Welcher Kratzbaum für 2 Ragdolls?

I

Isa

Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2008
Beiträge
66
Nachdem in ca. 12 Wochen zwei Ragdoll-Mädchen hier einziehen, mach ich mir schon Gedanken über den Kratzbaum. Es gibt ja so unterschiedliche... vom kleinen Kratzstamm mit Liegeplattform bis hin zu riesigen Kletter- und Kratzlandschaften mit unmengen Kratzstämmen, Höhlen und Liegeflächen. Und ich bin völlig ratlos :confused:

Nachdem Ragdolls ja als ziemlich ruhig gelten, denke ich, dass es vielleicht nicht allzuviel Tobe-Zeug sein muss. Allerdings sind die beiden ja jung, wenn sie zu uns kommen, und wollen vielleicht doch mehr Klettermöglichkeiten. :confused: Was meint ihr, wie groß soll das Teil sein? Wie viele Kletterstämme, Höhlen, Liegeflächen wären ratsam?
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.231
Hallo Isa,

Ragdolls sind zwar vielleicht ruhiger als andere Katzen, aber sie klettern sehr gerne. Ich habe 2 Ragdolls und einen Feldwald-Wiesen-Kater und habe zur Zeit viel relativ große Kratzbäume. Wichtig sind lange Säulen, an denen sie wirklich hochklettern können, geliebt werden hier die Hängematten (Du kannst ja hier www.petfun.de mal gucken), Höhlen kommen bei meinen 3 nicht so gut an, aber es gibt auch Katzen, die sehr gerne Höhlen benutzen.
Ich würde auf jeden Fall ausreichend Klettermöglichkeiten zur Verfügung stellen (auch Ragdolls kratzen an Sofas o.ä., wenn es sein muss :D ), möglichst einen Deckenkratzbaum oder zumindest einen Kratzbaum mit sehr langer Säule.
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Hallo Isa,

mein Favorit sind die Kratzbäume von www.catwalk-kratzbaeume.de .
Dort kannst Du Deinen Kratzbaum auch nach und nach erweitern, wenn Du merkst, es reicht nicht ;) Nicht vom Preis abschrecken lassen - die Qualität ist es wert!

Ich würde vielleicht erstmal mit einem Deckenspanner mit drei oder vier Ebenen beginnen. Hängematten sind auch immer sehr beliebt. Und wie gesagt, bei Bedarf erweitern.

Grüßle
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
Am einfachsten klickt man sich durch die Internetseiten der diversen Hersteller. Das "Design" muss einem als Dosenöffner ja schließlich auch irgendwo gefallen. Es stellt sich meist nur eine Frage: Was darf es kosten?
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
Hallo,

ich kann nur zustimmen, dass es mindestens 1 sehr lange Säule sein sollte. Hier wird sich sehr gern nach einem Schläfchen an der Säule gestreckt. Höhlen sind nur bei meiner Boney beliebt, die Jungs waren noch nie drin. Boney hatte als sie noch klein war den Beinamen "die wilde Hilde", später dann "Flugkatze". Das mag vielleicht zu den berühmten Ausnahmen zählen, aber auf Standfestigkeit solltest du trotzdem achten ;)
 
BKH

BKH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
696
Ort
bei Köln
Hat sich der KB-Kauf bereits erledigt?
 

Ähnliche Themen

Antworten
15
Aufrufe
432
BlackSquirrel
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben