Welcher Trinkbrunnen ist optimal ?

Rosalie1968

Rosalie1968

Benutzer
Mitglied seit
4 August 2011
Beiträge
30
Ort
NRW, Brühl
Ich habe seit einem guten Jahr den Lucky Kitty Trinkbrunnen, aber meine beiden Pelztierchen gehen einfach nicht dran. Die Kleene rennt sofort wenn ich ihn sauber mache zu mir ins Bad und guckt mir ganz genau zu und ist neugierig, sobald der Wasserstrahl läuft hängt sie mit der Pfote drin und plantscht - sie liebt Wasser - aber da das in dem Brunnen nicht so gut geht, lässt die Lust schnell nach. Der große Kater ist gar nicht so interessiert, ignoriert ihn eher.

Bei meinem Kater wurde Struvit festgestellt und er sollte so viel wie möglich trinken. Die beiden Katzen trinken kaum ... das Mädchen spielt gern mit Wasser und hat ihren Spaß sobald das Wasser fliesst, sobald ich Dusche sitzt sie daneben und versucht das Wasser zu fangen, der große Struvitkater rennt sobald es nass wird :aetschbaetsch1:

Trotzdem würde ich es eigentlich noch mal gern mit einem Brunnen versuchen, denn ich möchte unbedingt das mein Kater vorallem mehr trinkt.

Ich hatte den Drinkwell 360 gesehen, der gefiel mir ganz gut oder auch der Platinium. Wie ist die Handlichkeit, der Verbrauch dieser Katuschen, ist das auch überhaupt gesund für mein Tierchen mit diesem alten Wasser was bis zu einer Woche gefiltert wird? Die Reinigung?

Kennt ihr noch Namen von anderen Katzenbrunnen die ihr mir empfehlen könnt und die gut in der Handhabung, Reinigung und natürlich auch in den Folgekosten sind ?

Gebt mir doch mal Eure Erfahrungen und was ihr mir bei einem trinkfaulem Kater und einer aufgeweckten Planschmaus empfehlen würdet, der Lucky Kitty ist auf jeden Fall bei uns komplett durchgefallen.

Wichtig ist:

- Resonanz der Katzen
- Reinigung
- Lautstärke der Pumpe
- Folgekosten
- Haltbarkeit des Brunnens
- Unterwasser setzen der Wohnung :wow:

Ich danke Euch und schicke liebe Grüße und einen schönen Wochenbeginn.

Eure Rosalie
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
twented

twented

Forenprofi
Mitglied seit
20 Dezember 2011
Beiträge
1.872
Ort
Oberbayern
Wir haben zwei Trinkbrunnen von Keramik im Hof - allerdings nicht mehr im Betrieb seit unser Hund eingezogen ist :rolleyes:

- Resonanz der Katzen
War sehr gut. Alle hatten die Brunnen gut angenommen.
- Reinigung
Total simpel. Die Pumpe kann auseinandergebaut werden, die Kugel und die Schale können in die Spülmaschine
- Lautstärke der Pumpe
Ich hab nur den Vergleicht mit einem Cat-It Brunnen und da ist die KiH-Pumpe wesentlich leiser.
- Folgekosten
Keine. Die KiH-Brunnen haben keine Kartuschen.
- Haltbarkeit des Brunnens
Wenn du ihn nicht zerdepperst - ewig. Die Pumpe muss regelmäßig entkalkt werden, es sei denn, du benutzt gefiltertes Wasser.
- Unterwasser setzen der Wohnung
Die Schalen haben eine sehr gute "Bodenhaftung". Bei uns war nie ein See oder gar ein Meer auf dem Boden.

Das gute ist auch, du kannst die Intensität der Pumpe verstellen, so dass das Wasser entweder leicht über die Kugel plätschert oder oben erst eine Minifontäne raus kommt, bevor es über die Kugel abläuft.
 
B

Blaubärchen

Forenprofi
Mitglied seit
28 Januar 2009
Beiträge
1.217
Ort
Niedersachsen
Giulie

Giulie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2011
Beiträge
986
Ort
Leipzig
Mein Mann hat gerade diesen bestellt:
http://www.bitiba.de/shop/katze/katzenzubehoer/katzentraenke/+175019

Über die Eigenschaften werde ich wahrscheinlich heute abend schon ein bisschen was sagen können. Ich persönlich hätte ja lieber einen KiH-Brunnen gehabt, aber naja ... :rolleyes:

Das würde mich auch mal interessieren. Ich hab den FreshFlow (zur Zeit im Schrank :D ).
Aus Platzgründen muss der Brunnen im Wohnbereich mit Laminat stehen. Meine Katzen rammeln entweder gern dagegen oder schubsen noch die Katzendecke rein. Ende vom Lied...Laminat hat sich schon etwas gehoben :(
 
Rosalie1968

Rosalie1968

Benutzer
Mitglied seit
4 August 2011
Beiträge
30
Ort
NRW, Brühl
Also der Drinkwell 360 würde mich sehr interessieren, sag mir doch mal bitte, wie Du mit dem Brunnen zufrieden bist.

Oder gibt es hier vielleicht noch andere User die zu dem Drinkwell 360 eine Auskunft geben können?

Was mir an dem Brunnen gefällt, das Wasser läuft wie aus einem Wasserhahn, bei dem Lucky Kitty lief es einfach an der Keramik runter. Ich frage mich nur, nehmen die Katzen den Brunnen auch gut an? Machen sie viel Sauerei wie bei dem Fresh Flow :oha: Wir haben doch auch Laminat ...

Bin auf Eure Antworten gespannt.
 
Giulie

Giulie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 November 2011
Beiträge
986
Ort
Leipzig
Ich seh gerade, dass wir fordern Kucky Kitty auch mal hatten. Ganze zwei Tage hatten wie den in Benutzung. :D
Er war unhandlicher. Da blieb der Fresh Flow weiterhin da.
 
Karbolmaus

Karbolmaus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Juni 2009
Beiträge
853
Ort
46485 Wesel
Habe seit knapp 2 Jahren einen großen Trinkbrunnen von KiH, und bin nach wie vor begeistert. Ich habe ihn im Wohnzimmer auf einem großen Teller stehen, da ich Laminat im Wohnzimmer als Bodenbelag habe. Die Pumpe läuft 24 Stunden am Tag, die 9 Katzen und 2 Hunde benutzen den Brunnen sehr intensiv, oft muss ich nachmittags nochmals nachfüllen. Die Brunnen schale und die Kugel gehen alle 14 Tage mal in die Spülmaschine, die Pumpe baue ich alle 3 Tage eben auseinander, weil sich Perserhaare dort festgesetzt haben.........eine Sache von 2 Minuten...............Morgens das Restwasser auskippen, einmal mit dem Schwam durchwischen, neues Wasser rein, Stecker in die Steckdose und schon plätschert das teil wieder. Ich bin sehr Geräuschempfindlich, aber die Pumpe hört man kaum......ich kann das Teil nur empfehlen, nicht billig, aber eine Anschaffung fürs Leben und meine Tiere lieben es und sehr hygienisch.
 
R

RockyKaterchen2011

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
705
Ort
Hannover
Also ich habe seit 2 Wochen auch einen Drinkwell, aber die ältere Version.

http://www.google.de/products/catal...a=X&ei=c9AVT6mQHdDOsgaL0eWOAg&ved=0CGYQ8wIwAA

Habe ihn gebraucht gekauft. Beide gehen gerne ran und ich finde alleine deswegen hat er sich schon gelohnt. Ein Filter war dabei. Aber ich nehme entweder abgekochtes Wasser oder ich filter es (Brita) Je nach Zeit :) Und so spare ich Kosten ;)

Ich wechsel das Wasser spätestens nach dem 3. Tag. Falls ich nicht vorher schon wechseln muss weil zu wenig drin ist und die beiden alles weggeschlürft haben ;)

Auf dem Boden hab ich nichts an Wasser. Nur die Lautstärke der Pumpe nervt manchmal. Aber wenn der TV läuft oder Musik hört man nichts ;)
Und nachts kommt er eh aus.

Für den Preis kann ich ihn empfehlen, wenn man nicht so Geräuschempfindlich ist. :D
 
B

Blaubärchen

Forenprofi
Mitglied seit
28 Januar 2009
Beiträge
1.217
Ort
Niedersachsen
Der Drinkwell 360 ist gestern angekommen und ich habe ihn natürlich gleich aufgebaut. Habe die Ausflussscheibe mit drei Auslässen drauf, aber ich werde heute Nachmittag mal die mit nur einer drauf tun. Bis jetzt habe ich nur einen der beiden am Brunnen trinken gesehen, Woody hat ihn im meinem beisein noch nicht genutzt. Ich bin mir über den Standort noch nicht so sicher. Hab gelesen dass er weniger schnell verschleimt wenn er nicht zu hell steht und hab ihn jetzt in den Flur gestellt. In meinem Zimmer ist kein Platz dafür, in der Küche ist wo Platz wäre kein Strom und Wohn- und Esszimmer oben nutzen wir kaum und somit sind die Kater auch nicht oft alleine oben. Problem ist eventuell nur dass das Klo nur drei Meter entfernt steht. Mal gucken was ich mache ...

Ansonsten ist der Brunnen gut verarbeitet, leicht zusammen zu bauen und auseinander zu nehmen. Was mich ein wenig stört ist, dass er -im Gegensatz zu den KiH-Brunnen, doch aus ziemlich vielen Einzelteilen besteht die wahrscheinlich etwas umständlich zu reinigen sind. Und es ist halt Kunststoff... Aber er ist größer als er auf den Bildern aussieht und er ist schön standfest. Dadurch dass das Wasser nicht direkt auf die Wasseroberfläche, sondern auf den Kegel läuft, spritzt es nicht und plätschert auch nicht so laut. Die Pumpe selbst hört man so gut wie gar nicht - und bei uns steht der Brunnen auf Holzboden ;) ...
 
Rosalie1968

Rosalie1968

Benutzer
Mitglied seit
4 August 2011
Beiträge
30
Ort
NRW, Brühl
  • #10
Blaubärchen vielen Dank für das Feedback, ich glaube ich hole mir den Brunnen auch. Trinkt denn Deine Katze auch oder plantscht sie nur mit dem Wasser ... auf dem Holzboden ... meinst Du das geht?

Ist denn der Strahl ähnlich wie vom Wasserhahn?
Meine Kleene sitzt manchmal eine Stunde am Wasserhahn und wartet nur auf ein paar Tropfen, sobald der Hahn von mir angemacht wird, rennt sie, sogar beim Duschen und Haarewaschen sitzt sie auf dem Wannenrand und guckt genau zu, vermutlich ist dieser Brunnen das Richtige.
 
B

Blaubärchen

Forenprofi
Mitglied seit
28 Januar 2009
Beiträge
1.217
Ort
Niedersachsen
  • #11
Woody hat heute direkt vom Auslauf getrunken *freu*....
Püppi sitzt bei mir auch immer morgens an der Duschwanne (ich wasche meine Haare darüber gebeugt) und trinkt gerne das aus den Haaren laufende Wasser :rolleyes:. Eigentlich plantscht Püppi ganz gerne mit Wasser herum, aber beim Brunnen habe ich bis jetzt noch keine Wasserspritzer außerhalb gesehen. Vorsichtshalber habe ich aber eine Unterlage unter dem Brunnen ;).
Ich mache mal Bilder und hoffe man kann darauf dann gut erkennen wie genau das Wasser läuft ...

Edit:
IMG_3211.jpg


IMG_3212.jpg


das sind die verschiedenen Arten von Ausläufen die man zur Auswahl hat:
IMG_3213.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Rosalie1968

Rosalie1968

Benutzer
Mitglied seit
4 August 2011
Beiträge
30
Ort
NRW, Brühl
  • #12
Das ist ja wirklich ein toller Brunnen, danke für die super Fotos, trinken sie jetzt alle daraus? Gibt es eine große Sauerei? Das ist so ein bisschen meine Sorge, keine Akzeptanz bezüglich trinken aber planschen wie im Schwimmbad :grin:

Meinst Du vom Reinigen her wird es problematisch?

Wie oft muss denn der Filter gewechselt werden?
 
B

Blaubärchen

Forenprofi
Mitglied seit
28 Januar 2009
Beiträge
1.217
Ort
Niedersachsen
  • #13
Ja, sie trinken beide daran und bis jetzt hat selbst Püppi noch nicht rumgeplantscht, der sonst eigentlich auch oft die Pfote ins Wasser tunkt und ableckt ;).
Auseinander nehmen und zusammen setzen lässt er sich ganz einfach und es sieht auch so aus als komme man an den Teilen überall gut zum reinigen dran. Für die kleinen Öffnungen des Grobfilters nimmt man wohl am besten eine Spülbürste. Aber es sind halt schon mehr Teile (auch kleine) als beim KiH-Brunnen.
Den Filter soll man alle zwei Wochen wechseln (öfter, wenn man mehrere Tiere hat). Im Handbuch steht:
Die Filter vertreten eine zusätzliche Charakteristik des Brunnens. Ihr Gebrauch ist nicht für einen normalen Betrieb notwendig.
Das heißt wohl dass man den Filter eigentlich gar nicht braucht?

Reinigen soll man einmal die Woche, aber man soll immer darauf achten dass genügend Wasser im Brunnen ist....
 
B

Blaubärchen

Forenprofi
Mitglied seit
28 Januar 2009
Beiträge
1.217
Ort
Niedersachsen
  • #14
IMG_3217.jpg
 
Rosalie1968

Rosalie1968

Benutzer
Mitglied seit
4 August 2011
Beiträge
30
Ort
NRW, Brühl
  • #15
Danke Blaubärchen, mir hast Du sehr geholfen, auch für die Fotos, da kommt auch erstmal die Größe des Brunnens zur Geltung. Ich frage mich auch, ob manden Filter tatsächlich benötigt?!

Ich werde mir den Brunnen gleich bestellen, für mein Mädchen ist das genau das Richtige.

Liebe Grüße
Rosalie :yeah:
 
B

Blaubärchen

Forenprofi
Mitglied seit
28 Januar 2009
Beiträge
1.217
Ort
Niedersachsen
  • #16
:yeah: gerne geschehen. Ehrlich gesagt war ich erst ziemlich skeptisch, denn ich hatte mir ja eigentlich einen Keramikbrunnen in den Kopf gesetzt ;).
Ich drück die Daumen dass er bei Euch auch so gut angenommen wird wie hier und würde mich über Rückmeldungen freuen.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
  • #17
Ich war jahrelang Keramikbrunnenverfechter. Was nützt es, wenn meine Katzen nicht mitspielen..

http://www.bitiba.de/shop/katze/katzenzubehoer/katzentraenke/+274379

Jetzt habe ich seit 1 Woche den da...

Und der 2 Brunnen ist bestellt (ist ja WSV), denn hier wird geschlabbert was das Zeug hält..

Tja, die katzen bestimmen..

Äh. Lautstärke ist okay - man hört zwar, das iregendwas im Zimmer ist, aber dramatisch ist das nicht.

Durch seine schlichte Form ist er in 3 Minuten geputzt, Filter in 20 Sekunden gewechselt ..

Fazit: ich mag ihn und die Katzingers mögen ihn..

PS: Noch ein Vorteil für mich - Durchmesser recht klein, daher Fensterbank tauglich und fasst trotzdem 3 Liter Wasser.
 
Rosalie1968

Rosalie1968

Benutzer
Mitglied seit
4 August 2011
Beiträge
30
Ort
NRW, Brühl
  • #18
Habt ihr denn schon mal was davon gehört, das man die Filter angeblich für den Drinkwell 360 gar nicht wirklich benötigt?

Weiß jemand von Euch wie ich normales Leitungswasser kalkfrei bekomme?
Mit dem Britta-Filter oder ist auch normales stilles Wasser in Flaschen weitesgehend kalkfrei?

Wir haben hier sehr sehr kalkhaltiges Wasser und ich musste den Lucky Kitty bestimmt alle 2 Tage vom Kalk in der Pumpe und auch auf der Keramik befreien, bei der Keramik war das leicht, aber wie wird das bei dem Plastik gehen?

Ich hatte es so verstanden, wenn man kalkfreies Wasser benutzt braucht man auch diese Kohlefilter nicht?
 

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
10K
Puschlmieze
Puschlmieze
Antworten
9
Aufrufe
3K
F
Antworten
4
Aufrufe
4K
Fellmaus123
Fellmaus123
Antworten
10
Aufrufe
1K
Eliza-Nelson
E
Antworten
3
Aufrufe
169
Petra-01
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben