welchen kippfensterschutz habt ihr?

oddness

oddness

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. August 2012
Beiträge
172
welchen kippfensterschutz habt ihr?
und wo habt ihr ihn gekauft?
wie seid ihr damit zufrieden?

ich möchte gerne einen, wo man das fenster auch mal schließen kann, oder den schutz abnehmen kann zum schließen.
und er muß ohne bohren sein, (mietwohnung)
 
Werbung:
kroellebora

kroellebora

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2009
Beiträge
380
Ort
Glöwen
Die zu kaufenden Kippfenstersicherungen sind für meine Fenster zu breit. Bei mir ist die eine Seite eh sehr dicht an der Mauer (~5cm) und in die andere Seite hab ich jetzt jeweils ne Zewarolle gestopft. Nicht schön, aber hält die Katzen vom Klettern ab.
 
oddness

oddness

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. August 2012
Beiträge
172
dann werde ich erstmal meine fenster ausmessen welche größe ich brauche.

hat den niemand einen link für mich wo und welchen schutz er bzw sie gekauft hat?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ich finde Kippfenster total unnötig, deshalb habe ich keine. Lieber das Fenster vernetzen, so haben Tier und Mensch mehr davon, sry, auch nicht zwingend hilfreich. ;)
 
zaubermaus978

zaubermaus978

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2012
Beiträge
14
Ich habe an 2 Fenstern Katzennetze angebracht, die sind immer auf. So gibt es bei einer Brise schönen Durchzug. Damit die gekippten Fenster nicht zuknallen habe ich einfach Weinkorken dazwischen gesteckt. Bis jetzt hat noch keiner versucht auszubrechen oder die Korken vom Fenster zu mopsen. Beide lieben es am offenen Fenster zu schauen.
 
Zooey

Zooey

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2013
Beiträge
1.711
Hi,

du kannst mal auf www.claudiskloetze.de schauen.
Das sind so Holzklötzchen die man in die gekippten Fenster gleiten lässt somit können sie nicht zufallen und eine Katze passt auch nicht mehr in den Spalt ;)

Ich finde die Teile nicht schlecht, es sind immer zwei Klötze in so einem kleinen Aufbewahrungsbeutel, ich habe damals 4 Stück gekauft. Oder einfach das komplette Fenster mit einen stabilen Katzennetz sichern wäre natürlich auch ne Möglichkeit.

LG
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hallo oddness,

ich verwende genau diesen Kippfensterschutz von trixie:

katze-trixie-fensterschutzgitter-trixie-xl.jpg


Quelle

Gekauft habe ich ihn vor 10 Jahren im Futterhaus, und inzwischen ist er einige Male mit umgezogen und immer wieder ohne Probleme montiert worden.

Rein theoretisch können diese Gitter auch mit einem Kraft-Klebepflaster angebracht werden. Ich persönlich würde allerdings niemals einem Kippschutz vertrauen, der nicht gebohrt wurde.

Gruß
Jubo
 
bunteriro

bunteriro

Forenprofi
Mitglied seit
15. September 2010
Beiträge
5.057
Ort
Zweibrücken
Ich bin kein Freund von gekippten Fenstern, war ich noch nie.
Bei mir ist ein Fenster daher entweder ganz zu oder ganz auf.

Ich habe ohne Bohren das Fenster vergittert, mit eingeklemmten Alustangen horizontal (Gummistücke an den Enden) und Estrichgittern.
Mit ein bisschen Krafteinsatz kann es rückstandslos wieder demontiert werden, wenn ich ausziehe.
Für ständiges Rein-raus ist die Konstruktion allerdings nicht gedacht.

12074263xj.jpg


11197977la.jpg
 
oddness

oddness

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. August 2012
Beiträge
172
bisher hatte ich in den alten wohnungen auch immer die fenster ganz auf oder zu und nie gekippt.
aber in dieser wohnung ist es anders. wenn ich das küchenfenster ganz aufmachen würde, könnte ich nicht mehr die küche betreten.. (zu klein)
und die lampe hängt auch im weg.. daher "muß" ich kippen..

und im schlafzimmer habe ich es gerne nachts angekippt,da das bett genau unter dem fenster steht, und dann würde ich mir die birne stoßen, wenn es ganz auf wäre..:D:D

das trixiegitter siht doch ganz gut aus...
nur bohren geht nicht, kann doch nicht den plastikrahmen anbohren, ist ne mietwohnung.

und vernetzt sind die fenster von außen, wegen der insekten...
aber die mäudr könnten ja trotzdem versuchen durch den spalt zu klettern...
 
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
  • #10
und vernetzt sind die fenster von außen, wegen der insekten...
aber die mäudr könnten ja trotzdem versuchen durch den spalt zu klettern...

Da sehe auch ich das Problem! Ein Katzennetz vorm Fenster verhindert ja nicht automatisch, daß die Katzen versuchen, durch den offenen Spalt zu klettern. Daher käme für mich immer nur auch die Seitensicherung infrage.

KS-Fenster sind natürlich eine echte Herausforderung. Hast du noch genug Futter in der Laibung zum Bohren? Oder ist das Fenster mit einer zusätzlichen Verleistung versehen, in die du bohren könntest?

Gruß
Jubo
 
oddness

oddness

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. August 2012
Beiträge
172
  • #11
die fenster sind genau in der fensterniesche,da ist kein platz mehr zum bohren.
der rahmen schließt mit der wand ab. der spalt zwischen wand und geöffnetem fenster ist zwar klein, aber man weiß ja nie bei katzen, die passen überall durch wenn sie wollen...
:-(

also muß ich "irgendwas" dazwischenklemmen.
 
Werbung:
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
  • #12
Könntest du mal ein Foto einstellen? In einer vorherigen Wohnung hatte ich auch an einem Fenster so wenig Platz zwischen Laibung und Flügel, daß ich gar keinen Schutz installieren mußte. Die Katzen passten da schlicht nicht durch!

Gruß
Jubo
 
oddness

oddness

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. August 2012
Beiträge
172
  • #13
jubo , du könntest recht haben. der spalt ist nur 2 1/2 finger breit, und der katzenkopf mehr als 4 finger.
da dürften die süßen echt nicht durchpassen.
da fällt mir aber ein stein vom herzen...

im schlafzimmer müßte es genauso sein, kann aber erst messen , wenn mein Mann aufsteht (nachtschicht)

1000 dank :pink-heart:
 

Ähnliche Themen

Romanichelle
Antworten
10
Aufrufe
4K
Romanichelle
Romanichelle
J
Antworten
6
Aufrufe
4K
Jubo
*Angel*81
Antworten
17
Aufrufe
5K
Jorun
Lin
Antworten
12
Aufrufe
3K
Lin

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben