Welche Katze soll ich nehmen?

C

Claudia und Alvin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2015
Beiträge
22
Liebe Katzenfreunde,

ich habe da eine Frage. Wir haben einen 7 Jahre alten türkisch Van / Siam Mix Kater der kastriert ist. Alvin ist sehr zurückhaltend, null Dominant, und sehr sanft. Er ist nicht der große Spieler, eher der große Kuschler. Nun wohnen wir in einem großen Haus, haben Alvin aus dem Tierheim vor 4 Jahren geholt und planen Katzenzuwachs.

Es wird auf jeden Fall eine Maine Coon werden und wir stehen auch schon mit einer sehr netten Züchterin in Verbindung.

Nun meine Frage: Wir haben drei Katzen zur Auswahl und ich bin unsicher welche ich nehmen soll oder ob ich sogar zwei nehmen soll.

Zur Diskussion steht: Katze 4 Jahre, sehr lieb und sanft. Katze 1 Jahr sehr lieb und sanft und ein Kitten von knapp 6 Monaten.

Für welche würdet Ihr Euch entscheiden oder würdet Ihr sogar besser zwei nehmen?

Platz ist mehr als genug da, dies ist also kein Kriterium. Danke für Eure Hilfe denn ich steh ehrlich auf dem Schlauch.
 
Werbung:
ÄnniAwesome

ÄnniAwesome

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2015
Beiträge
1.037
Zur Diskussion steht: Katze 4 Jahre, sehr lieb und sanft. Katze 1 Jahr sehr lieb und sanft und ein Kitten von knapp 6 Monaten.
Für welche würdet Ihr Euch entscheiden oder würdet Ihr sogar besser zwei nehmen?

Hat euch die Züchterin diesbezüglich nicht beraten?
Das Kitten ist schon mal ungeeignet, denn das bräuchte ein zweites Kitten zum Toben oder würde euer vorhandenes Tier tierisch nerven. Auch das Einjährige würde ich ähnlich einschätzen, auch wenn es heißt, es sei sehr sanft. Es ist ja quasi gerade erst aus den Kinderschuhen raus, das wäre mir ein bisschen zu unsicher. Daher bleibt in eurem Fall die Vierjährige, die scheint auf den ersten Blick gut zu passen.
Im Endeffekt würde ich aber einfach hinfahren und die Tiere kennenlernen, sonst könnt ihr das ja gar nicht richtig einschätzen.
 
C

Claudia und Alvin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2015
Beiträge
22
Nein so richtig beraten und gesagt die oder die hat sie nicht. Sie hat uns zwar von zweien abgeraten die sie auch noch hat, weil es dominante Kater sind aber mehr auch nicht. Gut das Kleine fällt also schon raus, ich dachte mir schon so etwas. Also dann die Älteste oder doch zwei?
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Claudia,

hat Alwin schon mit anderen Katzen zusammengelebt oder war er immer Einzelkater?
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
9.924
Ist das eine Zuchtauflösung oder warum hat die Züchterin gleich 4 erwachsene Katzen und nur ein Kitten abzugeben?
Irritiert mich etwas - aber ich kenn mich mit Zucht auch nicht aus.
 
magic70

magic70

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2011
Beiträge
1.340
Ort
38536
Wieso muss unbedingt eine Katze zu dem Kater ?
Suche einen etwa gleichaltrigen Kater dazu, kein Mädchen ...

oder eben zwei kleine, dann hat er die Wahl, ob er mittoben möchte oder lieber nicht.

Und die Züchterin scheint keine Züchterin zu sein, sonst würde sie wissen, dass man Kleinkinder (1 oder 0,5 Jahre alt) nicht zu einem erwachsenen Tier vermittelt.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Ob dein Kater dominant oder nicht ist kannst du doch gar nicht sagen wenn er noch mit keiner anderen Katze zusammen gelebt hat?

Weißt du etwas über seine Vorgeschichte bzw. aus der Zeit bevor er ins Tierheim kam? Er ist 7 Jahre und falls er immer ein Einzeltier war wird eine Vergesellschaftung auch nicht gerade einfach.

Ich würde auf jeden Fall zu einem etwa gleichaltrigen Kater mit ähnlichem Charakter suchen der sehr gut sozialisiert ist.

Wenns denn unbedingt eine Maine Coon sein soll - schau mal hier
http://www.maine-coon-hilfe.de/index.php/de/

Dort gibt es auch immer wieder Kastraten aus guten Zuchten
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
891
Ich würde auch von allen drei Katzen abraten. Am ehesten würde ein erwachsener Kater passen, der charakterlich und vom Temperament her ähnlich ist wie Alvin. Ich würde kein Mädchen dazu vergesellschaften, dazu weißt du zu wenig darüber, wie er sich mit anderen Katzen verhält.

Eine mögliche Alternative wären noch zwei Katzen, die schon ein eingespieltes Team sind (das können dann auch zwei Kitten sein oder halt zwei erwachsene Tiere).

Und bei der Züchterin, mit der du Kontakt hast, wäre ich auch sehr vorsichtig. Das klingt irgendwie nicht so seriös, wie ein guter Züchter sein sollte.

Wenn du zu einem Züchter gehst, dann such dir bitte einen wirklich seriösen. Gerade bei Maine Coons gibt es da riesige Unterschiede! Ein seriöser Maine-Coon-Züchter würde dir kein einzelnes Kitten zu deinem Kater geben, schon gar nicht nach der langen Zeit, die er allein gelebt hat. Außerdem macht ein seriöser Züchter regelmäßig Untersuchungen auf verschiedene (Erb)Krankheiten bei seinen Tieren und gibt dir unaufgefordert die Untersuchungsergebnisse der Vorfahren deines Tieres (oder, bei erwachsenen Tieren, die eigenen) mit. Wichtig ist auf jeden Fall HCM und PKD, darauf sollten die Tiere getestet sein. Bei PKD reicht es, wenn die Eltern einmal negativ getestet sind, bei HCM müssen möglichst viele Vorfahren möglichst regelmäßig geschallt worden sein. Es gibt leider sehr viele Maine-Coon-Züchter, die das nicht machen oder sich auf den HCM-Gentest verlassen. Das reicht nicht aus!

Oder du guckst dich im Tierschutz um. Da gibt es so viele wunderbare Tiere, die ein neues Heim brauchen, auch Rassetiere (mit Stammbaum). Da wirst du garantiert das zu deinem Kater passende Tier finden!
 
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.108
  • #10
Und nochmals jemand, der von all diesen 3 Katzen und auch von dieser "Züchterin" abraten würde.

Guck doch mal in die vorgeschlagenen Notfallseiten nach einem Kater etwa im selben Alter :)

Oder du nimmst 2 Kitten oder Jungkatzen aus einer seriösen Zucht.
 
Werbung:
C

Claudia und Alvin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2015
Beiträge
22
  • #12
Ihr Lieben,

als erstes einmal recht recht herzlichen Dank für all eure Mühe. Jetzt habe ich alle Bedenken genau gelesen, vieles kam mir sofort logisch vor und dann habe ich noch mal all die Fotos gesehen die die "Züchterin" mir geschickt hat. Dabei viel auf, die Fotos entstanden immer im Bad und in dem Vertrag den Sie mir zur Ansicht schickte war nur von Katzenseuchen Impfung und Schnupfen die Rede. Mehr nicht. Selbst die Chip Nummer war nicht eingetragen.

Ich war so voller Hoffnung und nun, ja Ihr habt Recht. Finger davon lassen.

Jetzt stehe ich wieder am Anfang und das ist ganz schön deprimierend. Irgendwie glaube ich es geht einfach nicht vorwärts.

Eure Claudia
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
9.924
  • #13
Jetzt habe ich alle Bedenken genau gelesen, vieles kam mir sofort logisch vor und dann habe ich noch mal all die Fotos gesehen die die "Züchterin" mir geschickt hat. Dabei viel auf, die Fotos entstanden immer im Bad und in dem Vertrag den Sie mir zur Ansicht schickte war nur von Katzenseuchen Impfung und Schnupfen die Rede. Mehr nicht. Selbst die Chip Nummer war nicht eingetragen.
Wenn's nicht um Maine Coons (bzw. andere Rassekatzen) gehen würde, wäre mehr als das auch garnicht notwendig. Chip ist leider auch nicht selbstverständlich.

Bilder nur aus dem Badezimmer? Nicht vom Zusammenleben mit den anderen Katzen im Haushalt? Würde mich auch sehr, sehr misstrauisch machen.

Hat die Züchterin eine Website?
Bei welchem Verein ist sie?

Ich war so voller Hoffnung ...
Die Hoffnung brauchst Du noch lange nicht fahren zu lassen.
Es gibt auch seriöse Züchter.
Und Maine Coons in Tierheimen und auf Pflegestellen - im richtigen Alter, mit dem richtigen Geschlecht und wahrscheinlich auch mit passendem Charakter.

Jetzt stehe ich wieder am Anfang und das ist ganz schön deprimierend.
Nö. Du bist ein gutes Stück weitergekommen weil Du jetzt mehr darüber weisst worauf Du achten musst. Das ist nicht deprimierend, das ist ein echter Fortschritt der Dir in Zukunft helfen wird!

Irgendwie glaube ich es geht einfach nicht vorwärts.
Habt Ihr Zeitdruck?
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. September 2013
Beiträge
891
  • #14
Liebe Claudia,

ich finde es toll, dass du dir unsere Bedenken zu Herzen nimmst und Abstand von unseriösen Machenschaften nimmst!

Klar ist das jetzt traurig, dass du wieder "von vorne" anfangen kannst zu suchen. Aber besser, du suchst etwas länger und findest dafür einen wirklich passenden Partner für Alvin, als dass du überstürzt handelst und damit unglücklich wirst!

Schau doch vielleicht wirklich mal hier im Forum bei den Notfellchen vorbei. Da kannst du auch unter "Gesuche" einen Thread eröffnen, dann musst du nicht alleine suchen ;)
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.764
Alter
56
Ort
Niedersachsen
  • #15
Zuletzt bearbeitet:
C

Claudia und Alvin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2015
Beiträge
22
  • #16
Postleitzahl 41...sorry das hatte ich ganz vergessen. :pink-heart:
 
F

Feenmond

Benutzer
Mitglied seit
10. April 2012
Beiträge
92
Ort
in der Nähe von Bremerhaven
  • #17
Irgendwie vestehe ich die Not jetzt nicht so ganz.
Der Kater hat doch auch bei Euch nun bereits 4 Jahre
alleine gelebt.
Da kommt es doch nun auf ein paar Wochen oder Monate
mehr auch nicht an, in denen Ihr nach einem vernünftigen
Kumpelkater im entsprechenden Alter sucht.
Warum soll er denn nun vergesellschaftet werden?
Weil Du/Ihr plötzlich Lust auf eine Maine Coon habt?
Oder zeigt Euer Alvin, dass ihm etwas fehlt?
 
C

Claudia und Alvin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. September 2015
Beiträge
22
  • #18
Ja er hat durch den Tod meiner Mutter, an der er sehr hing über 3,,5 kg abgenommen und nun will er sogar mit der kleinen Hündin schmusen die das nicht zulässt weil sie Respekt vor ihm hat. Er hat einfach die Lebenslust verloren irgendwie.
 
Professor

Professor

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.764
Alter
56
Ort
Niedersachsen
  • #19
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Goldengel1985
Antworten
5
Aufrufe
647
kleine66
kleine66
M
Antworten
4
Aufrufe
735
M
LuckyLuke
Antworten
12
Aufrufe
1K
anjaII
C
  • Claudia und Alvin
  • Gesuche
Antworten
5
Aufrufe
1K
Professor
Professor

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben