Welcher Kippfensterschutz? Und wie funktioniert der?

G

Goblin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2011
Beiträge
19
Ort
Hannover
Hallo,
das Ganze ist ja komplizierter als ich dachte. :massaker:
Ich verstehe nicht ganz, was ich für einen Kippfensterschutz eines großen Fensters und einer Balkontür brauche. Bei pussy-versand.de kann man Seitenteile, Deckenteile und Unterteile. Wofür sind die Unterteile? braucht man die?
Unsere Fenster sind sehr groß. Die Seiten und das Deckenteil bei Pussy-versand sind 60x15cm groß. Was muss ich dafür messen? Unsere Fenster haben ein recht dickes "Innenleben", also der Teil, der im Fensterrahmen verschwindet ist recht dick. Liegt der Kippschutz dort dann auf? Dann würden die 15cm Breite reichen, bis zum Fensterrahmen an sich (den man von innen sieht) sind es allerdings beim gekippten Fenster an der breitesten Stelle 16cm. Außerdem kommen mir 60cm ziemlich knapp vor. Unser Fenster ist ca. 95cm breit, müsste ich da 2x das Deckenteil nehmen? Und auch für die Seitenteile sind 60cm eigentlich zu wenig. Gibt es irgenwo einen Shop, bei dem man das Ganze eher nach Maß kaufen kann?
Und kann man das Fenster dann mit dem Schutz schließen oder nimmt man den jedesmal heraus? Und wenn letzteres: Wie hält der dann?
Fragen über Fragen, ich hoffe, ihr könnt mir helfen?
 
Werbung:
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2010
Beiträge
1.241
Hallo Goblin,

ich kann dir leider nicht helfen. Denn ich steh vor dem gleichen Dilemma :grummel:
Unsere Fenster sind auch größer als die in den Shops angegebenen Maße...und ich weiß nun auch nicht, was ich machen soll?!?!?!
 
B

biernot80

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2009
Beiträge
297
Wie wäre es mit einem Netz vom Fischteich? Einfach selber zurecht schneiden, und ans Fenster mit doppelseitigen Kleber kleben. Denke mal das Fenster sollte dann noch zu gehen. Aber kp wie sicher das ist. Ist ja nur eine Idee ;)
 
G

Goblin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2011
Beiträge
19
Ort
Hannover
Hallo,
ja, das wäre generell eine Möglichkeit. Zumindest für das Fenster.
Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass doppelseitiges Klebeband da hält. Und das ist dann vermutlich auch das Problem.
Für die Tür geht das natürlich nicht, da man die ja auch noch ganz öffnen können muss. Eigentlich wäre das für das Fenster zum Stoßlüften auch nicht schlecht...
Mh, ich frage mich echt, ob man die Fenster mit dem normalen Kippfensterschutz aus dem Handel noch schließen kann? Ich kann mir das bei unseren Fenstern nicht vorstellen. Und wie sieht das dann bei der Balkontüre aus, wenn man die ganz öffnet?
Am leibsten wäre mir ein Schutz, den man komplett rausnehmen kann. Die Balkontür soll eh nur im Sommer Nachts auf Kipp stehen, damit die Katzen nicht vor Hitze eingehen.
 
G

Goblin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2011
Beiträge
19
Ort
Hannover
Hallo,
hier haben doch sicher eine Menge Leute Kippfensterschutz?
Mag mir jemand erklären, wie der funktioniert? Wird der festgeschraubt und bleibt beim Schließen dran? Oder kann man den immer abnehmen? Und wie hält er dann?
Oder wie kann man sich das gut selbst bauen?

Steh total auf dem Schlauch. :confused: :(
 
J3nny84

J3nny84

Forenprofi
Mitglied seit
19 März 2010
Beiträge
2.901
Alter
37
Ort
Berlin
Wir haben selber (noch) keinen Kippfensterschutz (haben bisher nur Gitterrahmen, die wir für's groß geöffnete Fenster einsetzen). Aber ich habe das Prinzip so verstanden, dass die Gitter an der Wand befestigt werden, also dauerhaft da sind. Wenn das Fenster gekippt wird, deckt das Gitter den geöffneten Bereich ab.
 
G

Goblin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Juni 2011
Beiträge
19
Ort
Hannover
Ah, danke schön!
Wenn das so ist, dann werde ich wohl auch selber bauen. Wir kippen das Fenster eh nicht so oft und für die paar Mal will ich dann lieber ein Gitter bauen, das man aufsetzen kann.

Danke! :)
 
xlynx

xlynx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2011
Beiträge
29
Ort
Berlin
Hi Goblin,

hast du dir denn mittlerweile einen Schutz gebaut? Oder hat jemand anderes mit grossen Fenstern eine Loesung? Meine Fenster sind auch recht gross, daher waere auch ich an Tipps interessiert und schieb den Thread nochmal in der Hoffnung, dass jemand was weiss.

Freundliche Gruesse, xlynx
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2011
Beiträge
5.217
Ort
Berlin-Hellersdorf
wozu wollt Ihr eure Fenster kippen ?Gelüftet wird so nicht richtige .Dann lieber Rahmen bauen und Estrichgitter dranschrauben und befestigen am Rahmen oder Hauswand.Man kann sicher lüften und nix passiert.Man kann auch nur Estrichgitter nehmen und es in den Rahmen stecken und festbinden
mit Kabelbinder oder Draht an den Dingern und Mittelteil wos Fenster festgemacht ist hält auch bombig.Bitte dazu kein Netz nehmen ist zu wablig.
 
J3nny84

J3nny84

Forenprofi
Mitglied seit
19 März 2010
Beiträge
2.901
Alter
37
Ort
Berlin
  • #10
willy11
wozu wollt Ihr eure Fenster kippen ?

Also wir würden das ein oder andere Fenster manchmal schon gerne kippen. Besonders wenn es regnet und so richtig tolle Luft unterwegs ist. Geht aber nicht, weil unser Küchenfenster auf der Wetterseite liegt und somit alles nass werden würde - wäre beim gekippten Fenster nicht so schlimm ;)

Wenn man Kinder hat, ist der Kippschutz auch Pflicht, finde ich. Wenn wir jetzt in unser Haus umziehen, werden wir auch in bestimmte Zimmer einen Kippschutz setzen. Einfach aus Vorsicht, weil das Kind (oder jemand, der die Katzen bei Abwesenheit betreut) nicht daran denkt, dass ein gekipptes Fenster gefährlich ist.
 
sibidoll

sibidoll

Forenprofi
Mitglied seit
15 Juni 2010
Beiträge
2.409
Ort
Wien
  • #11
Hallo,

also ich habe einen Kippfensterschutz der speziell angepasst wurde und
den man jedesmal beim schließen herausnimmt, bin sehr zufrieden.
Die Firma ist leider in Österreich, aber das sollte es bei euch auch geben,
ich habe auch ein Fenstergitter, sehr stabil und ohne anbohren von dieser Firma.

lG
 
Werbung:
xlynx

xlynx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juni 2011
Beiträge
29
Ort
Berlin
  • #12
Hallo Willy, och man merkt den Unterschied eigentlich schon, mit gekipptem Fenster ist es hier (Dachgeschoss) gerade im Sommer merklich weniger stickig. Trotzdem danke fuer den Tipp.

Hallo Sibidoll, was ist das denn fuer eine Firma? Also was bieten die denn ausser Fensterschutz noch so an? Zum Rausnehmen ist optimal, denn mit Bohren ist hier leider nix. Wie haelt dein Schutz denn am Fensterrahmen, wenn er rausnehmbar ist?

Gruesse, xlynx
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #14
ich habe den kippschutz, den man bei zooplus bestellen kann für ca. 60 euro. Kann man für die fentergrösse anpassen.nix bohren, nur von wand zu wand spannen.hält klasse u ist superbequem und ich bin sehr zufrieden.gibts auch für doppelfenster und türen!
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #16
ja genau den kippschutz meine ich! Der ist klasse, weil man nix bohren muss.
 
M

morpheus235

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 Juli 2011
Beiträge
174
  • #17
Hallo,
ein Kippschutz soll ja nicht dazu dienen, das die Fellnasen evtl. durchs Fenster abhauen, sondern dazu, das Sie sich nicht verletzen, indem sie im gekippten Fenster hängen bleiben und sich nicht mehr befreien können und so elendig zugrunde gehen würden.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
7
Aufrufe
4K
molly66
Antworten
24
Aufrufe
26K
tiedsche
Antworten
10
Aufrufe
4K
Bärchi
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben