Welche Katzenaufzuchtsmilch benutzt ihr?

S

Sam23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 September 2010
Beiträge
948
Womit habt ihr die besten Erfahrungen???
 
Werbung:
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10 September 2010
Beiträge
1.299
Mammilac :)
 
S

Sam23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 September 2010
Beiträge
948
Nimmt sonst keiner Handaufzuchten hier????? :confused:
 
A

Atreju

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 Juni 2011
Beiträge
20
Hallo,
ich habe nicht wirklich einen Vergleich.
Ich habe bisher bei beiden Handufzuchten Royal Canin Babycat Milk vom TA bekommen und bin mit beiden gut gefahren.
Anscheinend kommt es bei dieser Milch manchmal zu Verstopfungen und man sollte sie dann etwas dünner anrühren. Bei unserem ersten Kätzchen war von Verstopfung allerdings nicht zu merken und bei unserem zweiten im Moment auch noch nicht.
Ich finde die Milch ist gut zuzubereiten (beigelegter Messbecher, passende Fläschchen, Milch löst sich in heißem Wasser klümbchenfrei auf). Beide Kätzchen kamen/kommen auch gut mit dem Sauger zurecht.
Allerdings habe ich schon öfter gelesen, dass die KMR Milch besser sein soll. Die kann man wohl auch nochmal zu einer weiteren Mahlzeit aufwärmen und auch in kaltes Wasser einrühren. Ist natürlich praktisch. Und sie soll satter machen. Aber damit habe ich selbser keine Erfahrungen.
:)
 
Snoopy99

Snoopy99

Benutzer
Mitglied seit
15 Juni 2011
Beiträge
64
Wir haben unseren Zwerg mit Cimi-Lac aufgezogen. Hat er gut vertragen. Einmal mussten wir für 2 Tage auf eine Aufzuchtsmilch vom Futterhaus (Beaphar) ausweichen weil die Vorräte beim TA zu Ende gingen und Nachlieferung nicht rechtzeitig kam.
Diese fand ich nicht so gut und der Zwerg trsank sie auch nicht so gut. Vielleicht lag es auch einfach an der Gewohnheit.
 
T

Tina_Ma

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2010
Beiträge
5.673
Nur mal so gefragt, um sicher zu sein. Ich hoffe ich brauche s nicht.

ich habe von jemanden, der auch schon viele Kitten aufgezogen hat, gehört, das man auch Babymilchpulver nehmen kann. Hat da jemand Erfahrungen?
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.238
C

Cooncat

Forenprofi
Mitglied seit
29 Juli 2009
Beiträge
1.046
Ort
Deutschland
Ich hab ja da keine Ahnung von aber schonmal gelesen, dass Züchter auch gern Ziegenmilch nehmen :confused: Soll es wohl auch im Handel geben.
 
SugarIslands

SugarIslands

Forenprofi
Mitglied seit
10 September 2010
Beiträge
1.299
Das örtliche Tierheim hier nimmt Gimpet Aufzuchtsmilch, hat damit einer Erfahrungen?

Gimpet führt häufig zu Verstopfung, genauso wie die Aufzuchtmilch von Royal Canin. Deshalb ist von diesen Sorten absolut abzuraten.
 
M

Mone

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
211
Alter
40
  • #10
Also da gerade erst der erste Wurf unterwegs ist, kann ich nicht von Erfahrung sprechen, uns wurde die Cimi-Lac empfohlen und die habe ich mir auch besorgt und ich muss sagen im Vergleich zu anderen finde ich sie preislich auch recht O.K.. Hoffe natürlicha uch, das ich sie nicht brauche.
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22 November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
  • #11
Ich hatte für meinen Pauli auch die Aufzuchtmilch von Royal Canin und es stimmt tatsächlich, sie macht Verstopfung. Ich hab Pauli damals immer etwas Milchzucker gegeben, dazu hatte mir der Tierarzt geraten und die Milch dünner angerührt.
 
Werbung:
S

Schwarzer Teufel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8 Oktober 2010
Beiträge
19
Ort
Darmstadt
  • #12
Hallo!
Da ich ein noch recht kleines Mädel habe (8 Wochen) fütter ich auch zu dem Baby Nassfutter noch Katzenmilch zu.
Hab erst die Milch von Gimpet ausprobiert, die find die nicht so gut da es keine genauen Angaben zum anrühren gibt und sie meiner kleinen nicht so gut schmeckt. Verstopfung hat sie allerdings nicht bekommen, ganz im Gegenteil es ist immer mal etwas dünnes bei. Das kommt leider immer dann wenn sie bei meinen Großen was stibitzt.
Gestern hab ich ne andere Babymilch vom Fressnapf ausprobiert und siehe da sie schmeckt.
Was gibt es denn noch für Hilfsmittel, dass aus einer kleinen Babykatze mal eine große Katze wird?

LG Steffanie
 
Sirija

Sirija

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2009
Beiträge
2.516
Ort
Wuppertal
  • #13
Hier steht immer Cimi-Lac, die hat Sams gerne getrunken, man kann sie gut anrühren und nun bekommen die dünnen Katzen am Reitstall den Rest.
Dann wird eine neue Dose gekauft, man weiß ja nie wer einem vor die Füße fällt, der Herbst ist ja schon fast da.

Ich hab erst 2x Katzen per Hand aufgezogen und das ist shcon ein Weilchen her, aber da habe ich auch mal die Milch von Gimpet gehabt.
Ich finde die nicht schön anzurühren, die hat oft Klümpchen und die Kleinen mochten die auch nicht gerne.
Die Cimi-Lac mochten sie lieber, Ziegenmilch gab es hier auch schonmal für eine Handaufzucht, aber da lief durch unseren Garten auch noch passend dazu eine Ziege. :)
 
neko

neko

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
13.286
Ort
im Süden
  • #14
Hi,

ich hatte für meine Flaschis letztes Jahr mit RC Aufzuchtsmilch angefangen, da sie aber sehr schnell wieder Hunger bekamen (ca 1. Stunde, die Kitten waren ca 7 Tage alt am Anfang) habe ich auf hochwertigere Umgestellt.
Diese war die KMR Milch.
Praktisch dabei fand ich, dass man die bis zu 24h nachdem man sie angerührt hat noch verwenden kann. Also habe ich immer etwas mehr auf einmal angerührt, den Rest dann im Kühlschrank gelagert und bei der nächsten Fütterung das Volumen, dass ich brauchte in die Mikrowelle zum aufwärmen gegeben. Die RC musste man ja immer bei jeder Fütterung neu anrühren, total nervig auf Dauer.
Mit der KMR Milch waren sie auch viel länger satt und zufrieden und hatten weniger Verdauungsprobleme.

Mittlerweile würde ich Ziegenmilchpulver bevorzugen. Mianmar hat damit super Erfahrungen gemacht und es ist einfach preiswerter als die KMR.

Grüsse
neko
 
Calessa

Calessa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 September 2011
Beiträge
211
Alter
38
Ort
Ostfriesland
  • #15
Wir nehmen für unsere 3 Wusels auch Cimi-Lac und sie können es garnicht erwarten wenn's das Fläschchen wieder gibt.:aetschbaetsch2:

Mischen allerdings immer ein bissl mehr Wasser mit dazu als angegeben, weil der Stuhl sonst leicht mal zu hart wird.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.624
  • #16
Womit habt ihr die besten Erfahrungen???

KMR... Der Mecedes unter den Aufzuchtmilchprodukten...
KMR lässt sich auch über einen längeren Zeitraum (2-3 Stunden) warmhalten oder Anrührenudn -kaltgestellt-einige Stunden lagern um sie dann vior Gebrauch im Wasserbad aufzuwärmen,ohne,dass sie klumpt.

Alternativ dazu Cimilac oder Farmfood No 1 ( letztere ist auf Ziegenmilchbasis und wird sehr gut angenommen und vertragen)
beide sehr Klump-arm, aber nicht "wieder aufwärmbar."
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
9.011
Alter
48
Ort
RLP(Neuwied)
  • #17
Ich benutze nichts anderes mehr wie KMR weil die Babys sie gerne annehmen,es keine Verdauungsprobleme gibt und die Zunahme stimmt.
Sie ist teuer aber das ist sie echt wert!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
26
Aufrufe
14K
Barbarossa
Antworten
7
Aufrufe
1K
Antworten
11
Aufrufe
3K
Antworten
1
Aufrufe
1K
Nicht registriert
N
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben