schlafen/liegen. Da haben sie dann alles besser im Blick ;)
 
spookylilli

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
achso, dürfen die Katzen nachts nur in den Flur oder sind, bis aufs SZ, sonst alle Räume zugänglich?
 
TomiIstMeinKater

TomiIstMeinKater

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 September 2011
Beiträge
117
Ort
Gelsenkirchen
Ich glaube das es wohl jeder selber entscheiden muss ob er seine Katzen mit im Bett haben möchte oder nicht!!

Jetzt nichts gegen dich (ist ja auch deine Entscheidung)-
aber ich verstehe nicht wieso so viele ein Problem damit haben wenn die Katze im bett mit einem schläft. Schon klar ich will auch nicht sagen dass das jetzt schlecht oder dumm ist oder so aber ich sehe kein problem damit. Die ganze Wohnung wird voller haare sein daher kann man mit dem Argument nicht punkten.
Ich habe meinen Kater immer bei mir im Bett denn da fühlt er sich nunmal wohl.
Und kleine Kitten sollten viel Wärme bekommen am besten geht das mit Körperkontakt

Zur Frage: Kauf ein großes bettchen. So können sie selber entscheiden ob zsm. oder getrennt ;) :)

MFG Daniel
 
P

Petra1965

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 August 2011
Beiträge
13
Jetzt noch mal zur Erklärung:
Die 2 dürfen am Tag in allen Zimmern toben und schlafen, außer in unserem Schlafzimmer, was sich aber eh bei uns im Keller befindet.
Sie haben auch in den Räumen verschiedene Schlafplätze aus Decken, Körben und Höhlen.
Nur in der Nacht sind sie bei uns im Flur, welcher sich aber auch über 3 Etagen erstreckt, wir haben ein Einfamilienhaus.
Sie haben da auch mehrere Möglichkeiten zum Schlafen, nutzen aber immer nur die oberste Etage mit dem kleinen Katzenbett. Dort steht aber auch noch ein Kratzbaum mit Höhle, es liegt noch ein Schaffell mit Fleecedecke und es steht noch ein Weidenkorb da.
Trotzdem Danke für eure Antworten, denke ich werde dann noch ein großes Bettchen kaufen, mal sehen wie und wo sie dann schlafen.
 
spookylilli

spookylilli

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2010
Beiträge
905
Ort
Geislingen
huhu, die Nachfragen waren nicht böse gemeint... aber je mehr man weiß umso besser kann man Fragen beantworten ;)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #10
Jetzt noch mal zur Erklärung:
Die 2 dürfen am Tag in allen Zimmern toben und schlafen, außer in unserem Schlafzimmer, was sich aber eh bei uns im Keller befindet.
Sie haben auch in den Räumen verschiedene Schlafplätze aus Decken, Körben und Höhlen.
Nur in der Nacht sind sie bei uns im Flur, welcher sich aber auch über 3 Etagen erstreckt, wir haben ein Einfamilienhaus.
Sie haben da auch mehrere Möglichkeiten zum Schlafen, nutzen aber immer nur die oberste Etage mit dem kleinen Katzenbett. Dort steht aber auch noch ein Kratzbaum mit Höhle, es liegt noch ein Schaffell mit Fleecedecke und es steht noch ein Weidenkorb da.
Trotzdem Danke für eure Antworten, denke ich werde dann noch ein großes Bettchen kaufen, mal sehen wie und wo sie dann schlafen.

Und wieso nur in den Flur?:confused:

Versteh ich nicht?

Meine Katzen dürfen Nachts auch nicht ins Schlafzi (muss jeder selbst wissen), aber alle anderen Räume sind natürlich zugänglich.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #11
versteh ich auch nicht :(

wieso sollen die katzen nachts im flur (meinetwegen auch über drei etagen) schlafen? niemand schläft doch gern im flur :confused:
 
Werbung:
Stephie_KA

Stephie_KA

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2011
Beiträge
413
Ort
Karlsruhe
  • #12
Meine dürfen tagsüber auch überall hin, aber nachts nicht ins Schlafzimmer, da ich einen leichten Schlaf habe und immer wachgetobt werde, wenn die beiden ihre 5 Minuten haben, die sie als Jungkatzen nun mal auch Nachts haben. Ich kann daher jeden verstehen, der die Katzen nicht im Schlafzimmer haben will.

Ich habe auch mehrere Schlafmöglichkeiten für meine Tiger, allerdings sind nachts alle Zimmer bis auf das Schlafzimmer zugänglich, daher liegen die beiden mal zusammen, mal getrennt, mal in ihrem Körbchen, mal auf der Couch oder auch an Stellen, an denen ich sie nie vermutet hätte.
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #13
Katzen sind nachts nicht weniger aktiv als tagsüber. Diesen Schlafrhytmus den wir haben, haben Katzen nicht. Die schlafen tagsüber genauso viel und sind dämmerungsaktiv. Eine Katze, die von 22 Uhr bis 6 Uhr durchschläft, gibt es nicht.
Das Revier der Katzen die Hälfte der Zeit zu verkleinern mag für euch praktisch sein, aber für die Katzen nicht. Es kann durchaus sein, dass sie damit irgendwann nicht mehr einverstanden sein werden - und das kann zu ernsten Problemen führen, zb Unsauberkeit oder Kratzen an Tapeten und Türen! Die Katzen verstehen nicht, wieso sie nachts nicht mehr dahin dürfen, wo sie sonst doch auch zu Hause sind und sehen das auch gar nicht ein. Also entweder die Türen sind auf, oder sie sind zu. Aber mal so mal so kann auf Dauer zu frustrierten Katzen führen - und damit zu ziemlichen Problemen.
Also überleg dir gut, ob du die Katzen auf den Flur sperren willst.
 
Piano

Piano

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juli 2011
Beiträge
1.699
Ort
Almere, NL
  • #14
Gerade als meine klein waren, waren sie oft bei uns nachts im Bett und haben teilweise direkt mit uns halb unter der Bettdecke geschlafen. Klar waren sie laut, aber das hat sich mit den Monaten auch gegeben und nun haben sie sich größtenteils unseren Schlafrhythmus angewöhnt - und wenn sie spielen wollen nachts, wissen sie, dass sie das in allen anderen Zimmern tun dürfen.

Nur im Zimmer, in dem die Hamster stehen, dürfen sie in der Nacht nicht hinein, weil die Hamster da aktiv sind und wir sie nicht durch die Katzen stressen wollen. Aber sonst sind alle Räume offen.

Was Schlafgelegenheiten angeht - ich räum auch gern mal Kisten aus, und lege da Decken hinein, da schlafen die auch gerne drin. Muss nicht immer ein teures Katzenbett sein. Decken strategisch wertvoll auf erhöhten Plätzen drapiert werden auch gerne genommen.
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
  • #15
Bei uns liegen überall Kissen und Decken herum. Kater und Hund schlafen da, wo es ihnen im Moment passt. Gemeinsam oder getrennt. Für den Laden hab ich einen ganzen Berg günstiger Stuhlkissen gekauft und in Kartons,in Körben, auf erhöhten Liegeflächen, auf Schränken etc. verteilt. Unsere Kater lieben die Wahlmöglichkeiten.
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26 Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
  • #16
Katzen im Bett mag nun mal nicht jeder, ist eben so. Ich rate es zwar jedem, dies zu erlauben (es gibt nichts gemütlicheres als Nachts Katzen dabei zu haben..und ich kann ohnehin nur ruhig schlafen, wenn ich weiß was die beiden machen und am besten beide schön brav zu mir ins Bett bis eingeschlafen bin :pink-heart:)

Nur Flur fänd ich auch schade, aber auch hier, ist deine Entscheidung aber es kann schon sein, dass die Katzen das nicht immer akzeptieren werden. Damit musst du evt langfristig rechnen.

Am besten du bietest mehrere Schlafstellen, ruhig unterschiedliche, an. Wir haben 3 Kuschelkörbe mit Dach, ein Bett, einen Handtuchberg, diverse Wolldecken auf Couch, Küchenstühlen etc sowie eine Hängematte..beide schlafen mal hier, mal hier und nachts bei uns im Bett.
Oder sie suchen sich seltsame Orte aus wie die Badewanne, den Teppich im Flur, den Wäschekorb oder das Waschbecken oder einen Blumenkübel.
Denk mal, es steigert die Zufriedenheit, wenn verschiedene Schlafstellen mit verschiedenen Qualitäten zur Verfügung stehen.
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
3.001
  • #17
Also ich versteh das auch nicht. Wovor hast du Angst?

Wenn ihr nicht da seid, sind sie dann auch nur im Flur?

Katzen sind Reviertiere und ihr Revier ist eure Wohnung. Sie wollen auch gerne nachts immer mal überall rumschleichen.:)
 
Solishell

Solishell

Benutzer
Mitglied seit
11 September 2011
Beiträge
82
Ort
Dortmund
  • #18
aber ich verstehe nicht wieso so viele ein Problem damit haben wenn die Katze im bett mit einem schläft.

... die Haare sind mir Wurstegal, aber ich hab zum Beispiel ein Problem mit kämpfenden Katzen neben mir zu Zeiten in denen ich meinen gesunden Nachtschlaf brauche.

Wie schon bereits gesagt: es sei jedem selbst überlassen ob er nachts Katzen im Bett möchte oder nicht. Ich habe grds. nix dagegen aber zum jetzigen Zeitpunkt: undenkbar.

Meine haben aber überall verschiedene Schlafpunkte, geht von Sofa über Heizungsliege über stoffbezogene Stühle über Schaffell usw. - meist mögen sie die Sachen, die nicht explizit Katzenbett sind viel lieber als die Katzenshop-Sachen ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Piano

Piano

Forenprofi
Mitglied seit
7 Juli 2011
Beiträge
1.699
Ort
Almere, NL
  • #19
Unsere haben im Bett auch früher immer gekämpft, aber das hat nur 1-2 Monate gebraucht bis sie gelernt haben, dass das keine gute Idee ist. Das hat aber dann auch erfordert, dass wir diese 1-2 Monate lang in der Nacht konsequent aufgestanden sind, beide Kitten geschnappt und irgendwo in der Wohnung abgesetzt haben und dann die Schlafzimmertür geschlossen haben. So haben sie gelernt, dass sie leise sein müssen, damit sie im Schlafzimmer bleiben dürfen. Aber gut, ich gebe auch zu - diese 1-2 Monate haben wir viel weniger Schlaf als sonst abbekommen. Dafür aber hatten wir die herzigen Momente, an denen man nachts mal aufwacht, und links und rechts im Arm zwei kleine Fellpuschel hat :pink-heart:

Mittlerweile kann ich gar nicht mehr schlafen, wenn die zwei nicht zumindest irgendwo im Raum sind.
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #20
Bonnie & Sammy haben hier die verschiedensten Schlaf- und Liegemöglichkeiten. Unter anderem haben sie je ein eigenes rundes Katzenbettchen. Die stehen nebeneinander, so dass die beiden entscheiden können, ob sie getrennt jeder im eigenen Bettchen oder zusammengekuschelt in einem Bettchen schlafen wollen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
2K
DragonIce
Antworten
12
Aufrufe
1K
Antworten
44
Aufrufe
13K
Rickie
  • Gesperrt
3 4 5
Antworten
95
Aufrufe
4K
Administrator
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben