Welche Spot-On-Präparate für Katzen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Hirotaka712

Hirotaka712

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Oktober 2013
Beiträge
7
Ort
Bielefeld
Hallo!

Ich wollte fragen welche Spot-On-Tropfen für Katzen als Schutz vor Zecken und Flöhe empfehlenswert sind und welche nicht. Habt ihr schon Erfahrungen mit den unterschiedlichen Mitteln gemacht? Welche verwendet ihr? Und schützen diese Tropfen auch vor anderen Parasiten (z.B. Haarlinge, Milben etc.) oder nur vor Flöhen und Zecken?

Welche der folgenden Spot-On-Präparaten für Katzen sind empfehlenswert?

-Bob Martin Floh & Zecken Spot On
-Frontline Spot on Katze
-beaphar Zecken- & Flohschutz Spot-On
-Dr. Obermann's Spot-on Tropfer für Katzen (aus dem dm)
-Andere, nämlich:
-Andere vom Tierarzt, nämlich:

(Achso, und ich hätte noch eine Frage dazu:
Wenn ich meine Katzen (zur Prävention) mit dem Anti-Parasiten Spot-on von der Firma "Dr. Obermanns" aus dm behandele, fangen sie sofort an stark zu sabbern und zu spucken. Das passiert sofort, wenn ich nur ein paar Tropfen aufs Fell gebe, nicht mal wenn sie es ablecken. Dann sind sie ganz eingeschüchtert, werden aggressiv und verstecken sich, beruhigen sich aber wieder dann, wenn der Geruch nachlässt. Woran liegt es, dass die Katzen (eine mehr als die Andere) durch bloßen Hautkontakt mit dem Spot-on, anfangen, teilweise geschäumte Spucke auszusabbern? Das würde mich wirklich interessieren. Ist das denn eigentlich normal?
Seitdem verwende ich dieses Präparat nicht mehr.)

Danke schon mal im Voraus!

Liebe Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.634
Keine!
.......
 
C

Carocat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Mai 2014
Beiträge
10
Hey,
Also ich benutze auf Empfehlung Ixotan, damit bin ich sehr glücklich.
Das hier hat Caracal caracal in einem anderen Thread dazu geschrieben:

"Also ich benutze das seit letztem Jahr auf Empfehlung meines TA
und bin super zufrieden. Ich hatte davor auch Probleme mit nicht wirksamen
Mitteln, aber das ist super. Einfach & wirksam, Zecken sind tatsächlich
kein Thema mehr.
Als ich letztes Jahr mit Ixotan begonnen habe, kannte das noch niemand. Inzwischen spricht sich das aber langsam rum und man hört immer öfter
davon - die meißten sind begeistert.
Ich würde es absolut empfehlen!
Liebe Grüße und viel Erfolg!"

glg!
 
C

Caracal caracal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 April 2014
Beiträge
24
Hi!
Also ich verwende auch Ixotan - habe es auch empfohlen - und bin absolut zufrieden damit. Den Tipp hätte ich selbst gerne früher bekommen, ich hab hier zeitweise jeden Tag Zecken im Teppich gefunden, weil meine Tiger die mitgebracht haben! Damit ist seither Schluss.
Liebe Grüße!
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
Hallo,ich benutze Frontline,aber nur bei Flohbefall.Da ich keine Freigänger hab,behandelt ich nicht vorbeugend.Frontline wirkt hier sehr gut.
Das Dr.Obermanns von dm hatte ich auch schon mal.
Das hat aber bei Flohbefall nicht gewirkt.
 
G

Gyxi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Juni 2014
Beiträge
1
Ich würde euch gerne was fragen (wenn es denn okay ist, dass ich hier einfach so zwischen schreibe)... Meine Katze hat momentan Haarlinge und hat vom Tierarzt "Broadline" verschrieben bekommen... Dort steht drin, man soll nach der Behandlung nicht mit der Katze in einem Bett schlafen, da das für den menschlichen Körper nicht unbedingt verträglich sein muss...
Mein Problem ist nun, dass mein Kätzchen sehr anhänglich ist und spätestens wenn ich schlafe sich an mich kuscheln wird... Meine Frage ist: Wie viele Stunden nach dem Auftragen kann ich die Katze problemlos streicheln oder Ähnliches? Hat jemand selbst damit Erfahrung gemacht?
Danke schon mal!
 
Josy1988

Josy1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 November 2013
Beiträge
880
Ort
Hamburg
Das Bob Martin Spot-on kann ich auf keinen Fall empfehlen, hat bei uns überhaupt nicht gewirkt (soll auch nur vorbeugen, tat es bei uns nicht... :rolleyes:)

Gegen Frontline sind manche Flöhe bereits resistent.

Bei bereits vorhandenem Flohbefall gab es bisher Stronghold oder Advantage, ansonsten vorbeugend Program (wirkt super, und ist nicht ganz so ne "Keule" wie die anderen Mittel)
Ich bestelle sowas immer online, ist doch deutlich günstiger als beim TA ;)
 
E

Elisabeth 79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2013
Beiträge
507
Ort
Österreich
Ich nehme immer andere bzw wechsle.

Verwendet haben wir in all den Jahren schon Frontline, Effipro, Eliminall, Fiprospot und Fleflox.

Eine Zeitlang hatte ich auch ein Bio Mittel.
 
C

Caracal caracal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16 April 2014
Beiträge
24
  • #10
Hi!
Ja, ich habe auch "durchgewechselt", bevor ich Ixotan hatte. Aber hauptsächlich weil ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden war. Seit ich Ixo verwende, spare ich mir das.
Liebe Grüße!
 
C

Carocat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Mai 2014
Beiträge
10
  • #11
Durchwechseln? Wieso das denn? Solang ich eins hab das funktioniert passt das doch? Ich sehe da nicht denn Sinn...?

lg
 
Werbung:
F

Freya8288

Benutzer
Mitglied seit
14 Oktober 2013
Beiträge
36
  • #12
Ich hatte, oder hab immer noch Flohbefall. Meine beiden Hauskatzen haben die auf einmal gehabt, woher auch immer. Zuerst habe ich mit Frontline Spot on gearbeitet. Das hat zwar gewirkt, aber nicht vollständig. Noch Wochen lang habe ich Flöhe aus ihrem Fell gekämmt. Und das, obwohl ich das zwischendurch erneuert habe. Jetzt bin ich auf Adocate Spot on umgestiegen. Und super zufrieden damit. Die beiden haben es gut vertragen und schon zwei Tage nach der Anwendung war beim kämmen kein Floh mehr zu finden. Ich kann es nur empfehlen. Es wirkt auch gegen Zecken, Milben und Würmer. Vielleicht auch gegen mehr, aber das hab ich vergessen.
 
Honeypoo

Honeypoo

Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2014
Beiträge
52
Ort
Berlin
  • #13
Hmm also empfehlen möchte ich diese spot-on präperate schon mal gar nicht!!!die sind nämlich die reinste chemobombe für den Organismus :eek: nebenwirkungen sind nämlich zb krampfanfälle,erbrechen und und und... :mad:

Wenns nicht unbedingt sein muss (außer bei floh oder milbenbefall) würd ich die finger davon lassen!
 
E

Elisabeth 79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Oktober 2013
Beiträge
507
Ort
Österreich
  • #14
Für die Katzen habe ich derzeit Frontline.

Beim Hund bin ich noch am Suchen. Da wurde von meiner bevorzugten Marke das Spot On eingestellt :(, es gibt nur mehr das HB. Da könnte ich heulen :rolleyes:, denn das hat bei uns einfach megasuper gewirkt.
 
C

Carocat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6 Mai 2014
Beiträge
10
  • #15
Meine Freundin nimmt das bereits von mir empfohlene Ixotan auch für ihren Hund (gibt's auch für Hunde). Sie reitet viel und nimmt den Hund meißtens mit, der bekommt alle paar Wochen Ixotan und während der Mückenzeit bekommen alle drei (Pferd, Hund und Reiterin) noch Centaura verpasst. Davon schwärmt sie, scheint wohl super zu funktionieren.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #16
Ich benutze das hier nun auchmal. Wir habeb zwei Hauskatzen aber oftmals auch besuch von Freunden die selber viele Tiere haben. Im Januar hatten wir starken floh befall den wir aber nach 4 wochen im griff hatten. Würde vorbeugend gern was geben, aufgrund der vielen Freunden mit Tieren Zuhause. Ist dies unnötig oder reicht program?
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #17
schieeeeb :)....
 
Josy1988

Josy1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 November 2013
Beiträge
880
Ort
Hamburg
  • #18
Ist dies unnötig oder reicht program?

Program ist ja eigentlich die beste Vorbeugung ;)

Bei machen soll auch Kokosöl im Fell helfen, damit komme ich hier aber nicht weit.

Program gibt es bei uns seit bald 2 Jahren und wir sind seitdem Floh-frei.
Vorher hatten wir den Spaß bereits zweimal.

Unsere TÄ war letztens ganz erstaunt dass wir bzw. die Kater (im Gegensatz zu fast allen anderen ihrer Patienten) KEINE Flöhe haben :D

Program verhindert halt nicht, dass mal nen Floh zubeißt oder tötet den einen auch nicht gleich ab. Aber die große Invasion bleibt halt aus, da Program dafür sorgt, dass sich die Biester nicht vermehren.
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
  • #19
Ok=) danke.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
4K
Irmi_
Irmi_
Antworten
35
Aufrufe
29K
Nadine75
Nadine75
Antworten
11
Aufrufe
350
Petra-01
Petra-01
Antworten
69
Aufrufe
41K
Frau Sue
Frau Sue
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben