Welche Katze passt zu meinen Bedürfnissen?

A

Abubu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2014
Beiträge
13
Hallo zusammen,

ich bin seit Monaten schon am überlegen ob ich mir nicht eine Katze oder sogar zwei adoptiere. Ich wäre in dem Bereich Neuling.

Mein Problem ist weiß nicht genau welches Alter die Katze(n) haben soll(en). Da ich berufstätig bin und in der Regel von 7 bis 18 oder auch 19 Uhr aus dem Haus bin.

Meine Wohnung hat knapp 100 m² Wohnfläche in 4 Räume aufgeteilt. Von daher sollte denke ich der Platz für maximal 2 reine Wohnungskatzen reichen oder? Ich habe auch einen Balkon den dürfte ich auch "einzäunen".

Da ich ein ruhiger Mensch bin und gerne meine Ruhe haben möchte. Bin ich mir nicht so ganz sicher ob ganz junge Katzen so das richtige für mich sind. Zumal weiß ich nicht ob das so förderlich ist für eine junge Katze wenn der Mensch den ganzen Tag nicht da ist.

Ich kann zwar der oder den Katzen 5 Katzenfernseher zur Verfügung stellen aber ob die meine Schlangen so spannend finden ich weiß nicht. :D

Mir ist das egal ob es sich um alte, kranke oder behinderte Katzen handelt. Das ist mir nicht so wichtig.

Also wer Gedankenanstöße für mich hat, nur her damit!

Gruß Abubu
 
Werbung:
R

Rabbit13

Gast
Hallo,
du stehst vor den selben Gedanken wie ich.
An meiner Stelle würd ich dir zu einem älteren Duo raten.
Zu zweit sollten sie auf jeden Fall sein wenn du so lange arbeitest.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
Hallo und willkommen im Forum,

schön dass du dich im Vorfeld informieren möchtest.

Erste Frage an dich - warum möchtest du Katzen? Was verbindest du mit Katzen, was erwartest du dir von den Katzen?
 
C

constanziii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
253
Also zunächst mal musst du auf jedenfall zwei Katzen nehmen, dann ist auch ein langer Arbeitstag ok, solang du dich danach mit den beiden beschäftigst. Die Wohnungsgröße ist auch super, soviel haben wir hier nicht!
Schön, dass du dich auf jedenfall vorher informierst und auch schon das Vernetzen des Balkons abgeklärt hast!

Mir ist das egal ob es sich um alte, kranke oder behinderte Katzen handelt. Das ist mir nicht so wichtig.

Dazu muss ich sagen: SUPER! Wende dich doch einfach an den Tierschutz bei dir in der Nähe und geh mal ins Tierheim, sonst kannst du hier ja auch mal bei den Notfellchen gucken, da suchen doch immer auch alte Kätzchen oder welche mit einer leichten Krankheit ein liebevolles Zuhause!
 
L

Lukretia92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2014
Beiträge
643
Ort
Fürstentum Waldeck ;)
Wow :) finde ich echt lobenswert. Ich weiß, dass ich das nicht könnte, Katzen mit handicap aufnehmen. Aber ich finds wirklich klasse, dass du das machen willst.
Die Tierheime sind voll von solchen Katzen, weil sie eben keiner mehr haben will. Ganz oft findet man auch dort bereits eingespielte Katzenduos. Zwei zusammenführen würde ich an deiner Stelle nicht unbedingt machen, nur, wenn du kein passendes, bestehendes Duo findest.

Voll toll, dass zwei bei dir bald das Gnadenbrot bekommen :)
 
A

Abubu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2014
Beiträge
13
Hallo und willkommen im Forum,

schön dass du dich im Vorfeld informieren möchtest.

Erste Frage an dich - warum möchtest du Katzen? Was verbindest du mit Katzen, was erwartest du dir von den Katzen?

Hallo,

Katzen sind nicht so abhängig wie Hunde vom Menschen. Von einer Katze erwartet ich nichts! Kann ich von denen was erwarten?

Abends wäre vielleicht so ein Schnurr-O-Mat oder zwei auf der Couch nicht schlecht. Wärmen die auch Füße im Bett? :D

Jemand der mich begrüßt wenn ich nach Hause komme und nicht so wie meine Schlangen "Ey Alter wat willst du denn schon wieder hier" :p

Oder mich ab und an mal erinnert das noch jemand beschäftigt werden will wenn ich mal wieder stundenlang in den Niederungen des Rechts versunken bin.

Sowas in der Art dachte ich mir.

Ich war schon bei zwei Tierschutzvereinen und habe mir da Katzen angesehen nachdem ich denen gesagt das ich auch alte, kranke und gebrechliche Tiere nehmen würde und auch schon einen Allergietest auf Katzenhaar und -speichel gemacht habe. Haben die mich sehr verwundert angesehen.

Ich bin ja nicht der Flucht und habe Zeit die passende Katze meine Wahl zu finden.

Gruß Abubu
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Hallo Abubu,

Willkommen hier im Forum :).

Die Wohnungsgröße und der eingenetzte Balkon hören sich ja schon einmal super an.

Ich würde dir auch zu einem nicht mehr ganz so jungem schon eingespielten Paar raten. Schön, dass dich auch evtl. Krankheiten/Behinderungen nicht generell abschrecken.

Hier im Forum gibt es ja auch einige Tierschutzvereine//Pflegestellen, die eventuell ein passendes Paar in der Vermittlung für dich hätten. Pflegestellen können ihre Tiere oftmals besonders gut einschätzen.

Woher kommst du denn?
 
N

Nicht registriert

Gast
Hallo Abubu,

willkommen im Forum :)

Abends wäre vielleicht so ein Schnurr-O-Mat oder zwei auf der Couch nicht schlecht. Wärmen die auch Füße im Bett? :D

Tun sie :cool: :D

Es gibt so viele erwachsene/ältere Katzenpaare, die genau so ein Zuhause suchen.

Fahre in die Tierheime, zu Pflegestellen und lerne die Katzen persönlich kennen. Du wirst dann mit der Zeit herausfinden, welche Katzen zu Dir passen.

Du kannst auch mal hier schauen:

http://www.couch-gesucht.de/html/katzenpaare.html

http://www.couch-gesucht.de/html/katzen_gs.html

http://www.couch-gesucht.de/html/kater_gs.html


Und da der Name fast passt...

http://www.couch-gesucht.de/html/abu_k96_tld.html

könnte Abu auch noch seine Freundin Franzi mitbringen ;)
 
A

Abubu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2014
Beiträge
13
  • #10
Hallo,

ich komme aus dem Süden von Baden-Württemberg. Also nicht ganz um die Ecke. Bin auch erst vor ein paar Wochen hier hingezogen.

Gruß Abubu
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
  • #11
Hallo,

ich komme aus dem Süden von Baden-Württemberg. Also nicht ganz um die Ecke. Bin auch erst vor ein paar Wochen hier hingezogen.

Gruß Abubu

Sag mal bitte ne größere Stadt in deiner Nähe. Meine Erdkundekenntnisse ;) . Die meisten Katzen werden deutschlandweit vermittelt.

Wenn du schon Vorschläge möchtest, würde mir auch schon das ein- oder andere Paar einfallen.

Allerdings sollte man sich auch immer darüber im Klaren sein, dass Katzen bis zu 20 Jahren alt werden können und es auch zu hohen Tierarztkosten kommen kann usw.
 
Werbung:
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
  • #12
Ich sag mal Hallo und Willkommen!
Find ich super das du dir soviele Gedanken machst.
Unsere erste Katze,war eine Tierheimkatze, und sie,war super.
Als Anfänger find ich ein erwachsenes Duo gut, grad da dir auch behinderte nichts ausmachen würden.
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #13
Hallo und willkommen im Forum!

Auch ich möchte dir ein erwachsenes Paar empfehlen. Es hat einfach so viele Vorteile:

- du kriegst im Gegensatz zu Kitten keine "Wundertüten". Bei erwachsenen Katzen ist der Charakter erkennbar
- Sie stellen (meist *g*) keinen Unsinn mehr an wie Kitten
- du kriegst ein Pärchen das sich versteht und musst keine Katzen zusammenführen

Und natürlich ist es auf jeden Fall eine gute Tat erwachsene Katzen (oder vielleicht sogar Kranke /mit Handycap) zu nehmen :) Sie haben es gegen die vielen, vielen supersüß-Kitten einfach schwerer. Und doch passen sie viel besser zu dir wie zwei Unsinn machende Zwerge.

Und ja, alle drei Kater von mir liegen liebend gerne auf meinen Beinen. Und umso kälter es wird umso lieber kuscheln sie :D
Ich brauch keine Wärmflasche mehr! Ich schnapp mir ne Wärme-Katze, viel besser. Vorallem muss man da nicht aufstehen und neues Wasser reintun, füttern reicht. Ist zwar ein wenig teurer, aber macht viel mehr Spaß :D
 
A

Abubu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2014
Beiträge
13
  • #15
Hallo,

vielen Dank für die zahlreichen Antworten und Vemittlungsangebote.

Das Katzen bis zu 20 Jahre alt werden können ist mir bekannt und das Tiere in der medizinischen Versorgung teuer werden können ist mir auch bekannt. Da ich aber schon Tiere habe und ich Geld für ein "Tierbudget"µonatlich seit Jahren zurücklege, sollte das kein Problem sein.

Ansonsten hat mein Chef auf nix gegen Überstunden :D

Ich wohne in der Nähe von Rottweil im Regierungsbezirk Freiburg.

Ja, ich werde mal gucken und mich in nächster Zeit mit der Thematik "behinderte" Katze auseinandersetzen.

Wäre es bei vollkommen blinden Katzen nicht sinnvoll eine sehende Katze mit in das "Rudel" als Leittier zu integrieren? Und die kommen trotz Blindheit mit allem zurecht? Finden das Katzenklo etc.?

Den Rest wie Wohnung nicht oder nur sehr langsam umräumen etc. kenne ich schon von blinden Menschen da dürfte es ja ähnlich dann sein.

Gruß Abubu
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #16
*Kicher* Die blinde Katze von meiner Freundin hat die sehenden Partnerkatzen voll im Griff. Da ist nix mit Leittier.

Im Ernst, wenn man es nicht weiß, glaubt man nicht, das diese Katze blind ist.
 
Lilykin

Lilykin

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2012
Beiträge
2.199
Ort
Berlin
  • #18
A

Abubu

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2014
Beiträge
13
  • #19
Danke für die vielen Lobpreisungen und auch "Angebote" an möglichen Mitbewohnern für mich. :rolleyes:

Ich muss das erstmal alles verarbeiten und sortieren. Ich plane lieber etwas genauer und dafür aber längerfristig.

Daher werde ich euch und eure Katzen im Augen behalten!

Weil ich will das erstmal alles in Ruhe planen.

Gruß Abubu
 
CookieCo

CookieCo

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2011
Beiträge
4.563
Alter
35
Ort
Coburg - Franken
  • #20
Hallo Abubu,

du hast geschrieben dass du erst vor einigen Wochen in deinen Wohnort gezogen bist.

Ich werfe daher mal noch das Schlagwort "Katzenbetreuung" in die Runde.
Sprich, hast du jemanden der deine zukünftigen Mitbewohner bei dir zuhause betreuen kann wenn du zB verreist oder (Gott bewahre) in Krankenhaus musst.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
3 4 5
Antworten
85
Aufrufe
8K
Lady_Rowena
Lady_Rowena
D
Antworten
24
Aufrufe
3K
Daniel_Alice
D
S
Antworten
3
Aufrufe
325
Neporick
P
Antworten
1
Aufrufe
448
mimimama
M
M
Antworten
13
Aufrufe
2K
Mirijam
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben