Welche Namen tragen eure Stubentiger?

M

Masi1905

Benutzer
Mitglied seit
14 Februar 2019
Beiträge
57
Ort
NRW
Hallo liebe Foris,

mein Freund und ich werden aller Voraussicht nach im Sommer stolze Katzen-Eltern! :yeah:
Klar ist selbstverständlich, dass zwei Kitten einziehen sollen.
Ob Junge oder Mädchen steht jedoch noch nicht fest, sodass wir nun 2 Mädchen- sowie Jungennamen suchen!

Cap und Capper stehen bei uns hoch im Kurs, sowie Hazel.

Welche Namen tragen eure Katzen/Kater? Gibt es hinter eurer Entscheidung vielleicht sogar eine Bedeutung oder Geschichte?
Ich bin gespannt auf eure Antworten! :pink-heart:
 
Werbung:
Rewana

Rewana

Forenprofi
Mitglied seit
2 Februar 2011
Beiträge
5.190
Ort
NRW
Hallöchen,
unsere jetzigen Katzen heißen: Cobra, Tom, Max und Milli. Diese Namen hatten sie alle schon als sie hier eingezogen sind. ;)

Unsere ersten Katzen hießen Tom und Jerry. Mein damaliger Freund hatte einen Kater namens Tom der nicht mit mir kuscheln wollte und so wollte ich auch eine Katze und die hieß dann logischerweise Jerry. Bienchen kam dann dazu und bekam ihren Namen weil sie gelb/schwarz gestreifte (schildpatt) war. Dann kam noch Rambo, ein Brüderchen von Bienchen und ein echter Draufgänger.:D:D
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.838
Ort
Alpenrand
Also ich habe mir ja schon oft tolle Namen ausgeheckt..letztendlich wurde es nie einer dieser hübschen Namen, sondern es blieb nach Situation dann meist einfach irgendwas Anderes hängen oder es zogen Katzen ein die schon einen Namen hatten.

Ich finde man kann den Namen erst wählen, wenn man das Katzentier einige Tage kennt..es muss ja auch zur Persönlichkeit passen..



Bei meinen Jetzigen wollte ich was Kurzes ohne viele Zischlaute (sonst denken die Katzen sie werden angefaucht) ..nach mehreren Namen, setzte sich dann Mia und Fibi durch.
Mia entstand weil mein Vater, wenn ich was angestellt hatte, mich mit "Cara Mia!!" zu sich zitierte.
Das Kätzchen hatte auch nur Flausen im Kopf und so ertappte ich mich wie ich rief: "Cara Mia! was hast du denn schon wieder angestellt?"..und die Kleine kam tatsächlich angetrabt und guckte unschuldig in die Runde...


Fibi kam heraus, weil die Katze wirklich zart und süss fiept wenn sie nach Leckerchen oder Futter fragt...und meine bessere Hälfte sich die anderen und schöneren Namem nicht merken konnte. :mad:
Aber Katze hörte sofort darauf und Freund hat den Namen nicht vergessen..somit ist es dabei einfach geblieben.

Mein verstorbener Kater hieß Felix.
Rückblickend ein nicht so guter Name, der arme Kerl wunderte sich bestimmt, warum er denn immer angefaucht wird, obwohl er doch gar nichts angestellt hat.. diese F kombiniert mit X kommt schon ein bisserl fauchig rüber :oha:
 
Mäuseprinz

Mäuseprinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 März 2014
Beiträge
233
Ort
bei meinen Katzen
Meine heißen:
die Mädels

Luzifer...sie war als Baby ein echter Teufel

Fleck.....sie hat am rechten Ohr von Geburt an sowas wie ne
Warze/Muttermal.Da sind die Haare auch dicker

Melody...sie hatte ihren Namen schon


die Jungs

PanTau...wollte mein Mann so
Snow... eigentlich Rosewoods IceBaer(laut Stammbaum),vom
Vorbesi Murmel genannt.Er hörte sofort auf den
Namen Snow,für ihn schien es wie eine Erlösung zu
sein
Kurt...er hatte seinen Namen im Tierheim bekommen und hört
auch manchmal drauf
Bobby...laut Stammbaum ,,Bobby Brown Vom Blauen
Planeten"

wir haben noch 2 Hunde..
sie heißt Klaus-Bärbel (Rufname Klaus)
er heißt Pinsel,weil er eine weiße
Schwanzspitze hat
den Namen Pinsel gaben ihm die Vorbesis.Geboren
wurde er als Michelangelo
 
T

Totti

Forenprofi
Mitglied seit
11 November 2017
Beiträge
1.798
Ort
Sachsen-Anhalt
Bevor unsere Katze uns adoptierte, war sie immer hungrig, fraß sich wohl auch noch bei ein paar freundlichen Nachbarn durch und wurde immer molliger. Daraus wurde dann Molly, worauf sie auch sofort hörte.
Unser Kater aus dem Tierheim kam als Lord zu uns. Ich konnte mir aber nicht vorstellen meinen Kater so zu rufen. Und da er wie der engl. Prinz Harry rothaarig ist, wurde Harry draus. In seinem Impfausweis steht jetzt Lord Harry :yeah:
 
tanja1644

tanja1644

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2018
Beiträge
637
Meine beiden Kater heißen Finn und Harley :yeah:
Bei Harley hab ich den Namen vom Züchter übernommen, weil das gleich so zu ihm gepasst hat, und bei Finn gibts eigentlich keine Geschichte dazu, da gefiel mir einfach der Name :D
 
KattaKatze

KattaKatze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2019
Beiträge
415
Ort
Kenya
Mein erster Hund hieß Karunjie, ein Aussie. Und irgendwie ist es beim K geblieben. Erst Zufall, vielleicht, jetzt Tradition. 2011 eine Minimiez von meinem damaligen AG mitgenommen. Und weil die groß und stark werden sollte, gab's den Namen "Kassiopeia, Freifrau von der Werkstatt". Hat leider nicht funktioniert, die kleine is an FIP gestorben. Beim nächsten war der Name Programm : " Krawallo". Nicht als Kämpfer sondern als Lärmtüte. Meine jetzigen heißen "Katarzyna (Katta) from Pastor's desk", "Kazimir vom schönen Ausblick", "Kassandra (Kasia), das Krümel vom Stein" und ganz schlicht "Pusspuss" (den Namen hat mein Mann verzapft).
Viel Spaß beim Namen finden. Meist zeigen die Miezen, welcher Name paßt.
 
maschari

maschari

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2018
Beiträge
1.466
Ort
Hannover
Unsere Katzen heißen:

Linux (Kater)

Da mein Freund und ich beide in der IT-Branche arbeiten, ist der Name so zustande gekommen :grin:

Suki (Katze)

Eigentlich wollte ich sowas nehmen wie Freya oder ein Charaktername aus GOT/HdR o.ä. aber da ich mich nicht entscheiden konnte wurde es dann irgendwie Suki, weil ich den Namen so schön feminin fand. :zufrieden:

Viele Grüße,
 
Finja2016

Finja2016

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Januar 2019
Beiträge
170
Ort
Region Dresden
  • #10
Unsere erste Miez hieß Mohrle, weil sie ganz genau auf das Kinderlied "Unsre Katz heißt Mohrle" gepasst hat. Als sie älter war, wurde dann irgendwann Naomi draus: Wir waren im Urlaub, und Freunde haben die Miezen versorgt. Ihre Tochter hat unsere Mohrle, weil sie schon 12 Jahre alt war, immer mit "Na, Omi?" begrüßt, wenn sie reinkam. Fortan hörte die Katze auf Naomi :grin:

Unser Geschwisterpärchen hieß Sunny und Fee. Sunny wollte meine Mutter gerne, Fee war mein Wunschname. Sunny hört auf seinen Namen; Fee wurde meistens Prinzessin gerufen, oder Hexe, wenn sie Unsinn gemacht hat. Sie hörte auf alle drei Namen ;)

Nachdem Fee verstorben ist, kam Felix dazu. Er war als Kitten ein absoluter Winzling, unser Floh - so wurde sein Kosename Flöhle draus. Er hört auf beide Namen, auf Flöhle aber lieber :pink-heart:

Die beiden Mädchen heißen Finja und Sissy. Finja ist in familiärer Abstimmung aus mehreren Vorschlägen herausgekommen, Sissy hieß schon von den Vorbesitzern her so.

Wir wünschen euch viel Spaß bei der Namensauswahl :)

@Mäuseprinz:
sie heißt Klaus-Bärbel (Rufname Klaus)
- wie ist denn der Name Klaus-Bärbel für eine Hündin zustande gekommen? :hmm: Den find ich ja mal knuffig...
 
dysto

dysto

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Dezember 2012
Beiträge
312
Ort
Schweiz
  • #11
Bei Pixie und Hector habe ich die Namen von der Züchterin übernommen. Obwohl ich eigentlich gerne neue Namen suche, fand ich damals, dass die Namen super passen.

Sylvana kam von Privat und hiess Luna. Das fand ich zu generisch. Der Name Sylvana ist entstanden, weil ich noch auf Namenssuche war und sie mir eines Tagrs über die Tastatur lief und „sssss“ dabei raus kam. Damals spielte ich ein Online-Spiel, in welchem ein Charakter Sylvannas heisst. ;)
Zudem passt der Name Sylvana (Silvanus = der aus dem Wald) zu einem Norweger-Waldkatzen-Mischling.
 
Werbung:
Mäuseprinz

Mäuseprinz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 März 2014
Beiträge
233
Ort
bei meinen Katzen
  • #12
@Mäuseprinz: - wie ist denn der Name Klaus-Bärbel für eine Hündin zustande gekommen? :hmm: Den find ich ja mal knuffig...[/QUOTE]

Meine Freundin hatte ml eine Ziege,die so hieß.Wir sind Beide ähnlich bekloppt...

Das habe ich meinem Männe erzählt.Der fand das witzig und als die kleine Hündin dann einzog,nannte er sie tatsächlich....Klaus-Bärbel

Die TÄ glauben das immer erstmal nicht..Klaus???Aber das ist doch ein Mädchen...
Dem Hund ist es pupsegal...
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
  • #13
Klaus-Bärbel kenne ich nur als Name in Witzen (iwie so eine total doofe Nuss ^^).

Meine aktuellen Katzen heißen Moody, Mercy und Pfötchen.

Moody und Mercy ist vom jeweiligen Züchternamen abgeleitet, und Pfötchen heißt eigentlich "das Dreipfötchen", weil sie eine Beinamputation hinter sich hatte. Das war nur als Zwischendurchbezeichnung gedacht, bis ich eine passende Abkürzung von ihrem Züchternamen gefunden hätte (der auch MIR gefällt; Pfötchen heißt eigentlich Concorde *örks*), aber ich fand da nichts passendes, und so blieb es dann bei Pfötchen. :)

Moody heißt eigentlich Mad Eye Moody, und Mercy heißt Mercedes. :hmm:


Moody ist tatsächlich ein bisschen verrückt (und sehr sehr charmant :pink-heart:), wie der Name andeutet, und Mercy ist der gute Stern auf allen Pfoten :yeah:. Nur Pfötchen hat offenbar noch nie wirklich was von Eintracht gehört, denn sie ist die rechthaberische und befehlsgewohnte Chefin von Ruritanien, dem hiesigen Fürstentum der Katzen. :)
 
MaPo

MaPo

Forenprofi
Mitglied seit
16 Februar 2018
Beiträge
1.674
Ort
Roßdorf
  • #14
Da Katzen ja schon irgendwie kleine Götter sind und sich ab und zu auch so benehmen, habe ich meine 2 Briten Apollo & Mars getauft. Der Zuwachs, der Anfang April hier mit 13 Wochen einziehen wird, wird Loki & Thor heißen. Damit ist das Katerquartett dann komplett.
 
H

HappyCookie

Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2017
Beiträge
63
  • #15
Als unsere Fellnasen hier einzogen haben wir lange überlegt. Jetzt heißten sie Lucky und Cookie, also sowas wie Glückskeks :)
Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
8.239
Ort
Vorarlberg
  • #16
meine Zwei haben die Namen ihrer Pflegestellen behalten:
Irmi und Ebony
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.838
Ort
Alpenrand
  • #17
Ich habe mal zwei Jungs kurz beherbergt, die ich auf den Namen Jim Knopf taufte.
Also einer hieß Jim und der Andere Knopf.

In der Kiste, in welcher sie ausgesetzt wurden (und ich sie fand), war eine alte Zeitung, die einen kleinen Artikel mit Bild, von der Marionette Jim Knopf aus der Augsburger Puppenkiste enthielt...
Wäre eine dritte Katze in der Kiste gewesen, dann hätte sie logischerweise Lukas heissen müssten (oder König Alfons der der viertel-vor-zwölfte..o.k ein Mädel wäre dann Emma oder Li Si geworden :D)
 
D

dexcoona

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
3.154
  • #18
Ich habe mal zwei Jungs kurz beherbergt, die ich auf den Namen Jim Knopf taufte.
Also einer hieß Jim und der Andere Knopf.

In der Kiste, in welcher sie ausgesetzt wurden (und ich sie fand), war eine alte Zeitung, die einen kleinen Artikel mit Bild, von der Marionette Jim Knopf aus der Augsburger Puppenkiste enthielt...
Wäre eine dritte Katze in der Kiste gewesen, dann hätte sie logischerweise Lukas heissen müssten (oder König Alfons der der viertel-vor-zwölfte..o.k ein Mädel wäre dann Emma oder Li Si geworden :D)

Oder Frau Mahlzahn:D
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22 Mai 2017
Beiträge
4.838
Ort
Alpenrand
  • #19
Oder Frau Mahlzahn:D

Frau Waas wäre auch noch eine Option gewesen, aber dazu hätte das Mädel dann auch noch etwas pummelig sein müssen..was bei Katzen, welche in Kisten ausgesetzt werden, eher seltener der Fall ist.
 
A

Andy85

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Februar 2019
Beiträge
3
  • #20
wir haben drei :aetschbaetsch1:

1. Pünktchen (Schwarzer Kater mit einem weißem Fleck am Hals
2. Simba (Kater und der Bruder von Nr. 3)
3. Luisa (Katze und die Schwester von Nr. 2)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
23
Aufrufe
1K
adns
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben